Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Sonstiges – Freie Diskussionen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.08.14, 01:10   #1
Leila
Miss Verständnis
 
Benutzerbild von Leila
 
Registriert seit: Aug 2009
Ort: Baselbiet
Beiträge: 4.722
Leila hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard Erlebnisse

Ich sah einen Spatz in der Küche und erschrak ob ihm. Meiner ansichtig flog er angsterfüllt hoch, schlug an der Decke an und fiel benommen zu Boden. Ich sah, wie er schwer atmete und vor Angst kackte. Großes Mitleid empfand ich mit ihm. – Als ich ihm sanft und gutmütig aufhelfen wollte, flog er von meiner hilfreichen Hand weg und zum Küchenfenster hinaus – hinaus in die Freiheit.
__________________
List of terrorist attacks
Leila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.14, 13:35   #2
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 51.367
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard





War es der da?

Ach nein, das ist ja eine Kohlmeise.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.14, 18:08   #3
Leila
Miss Verständnis
 
Benutzerbild von Leila
 
Registriert seit: Aug 2009
Ort: Baselbiet
Beiträge: 4.722
Leila hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Eines Morgens – vor vielen Jahren – entnahm ich die Briefpost aus unserem Postfach, ging heim und öffnete sie auf dem Küchentisch, um sie zu lesen. Die XY-Bank teilte mir schriftlich unser Minus mit – und darob erlitt ich einen Schock. Sogleich verdächtige ich meinen Ehemann der Veruntreuung und vermutete, er würde hinter meinem Rücken ein Doppelleben führen. – Ich ging nach dieser deprimierenden Lektüre nochmals ins Freie, obschon es draußen regnete.

Nach einem langen Spaziergang am Rheinufer kehrte ich durchnäßt wieder heim. Beim nochmaligen Lesen fiel mir auf, daß die Abrechnung der Bank nicht an uns, sondern an einen unserer Nachbarn adressiert war. Also zerriß ich dieses Dokument und verbrannte dessen Schnipsel im Aschenbecher. – Als mein Mann spätabends von der Arbeit heimkehrte, begrüßte ich ihn mit aller mir möglichen Liebesbezeugung.
__________________
List of terrorist attacks
Leila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.14, 18:18   #4
beemaster
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von beemaster
 
Registriert seit: Mar 2014
Beiträge: 3.461
beemaster ist ein Forengottbeemaster ist ein Forengottbeemaster ist ein Forengottbeemaster ist ein Forengottbeemaster ist ein Forengottbeemaster ist ein Forengottbeemaster ist ein Forengottbeemaster ist ein Forengottbeemaster ist ein Forengottbeemaster ist ein Forengottbeemaster ist ein Forengott
Standard

Und jetzt das Ganze in Deutsch, bitte.

Und wenn Sie denn unbedingt gestelzt schreiben müssen, um Ihre klassische Herzens- und Gemütsbildung zu ostendieren, dann täte ich Sie bitten tun, sich auch der Grammatik dieser schönen Sprache zu bedienen: "Ob" verlangt nämlich des Genitivs:

"Ich sah einen Spatz in der Küche und erschrak ob seiner." Besser und gestelzter: "... und erschrak darob"
__________________
Milch und Honig
beemaster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.14, 18:39   #5
Frundsberg
selten Philanthrop
 
Benutzerbild von Frundsberg
 
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 7.626
Frundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Leila Beitrag anzeigen
Eines Morgens – vor vielen Jahren – entnahm ich die Briefpost aus unserem Postfach, ging heim und öffnete sie auf dem Küchentisch, um sie zu lesen. Die XY-Bank teilte mir schriftlich unser Minus mit – und darob erlitt ich einen Schock. Sogleich verdächtige ich meinen Ehemann der Veruntreuung und vermutete, er würde hinter meinem Rücken ein Doppelleben führen. – Ich ging nach dieser deprimierenden Lektüre nochmals ins Freie, obschon es draußen regnete.

Nach einem langen Spaziergang am Rheinufer kehrte ich durchnäßt wieder heim. Beim nochmaligen Lesen fiel mir auf, daß die Abrechnung der Bank nicht an uns, sondern an einen unserer Nachbarn adressiert war. Also zerriß ich dieses Dokument und verbrannte dessen Schnipsel im Aschenbecher.
Langweilig!

Zitat:
Zitat von Leila Beitrag anzeigen
Als mein Mann spätabends von der Arbeit heimkehrte, begrüßte ich ihn mit aller mir möglichen Liebesbezeugung.
Erzähl' mehr!
Frundsberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.14, 20:20   #6
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 51.367
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von beemaster Beitrag anzeigen
Und jetzt das Ganze in Deutsch, bitte.

