Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Sonstiges – Freie Diskussionen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.11.15, 12:13   #11
Jurassic
Fried durch Macht
 
Benutzerbild von Jurassic
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: Tempel von Nod
Beiträge: 13.410
Jurassic ist ein ForengottJurassic ist ein ForengottJurassic ist ein ForengottJurassic ist ein ForengottJurassic ist ein ForengottJurassic ist ein ForengottJurassic ist ein ForengottJurassic ist ein ForengottJurassic ist ein ForengottJurassic ist ein ForengottJurassic ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von WildSwan Beitrag anzeigen
Ja, das wäre es.

"Wir werden eine Gesellschaft errichten, in der alle Südafrikaner, Schwarze und Weiße, aufrecht gehen können, ohne Angst in ihren Herzen, in der Gewissheit ihres unveräußerlichen Rechtes der Menschenwürde, eine 'Regenbogennation' im Frieden mit sich selbst und mit der ganzen Welt."

"Ich habe gegen die weiße Vorherrschaft gekämpft, und ich habe gegen die schwarze Vorherrschaft gekämpft. Mein teuerstes Ideal ist eine freie und demokratische Gesellschaft, in der alle in Harmonie mit gleichen Chancen leben können. Ich hoffe, lange genug zu leben, um dies zu erreichen. Doch wenn dies notwendig ist, ist dies ein Ideal, für das ich zu sterben bereit bin."

Nelson Mandela
Da hat es dein Negerhäuptling aber vollends verkackt... sieh dir den Laden mal an, nichts als Scheisse.
__________________
Gigi & In Tyrannos - Rammjagd



Mitglied der nationalbolschewistischen Front
Jurassic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.15, 12:47   #12
Mirage
Noir
 
Benutzerbild von Mirage
 
Registriert seit: Jan 2014
Beiträge: 14.984
Mirage hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Südafrika ist heute das schönste Afrika
__________________
"We improve ourselves by victories over ourselves. There must be contest, and we must win."
Mirage ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.15, 12:51   #13
Leseratte
Bundeskanzler Björn Höcke
 
Benutzerbild von Leseratte
 
Registriert seit: Aug 2015
Beiträge: 780
Leseratte ist herrausragend.Leseratte ist herrausragend.Leseratte ist herrausragend.Leseratte ist herrausragend.Leseratte ist herrausragend.Leseratte ist herrausragend.Leseratte ist herrausragend.Leseratte ist herrausragend.Leseratte ist herrausragend.Leseratte ist herrausragend.Leseratte ist herrausragend.
Standard

Dieser Säulenheilige darf eben nicht entzaubert werden.

Zitat:
Als der freundlich dreinschauende, mokkafarbene Yoda Nelson Mandela letzte Woche in das große Jenseits einging, reichte die Welt sich die Hände wie in einer einzigen riesigen Coca-Cola-Werbung, um sein Andenken heiligzusprechen und zu vergöttern und zu heiligen. Der Schwall von süßlichen und kitschigen Lobreden, die zu Mandelas glühenden Füßen geschleudert wurden, umgab sein Vermächtnis mit einem Kraftfeld von solch pulsierender Heiligkeit, daß jeder nur entfernt Skeptische oder Wißbegierige wahrnehmen könnte, daß das alles ein Berg Scheiße war.

Dies soll nicht heißen, daß es an dem Mann nichts zu bewundern gab. Seine stoische Beharrlichkeit gegen alle Widrigkeiten ist der Stoff, aus dem heroische Legenden gemacht sind. Aber solche Legenden unbefleckt zu halten, erfordert ein wachsames und rücksichtsloses Wegschneiden unbequemer Tatsachen, die das sorgfältig geformte Bild der fleischgewordenen menschlichen Güte untergraben würden, das den möglicherweise berühmtesten Mann der Welt umgibt.

Am Freitagabend präsentierte ABCs 20/20 eine posthume Hommage, die von so viel frömmelnder Arschkriecherei troff, daß man sie hätte Up Mandelas Ass nennen sollen. Ich bezweifle, daß dieser Saccharinbrocken von sorgfältig verpackter Propaganda auch nur ein bißchen idealisierter, unrealistischer oder einseitiger war als die Tausenden anderer Hommagen, die nach seinem Hinscheiden wie Millionen zuckerglasierter Tränen hervorquollen, aber ich konnte nur eine Mandela-Hommage verarbeiten, weil meine Augen sonst so heftig rollen würden, daß sie mir aus dem Kopf fallen.

