Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Sonstiges – Freie Diskussionen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.01.18, 22:23   #221
Mazzini
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Mazzini
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: Südtirol
Beiträge: 2.100
Mazzini ist ein ForenheiligerMazzini ist ein ForenheiligerMazzini ist ein ForenheiligerMazzini ist ein ForenheiligerMazzini ist ein ForenheiligerMazzini ist ein ForenheiligerMazzini ist ein ForenheiligerMazzini ist ein ForenheiligerMazzini ist ein ForenheiligerMazzini ist ein ForenheiligerMazzini ist ein Forenheiliger
Standard

Zitat:
Zitat von Dobermann Beitrag anzeigen
Den Begriff habe nicht ich ins Spiel gebracht. Es bleibt die Frage: Wieso verurteilt ihr angeblich monokausale Erklärungen, wenn ihr im nächsten Atemzuge Selbige in Spiel bringt?

Der Begriff monokausal ist selbsterklärend. Wenn sich also Forist A hinstellt und schreibt: wohl kaum ohne äussere Einmischung. Dann ist das nicht monokausal sondert schliesst eindeutig auf mehrere Ursachen - inklusive äußere Einmischung. Wenn Forist M schreibt ...allein die Verantwortlichen in den Teilrepubliken dann ist dass schon eher als monokausal zu betrachten.

Zu dem Thema selbst: man muss kein Rütli sein um logisch zu schlussfolgern, dass solch ein Umbruch niemals ohne Einfluss von außen abläuft. Bezüglich Jugoslawien war das natürlich nicht anders. Ich erinnere an Fischers Auschwitz oder Scharpings Förengrill - Propagandalügen um die völkerrechtswidrige Bombardierung eines Landes zu rechtfertigen. Warum ihr hier solche kriegsvorbereitenden Lügen und Manipulationen leugnet, bleibt euer Geheimnis.
Inwiefern ein Spektrum von Ursachen (regionale Unterschiede, wirtschaftliches Ungleichgewicht, politische Legitimitätskrise, Errodierung staatlicher Institutionen, usw) eine Monokausalität zum Ausdruck bringt, erschließt sich wohl nur dir. Gewiss, legt man dem den Dualismus (äußere oder innere Ursachen) zugrunde, zu dessen Anhänger du offenbar zu zählen bist, mag dir das Erklärungsmodell von Prof. Calic (übrigens habe ich das bloß zitiert, nicht selbdt verfasst!) monokausal erscheinen. Aber zum Glück hat sich diese oberflächliche Art der "Analyse" in den wissenschaftlichen Bereichen nicht durchgesetzt, sonst würde es auch keinen stören, dass hier offenbar der Jugoslawienkrieg von 1991 mit dem Krieg im Kosovo von 1999 wie selbstverständlich vermengt wird (siehe Scharping und Fischer).

Jedes weitere Wort wäre Zeitverschwendung.
__________________
http://www.ilfattoquotidiano.it
Mazzini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.18, 22:38   #222
Dobermann
Deinn Spiegelbild
 
Benutzerbild von Dobermann
 
Registriert seit: Jan 2014
Ort: Brainwashington D.C.
Beiträge: 13.249
Dobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Mazzini Beitrag anzeigen
Inwiefern ein Spektrum von Ursachen (regionale Unterschiede, wirtschaftliches Ungleichgewicht, politische Legitimitätskrise, Errodierung staatlicher Institutionen, usw) eine Monokausalität zum Ausdruck bringt, erschließt sich wohl nur dir. Gewiss, legt man dem den Dualismus (äußere oder innere Ursachen) zugrunde, zu dessen Anhänger du offenbar zu zählen bist, mag dir das Erklärungsmodell von Prof. Calic (übrigens habe ich das bloß zitiert, nicht selbdt verfasst!) monokausal erscheinen. Aber zum Glück hat sich diese oberflächliche Art der "Analyse" in den wissenschaftlichen Bereichen nicht durchgesetzt, sonst würde es auch keinen stören, dass hier offenbar der Jugoslawienkrieg von 1991 mit dem Krieg im Kosovo von 1999 wie selbstverständlich vermengt wird (siehe Scharping und Fischer).
Selbstverständlich muss man innere und äußere Einflüsse betrachten - beide waren schließlich vorhanden. Die Bundesrepublik beteiligte sich seit den frühen 70er aktiv an der Spaltung Jugoslawiens. Es handelt sich dabei um völkerrechtswidrige Aktionen die letztendlich in der Bombardierung einer europäischen Hauptstadt durch die NATO mündeten. Das war nicht die Schuld der Jugoslawen. Der BND nimmt hier eine Sonderstellung ein, da er besonders umtriebig war - zu jeder Zeit. Das ist umfangreich von deutscher und internationaler Seite dokumentiert. Scholl Latour, Schmidt-Eenboom, Chomsky.