Und wenn Sie denn unbedingt gestelzt schreiben müssen, um Ihre klassische Herzens- und Gemütsbildung zu ostendieren, dann täte ich Sie bitten tun, sich auch der Grammatik dieser schönen Sprache zu bedienen: "Ob" verlangt nämlich des Genitivs:

"Ich sah einen Spatz in der Küche und erschrak ob seiner." Besser und gestelzter: "... und erschrak darob"
... und "verlangen" ist ein transitives Verb - falls dir das etwas sagt.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.14, 23:08   #7
Leila
Miss Verständnis
 
Benutzerbild von Leila
 
Registriert seit: Aug 2009
Ort: Baselbiet
Beiträge: 4.722
Leila hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von beemaster Beitrag anzeigen
[…]
Herzlichen Dank für Deine Berichtigung, lieber Beemaster!

Zu meiner Entschuldigung und Verteidigung weiß ich nichts anderes anzuführen, als daß ich die deutsche Sprache als Fremdsprache erlernte und mich um deren Aneignung meiner Auffassungsgabe gemäß bemühte.

Nur für den Fall, daß Du mich für eine hältst, die einen Sprachwettbewerb gewinnen möchte: An einem solchen würde ich mich nicht beteiligen, wenn ich mit Dir in Konkurrenz treten müßte. Ich halte Dich nämlich für den besten deutschsprachigen Schreiber aller Zeiten.

Marmostein und Eisen bricht ..,
__________________
List of terrorist attacks
Leila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.14, 12:43   #8
Jurassic
Fried durch Macht
 
Benutzerbild von Jurassic
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: Tempel von Nod
Beiträge: 13.410
Jurassic ist ein ForengottJurassic ist ein ForengottJurassic ist ein ForengottJurassic ist ein ForengottJurassic ist ein ForengottJurassic ist ein ForengottJurassic ist ein ForengottJurassic ist ein ForengottJurassic ist ein ForengottJurassic ist ein ForengottJurassic ist ein Forengott
Standard

Einst kam ich nach einer wohlverbrachten Nacht erst zur späten Mittagsstunde wieder zu mir. Als ich die Augen aufschlug, wusste ich bereits das etwas im Argen lag. Ich erhob mich aus meiner Bettstatt und wankte auf ausgezehrten Beinen ins Bad, um dort meine aufgestaute Notdurft zu verrichten. Plötzlich stand ein Mann vor mir, groß, bullig, und häßlich wie die Nacht. Mit schweren dunklen Augenringen, zerzaustem Bart, und verkniffenem Gesicht. Seine Visage schien zu schreien "Schlag mich nieder und lass mich liegen, es lohnt nicht mehr !". Doch noch bevor ich ihn zur Rede stellen konnte wie er hier rein gekommen war, offenbarte sich mir die schockierende Wahrheit...

...ich stand vor'm Spiegel.
__________________
Gigi & In Tyrannos - Rammjagd



Mitglied der nationalbolschewistischen Front
Jurassic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.14, 12:54   #9
beemaster
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von beemaster
 
Registriert seit: Mar 2014
Beiträge: 3.461
beemaster ist ein Forengottbeemaster ist ein Forengottbeemaster ist ein Forengottbeemaster ist ein Forengottbeemaster ist ein Forengottbeemaster ist ein Forengottbeemaster ist ein Forengottbeemaster ist ein Forengottbeemaster ist ein Forengottbeemaster ist ein Forengottbeemaster ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
... und "verlangen" ist ein transitives Verb - falls dir das etwas sagt.
Querulator: Ich habe mich des Verbes bedient, des Genetivs willen... Ein bewusster Grammatikfehler zur Illustrierung eines solchen... Ironie versteht der Leser nie, sprachliche noch seltener...
__________________
Milch und Honig
beemaster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.14, 12:58   #10
Kleines Mäuschen
Je suis Tätervolk
 
Benutzerbild von Kleines Mäuschen
 
Registriert seit: Aug 2009
Beiträge: 9.319
Kleines Mäuschen ist ein ForengottKleines Mäuschen ist ein ForengottKleines Mäuschen ist ein ForengottKleines Mäuschen ist ein ForengottKleines Mäuschen ist ein ForengottKleines Mäuschen ist ein ForengottKleines Mäuschen ist ein ForengottKleines Mäuschen ist ein ForengottKleines Mäuschen ist ein ForengottKleines Mäuschen ist ein ForengottKleines Mäuschen ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von beemaster Beitrag anzeigen
Querulator: Ich habe mich des Verbes bedient, des Genetivs willen... Ein bewusster Grammatikfehler zur Illustrierung eines solchen... Ironie versteht der Leser nie, sprachliche noch seltener...
Na sicher.
Kleines Mäuschen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net