Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Innenpolitik – Recht/Gesetze - Staat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.01.18, 16:12   #1
KOTZFISCH
Kritischer Rationalist
 
Benutzerbild von KOTZFISCH
 
Registriert seit: Aug 2009
Beiträge: 8.849
KOTZFISCH hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard Peinlicher Gabriel

n Deutschland vergeht mittlerweile kein Tag, an dem man sich nicht für den Bundesaußenminister schämen muss.

Die erschreckende Bilanz seiner kurzen Amtszeit kann sich wahrlich sehen lassen: In Israel ist die Stimmung gegenüber Deutschland auf dem Gefrierpunkt. Schlimmer war dort der Ruf unseres Landes wohl zuletzt zu Zeiten der Staatsgründung, also kurz nach dem Zweiten Weltkrieg und der Shoa. Sigmar Gabriel hat sich redlich bemüht, uns nach allen Regeln der politischen Kunst zu blamieren.

Wasser auf die Mühlen der Israelhasser

Zuerst rückt Deutschlands oberster Diplomat Israel in die Nähe autoritärer Regime und faselt wirr von einem “Apartheidregime”, womit er nebenei die Verbrechen des damaligen echten Apartheidregimes in Südafrika verharmlost und dessen Opfer verhöhnt. Schlimmer noch: Durch seine Wortwahl spricht er der israelischen Regierung ihre demokratische Legitimität ab, indem er den Begriff “Regime” wählt, und streitet dem Staat Israel damit unterschwellig sein Existenzrecht ab.

Wer so redet, macht sich geistig gemein mit all den Israelhassern, die dieser Tage wieder in deutschen Städten demonstrieren oder auf Facebook die Kommentarspalten unter gefälschten Gaza-Fotos mit ihrem Judenhass füllen.

Dann lässt das Auswärtige Amt in einer eiligen Erklärung den legitimen Widerstand gegen Hass und Mord im Iran, wo hunderttausende Menschen gegen das Terror-Regime protestieren, auf eine Stufe mit der mörderischen “Revolutionsgarde” stellen.

Peinlicher verhielten sich nur noch einige deutsche Wirtschaftsvertreter, die Angst um ihre “guten Geschäfte” mit den Mördern haben. Motto: Erst kommt das Fressen, dann die Moral. Bei so viel regierungsamtlichem Zynismus muss es einem kalt den Rücken herunterlaufen!

Medizintourismus für Verbrecher

Und jetzt ließ sich ein ausgewiesener Verbrecher gegen die Menschlichkeit, der iranische Todesrichter Schahrudi, in einer deutschen Klinik behandeln – mit Wissen und Duldung unseres Außenministers, ausgestattet mit deutschem Visum.

Als mutige Politiker wie Volker Beck von den Grünen richtigerweise Strafanzeige bei der Bundesanwaltschaft erstatteten, damit dieser Büttel des Mullah-Regimes vor ein ordentliches Gericht gestellt werden kann, gelang es Schahrudi problemlos, zurück in den Iran zu fliehen, bevor deutsche Strafverfolgungsbehörden aktiv werden konnten. Es ist kaum vorstellbar, dass dies ohne aktive oder zumindest informelle Unterstützung des Auswärtigen Amtes möglich war.
Protest in den Niederlanden im Jahr 2014 gegen Hinrichtungen und Folter im Iran (Bild: REUTERS/Cris Toala Olivares)

Die genannten Fälle sind nur einige Anekdoten, die zeigen, dass die deutsche Außenpolitik am moralischen Tiefpunkt angelangt ist. Man muss sich die Frage stellen: Was läuft in Deutschland nur verkehrt? Wo bleiben die europäischen Werte in der Realpolitik, die Berufspolitiker wie Gabriel gerne hochhalten, sobald die Kameras laufen?

Vielleicht sollte irgendwer der Bundesregierung – insbesondere Angela Merkel, die Gabriels Politik ja aktiv unterstützt – erklären, dass Freiheit das höchste Gut ist, dass sie das unverrückbare Urprinzip über allen anderen politischen Motiven sein muss!

Freiheit wird der “Stabilität” geopfert

Dies gilt gerade im Umgang mit autoritären und totalitären Systemen. Bereits im Verhältnis zur Türkei hat die Bundesregierung wiederholt freiheitlich-demokratische Grundsätze auf dem Altar der Beschwichtigungspolitik geopfert.

Genauso verhält sie sich nun mit ihrer Unterstützung des mörderischen Regimes im Iran. “Stabilitätspolitik im Mittleren Osten” nennt sich die Agenda, und mit “Stabilität” ist “Frieden” gemeint. Doch was ist das für ein Frieden? Ein wertloser! Ein blutiger! Gerade wir Deutsche müssten es nach zwei Diktaturen besser wissen: Frieden ist ohne Freiheit nichts wert.

Die von der Bundesregierung angestrebte Ruhe im Mittleren Osten, im Iran und anderswo, ist eine Friedhofsruhe. Der Preis für die Erhaltung des Status Quo ist die gewaltsame Unterdrückung von Abermillionen Menschen.

Demnächst steht die Neubesetzung der Ministerposten an. Bleibt zu hoffen, dass zumindest Sigmar Gabriel bald nicht mehr als “Diplomat” eingesetzt wird, wenn schon die Verantwortliche Kanzlerin bleiben wird.