Die Sondersendung von 20/20 bot solch offenkundig betrügerische Lügen feil wie die Behauptung, daß Mandelas African National Congress „sich dem gewaltlosen Widerstand verschrieben“ hätte. Es gab keinen Pieps über die Tatsache, daß Mandela nicht wegen „Verrats“ zu Gefängnis verurteilt wurde – welches der einzige Anklagepunkt ist, den die Sendung erwähnte – sondern daß er sich in einem Anklagepunkt schuldig bekannt hatte, der ihm die Mitwirkung an „der Vorbereitung, Herstellung und Verwendung von Sprengladungen – zum Zweck der Begehung von Gewalttaten“ vorwarf.

Nichts wurde über die radikale Guerillaarmee namens „Speer der Nation“ gesagt, die er gründete und die mit Hunderten von Gewalt- und Sabotageakten verbunden war. Nichts wurde über seine Behauptung gesagt, das „Gewalt in diesem Land unvermeidlich war“. Genausowenig wurde erwähnt, daß ihm im Februar 1985 die Freilassung aus dem Gefängnis angeboten wurde, falls er einwillige, der Gewalt abzuschwören, und er das aber verweigerte.

Und sie wagten es gewiß nicht, ein Video von einem „necklacing“ des ANC zu zeigen, das einer der brutalsten Ausschnitte von Mob-Gewalt ist, den ich je erlebt habe. Nichts wurde über den Bombenanschlag in der Church Street gesagt, oder über irgendeinen der Bombenanschläge oder Gewaltakte, die im Namen des ANC begangen wurden und die Mandela in anderem Kontext die Bezeichnung „brutaler Terrorist“ eingebracht hätten. Stattdessen bezeichnete 20/20 ihn mit dem viel heitereren Beinamen „Freiheitskämpfer“.

Die Sendung behauptet, daß Mandela in der Lage war, rassische Spannungen in Südafrika zu bezwingen und eine „Regenbogennation“ zusammenzubringen, indem er bloß großherzig genug war, das Rugby-Team des Landes zu unterstützen. Wir werden nicht darüber informiert, daß Mandela zwei Jahre nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis mit ANC-Mitgliedern ein heiteres Liedchen mitsang, dessen Text „tötet die Weißen“ enthalten haben soll. Nichts wurde von anderen ANC-Schlagworten erwähnt sie „kill the Boers“ und „ein Siedler, eine Kugel“, noch von Kommentaren von ANC-Offiziellen wie „Wenn Mandela geht, werden wir euch Weiße töten wie die Fliegen“.

Und sie wagten es nicht, irgendwelche Fotos von den Tausenden weißer Farmer zu zeigen, die brutal massakriert worden sind, seit die Apartheid endete. Und wir werden nicht darüber informiert, daß Südafrikas Programm Black Economic Empowerment, statt ein post-rassisches Utopia herbeizuführen, die Umverteilung von Reichtum nach rassischen Linien diktiert.
https://schwertasblog.wordpress.com/...ufe-weglassen/
__________________
Hans Püschel:

Zitat:
Wenn ich Nazi bin, nur weil ich mit Leib und Seele für Deutschland einstehe, dann bin ich stolz, ein Nazi zu sein!
Leseratte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.15, 12:54   #14
Jurassic
Fried durch Macht
 
Benutzerbild von Jurassic
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: Tempel von Nod
Beiträge: 13.410
Jurassic ist ein ForengottJurassic ist ein ForengottJurassic ist ein ForengottJurassic ist ein ForengottJurassic ist ein ForengottJurassic ist ein ForengottJurassic ist ein ForengottJurassic ist ein ForengottJurassic ist ein ForengottJurassic ist ein ForengottJurassic ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Sander Beitrag anzeigen
Südafrika ist heute das schönste Afrika
Erst seit Gaddafis Sturz.
__________________
Gigi & In Tyrannos - Rammjagd



Mitglied der nationalbolschewistischen Front
Jurassic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.15, 12:56   #15
Mirage
Noir
 
Benutzerbild von Mirage
 
Registriert seit: Jan 2014
Beiträge: 14.984
Mirage hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Jurassic Beitrag anzeigen
Erst seit Gaddafis Sturz.
Warum? Was war vorher da? Die ganzen Neger?
__________________
"We improve ourselves by victories over ourselves. There must be contest, and we must win."
Mirage ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.15, 23:00   #16
Karl Ranseier
Gesperrt
 
Registriert seit: May 2012
Ort: Europa
Beiträge: 10.160
Karl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von irminsul Beitrag anzeigen
Also ich finde es nicht schön, dass du hier unschuldiges Brot beleidigst.