Zitat:
Zitat von Mazzini Beitrag anzeigen
Jedes weitere Wort wäre Zeitverschwendung.
Wenn Du diktieren anstatt diskutieren willst, mach ein Blog auf. In einem Forum hingegen tauscht man Meinungen aus.
__________________
Analyse der Wirklichkeit
Dobermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.18, 00:17   #223
Dobermann
Deinn Spiegelbild
 
Benutzerbild von Dobermann
 
Registriert seit: Jan 2014
Ort: Brainwashington D.C.
Beiträge: 13.249
Dobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Goldoni Beitrag anzeigen
...Die Ursachen der Krise und somit die Schuld an der Krieg liegt bei den Nationalismen der Jugoslawischen Teilrepubliken selber und den dort herrschenden Interessengruppen aus persönlichem Macht- und Bereicherungsbetsreben...
Das wäre wohl zu einfach. Formulieren wir es mal so. Internationale Interessengruppen nutzen ethnisch-lokale Konflikte(die sie oft selbst hervorgerufen haben) um Länder zu destabilisieren und mit Krieg zu überziehen. So kenne ich die Geschichte nach dem 2.WK und befürchte, dass es vor jenem auch schon so war.

Du hast selbstverständlich recht, dass Machtbestrebungen, Korruption, Nationaldenken und Religionen eine gewichtige Rolle spielen und meist das erforderliche Unterfutter sind. Aber das sind leider Gottes menschliche Tugenden. Die findest Du immer und überall. Es ist die Frage wie darauf eingewirkt wird, damit umgegangen wird. Konstruktiv oder destruktiv. Führt man die Menschen zusammen oder entzweit man sie. In Jugoslawien waren wie vorsätzlich destruktiv. Haben Leben, Familien, Häuser, Dörfer, Städte zerstört. Wir haben dort niemanden geholfen, nichts moralisch Haltbares verteidigt. Wir haben uns hinterlistig und mit Tücke an Mord und Totschlag beteiligt.

Im Buch Der Schattenkrieger wurde dem Thema Deutschlands Aktivitäten in Jugoslawien ein Kapitel gewidmet, dass wie folgt resümiert:

"Es würde den Rahmen dieses Kapitels sprengen, wollte man alle nachrichtendienstlichen Aktivitäten aus Pullach zur Verschärfung des Sezessionskrieges in ExJugoslawien und anschließend zum Ausbau der geheimdienstlichen Einflußzone auf dem Balkan auch nur annähernd darstellen. Festzuhalten bleibt, daß die Mehrzahl der von Kroatien importierten Rüstungsgüter deutschen Ursprungs ist und unter den Bedingungen eines UNO-Embargos ohne die geheimdienstliche Unterstützung durch den BND nicht ins Land gelangt wäre. Ob es sich um Waffen der ehemaligen NVA, von MBB entwickelte Panzerabwehrwaffen des Typs Armbrust aus Singapur, Schnellfeuerwaffen von Heckler und Koch, um die »Abrüstungsmasse« der christlichen Milizen im Libanon oder um die Einschaltung des internationalen Waffenhändlers Karl- Heinz Schulze aus dem belgischen Boom durch einen deutschen Konsul handelt – der Bundesnachrichtendienst hat, was Kroatien betrifft, den größten Anteil an der Aushöhlung der Beschlüsse der Vereinten Nationen. Nachdem der BND die vollständige Kontrolle über die neuen kroatischen Geheimdienste erlangt hatte, verlangte er eine Säuberung."
Der Schattenkrieger, Schmitt-Eenbook, S 270
https://www.zvab.com/buch-suchen/tit...-klaus-kinkel/
__________________
Analyse der Wirklichkeit

Geändert von Dobermann (16.01.18 um 00:26 Uhr)
Dobermann ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net