Yahoo schreibt mal etwas mit Substanz.Schau her.
Nur das rote gefällt mir natürlich gar nicht.Eh klar.
__________________
„Kultur ist, wenn Sie Ihrem Nachbarn den Kopf abschlagen und daraus eine Blumenvase machen. Zivilisation ist, wenn Sie dafür ins Gefängnis müssen und nie wieder rauskommen.“

H.Broder
KOTZFISCH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.18, 16:18   #2
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 10.887
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard

Aus obigem Text:
Zitat:
Vielleicht sollte irgendwer der Bundesregierung – insbesondere Angela Merkel, die Gabriels Politik ja aktiv unterstützt – erklären, dass Freiheit das höchste Gut ist, dass sie das unverrückbare Urprinzip über allen anderen politischen Motiven sein muss!
Machst du Witze? Merkel, die einem Land (noch) vorsitzt (regieren kann man das ja nicht nennen, was sie tut), in dem die Freiheit mehr eingeengt wird soll Andere darüber belehren? Ich bitte dich
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

https://www.youtube.com/watch?v=fkL9Enx9_Ts
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.18, 16:43   #3
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 51.501
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Sunny Beitrag anzeigen
Aus obigem Text:


Machst du Witze? Merkel, die einem Land (noch) vorsitzt (regieren kann man das ja nicht nennen, was sie tut), in dem die Freiheit mehr eingeengt wird soll Andere darüber belehren? Ich bitte dich
Ich halte die EU-Politik, speziell die Deutschlands, für eine Show, in der eines ins andere greift. Die Widersprüchlichkeiten gehören dazu, um die Sache realistisch und gleichzeitig undurchschaubar zu gestalten.

Man versucht den Deutschen etwa einzureden, die Flüchtlinge seien mehr wert als Gold. Und wenn Merkel behauptet, die Öffnung der Grenzen für Flüchtlingsmassen und die Nachholung von deren Anhang, erhöhe die Sicherheit glauben ihr auch noch viele Doofdeutsche, denn für die sind ja die größte Gefahr die deutschen Rechtsextremen, besonders die mit 4 deutschen Großeltern und blonden Haaren.

Gabriel hat seinen Part in der Show. Er spricht Dinge aus, die sich Merkel nicht zu sagen erlauben darf und auch Schulz nicht – etwa Kritik an Israel. Die ist nötig, um ein Zunehmen des Antisemitismus in Deutschland an die Wand zu malen. Und der Iran muss ein Schurkenstaat bleiben.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.18, 21:49   #4
qwertzuiop
SPARGEL-Qualitätsreporter
 
Benutzerbild von qwertzuiop
 
Registriert seit: Mar 2013
Beiträge: 7.529
qwertzuiop hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Aktuell aus dem "Focus":
https://m.focus.de/finanzen/news/dld...d_8335729.html
Zitat:
sigmar-gabriel-mahnt-europa-muss-risiken-eingehen-um-nicht-abgehaengt-zu-werden
Von was "abgehängt werden" - von Zensur, Betrug, Einschüchterung, Dekadenz, Krieg und Terror?

Zitat:
[...]
Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) betont in seiner Rede auf der Internetkonferenz DLD, wie wichtig der digitale Fortschritt und die Technologieführerschaft für Europa sei. Um das zu verdeutlichen, zitiert er Russlands Präsidenten Wladimir Putin, der sagte: „Diejenigen, die Spitzenreiter in der Technologie werden, werden auch Herrscher der Welt.“ Diese Rolle nehme Europa aktuell nicht ein.[...]
Aha, "Herrscher der Welt" sein, das ist anscheinend sein Ziel. Wieso sagt(e) er das nicht gleich.
__________________
Und das alles wegen Hitler.




Ich bin ein Freund der Augiasburger Puppenkiste.
Meine Lieblingsmarionette: "Ministerpräsident Horst Seehofer".
qwertzuiop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.18, 23:49   #5
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 10.887
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von qwertzuiop Beitrag anzeigen
Aktuell aus dem "Focus":
https://m.focus.de/finanzen/news/dld...d_8335729.html

Von was "abgehängt werden" - von Zensur, Betrug, Einschüchterung, Dekadenz, Krieg und Terror?


Aha, "Herrscher der Welt" sein, das ist anscheinend sein Ziel. Wieso sagt(e) er das nicht gleich.
Wenn wir und andere EU-Staaten nicht so viel Geld für Migranten ausgeben müssten, gäbe es mehr Geld für Bildung und Forschung. Soweit die Theorie. Die Praxis zeigt, dass D schon seit vielen Jahren das Schlusslicht in der EU ist, was Ausgaben für Bildung, bezogen auf das BSP, ist.
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

https://www.youtube.com/watch?v=fkL9Enx9_Ts
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.18, 00:00   #6
qwertzuiop
SPARGEL-Qualitätsreporter
 
Benutzerbild von qwertzuiop
 
Registriert seit: Mar 2013
Beiträge: 7.529
qwertzuiop hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

@Sunny:
Ich hielt etwas inne bezüglich dieser
Zitat:
[...] zitiert er [= Gabriel] Russlands Präsidenten Wladimir Putin, der sagte: „Diejenigen, die Spitzenreiter in der Technologie werden, werden auch Herrscher der Welt.“ Diese Rolle nehme Europa aktuell nicht ein.[...]
Passage.
Da wird so getan, bzw. tatsächlich als wunderbar angesehen, als sei "Herrscher der Welt" zu sein/werden erstrebenswert. Doch wohl nur für denjenigen, der sich alle(s) untertan machen möchte ("An meinem [Ver-]Wesen soll die Welt genesen!").
__________________
Und das alles wegen Hitler.




Ich bin ein Freund der Augiasburger Puppenkiste.
Meine Lieblingsmarionette: "Ministerpräsident Horst Seehofer".
qwertzuiop ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net