Richtig, und es gibt bis heute keinerlei Indizien, dass Brot und auch 100 Meter Feldweg ähnlich dumm wie Rechtsextreme sind.
Man hat zwar beobachtet, dass sich Brot und 100 Meter Feldweg nicht in ihrer Muttersprache artikulieren können, was auch auf die meisten Rechtsextremen zutrifft und daher oft zu der fälschlichen Annahme führt, dass Brot und Feldwege ebenfalls abgrundtief dumm sind.
Allerdings ist diese Schlussfolgerung unzulässig, da Brot und Feldwege aus anatomischen Gründen nicht kommunizieren können. Rückschlüsse auf eine gar nicht vorhandene Intelligenz sind nicht möglich.
Karl Ranseier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.15, 00:57   #17
Rock
3rd World Shithole....
 
Benutzerbild von Rock
 
Registriert seit: Jul 2015
Ort: Land in dem man nur 12 Jahre Geschichte kennt!
Beiträge: 1.526
Rock hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

https://www.youtube.com/watch?v=XWUDyBaISGs
Das Erkennen ist die Handlung
__________________
https://rottweil.wordpress.com/2016/...ill-asylanten/

Abendländische "Pflege", das ist doch nicht,
wenn weiße Frauen braune / muslimische Babies
im Kinderwagen vor sich herschieben!



Against the Invasion from 3rd World Shithole Countries!
Rocker!
https://www.youtube.com/watch?v=rO3RfWC0txE
Rock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.15, 11:28   #18
tOm~!
Kleinkind
 
Benutzerbild von tOm~!
 
Registriert seit: Oct 2015
Beiträge: 5.021
tOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Alter Stubentiger Beitrag anzeigen
Die Angst vor den anderen und oft sogar nur etwas anderen ist global.
So fühlen sich Schwarze in der dominikanischen Republik sich den Haitianern rassisch überlegen. Interessant nicht? Wir könnten die nicht mal auseinanderhalten. Aber dort ist dies ein Riesenthema. Die Haiitianer werden in der dom.Republik als Menschen zweiter Klasse behandelt und sind nur als Arbeitssklaven geduldet.
Und gerade weil wir Europäer soviel Angst vor Fremden haben, gehen wir auch seit Jahr und Tag in die weite Welt hinaus und laden Menschen aus aller Herren Länder als Touristen zu uns ein. Als Gäste eben. Dahingegend ist die westliche Welt, aber auch Russland und China sogar recht offen.

Gästen gegenüber.

Beim Thema Asyl geht es aber um etwas ganz anderes und die Nationen aus denen die Leute jetzt kommen, sind mit Sicherheit nicht so weltoffen und auch fremdenfeindlicher als wir hier.

Das sieht man auch daran, dass Länder wie Afghanistan oder Irak sich nicht dauerhaft mit 50k Soldaten besetzten lassen, wie eben die BRD.
tOm~! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.15, 12:02   #19
WildSwan
Irish Citizen Army 1916
 
Benutzerbild von WildSwan
 
Registriert seit: Jan 2012
Ort: Überall wo ich bin
Beiträge: 13.312
WildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Jurassic Beitrag anzeigen
Erst seit Gaddafis Sturz.
Nelson Mandela und Muammar al-Gaddafi









United in Struggle.
__________________
______________________________________

Seid vor allem immer fähig, jede Ungerechtigkeit gegen jeden Menschen an jedem Ort der Welt im Innersten zu fühlen. Das ist die schönste Eigenschaft eines Revolutionärs. (Che Guevara)
WildSwan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.15, 14:43   #20
Bleipriester
Guest
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von WildSwan Beitrag anzeigen
Ja, das wäre es.

"Wir werden eine Gesellschaft errichten, in der alle Südafrikaner, Schwarze und Weiße, aufrecht gehen können, ohne Angst in ihren Herzen, in der Gewissheit ihres unveräußerlichen Rechtes der Menschenwürde, eine 'Regenbogennation' im Frieden mit sich selbst und mit der ganzen Welt."

"Ich habe gegen die weiße Vorherrschaft gekämpft, und ich habe gegen die schwarze Vorherrschaft gekämpft. Mein teuerstes Ideal ist eine freie und demokratische Gesellschaft, in der alle in Harmonie mit gleichen Chancen leben können. Ich hoffe, lange genug zu leben, um dies zu erreichen. Doch wenn dies notwendig ist, ist dies ein Ideal, für das ich zu sterben bereit bin."

Nelson Mandela





Erst wenn wir die Zukunft aller Kinder sichern, unabhängig von Nation und Rasse, werden wir die Zukunft der Welt sichern.
Glaub mir, in Südafrika arbeiten die meisten Schwarzen in den Minen für ein paar Euro. Aids und Kriminalität wuchern, die Lebenserwartung ist nur noch ein Joke. Das Land hat schwerste Probleme.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net