Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Innenpolitik – Recht/Gesetze - Staat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.02.18, 09:19   #31
MANFREDM
Kein Dummvolker & Nazifa
 
Benutzerbild von MANFREDM
 
Registriert seit: Mar 2012
Beiträge: 2.795
MANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Strelnikov Beitrag anzeigen
Es geht nicht um die Vorschriften des Strafvollzuges in Bayern, sondern darum, dass jemand wie Hoeness ganz schnell in den Genuß der Hafterleichterungen kommt, was ja für den 08/15 Knacki nicht ganz so selbstverständlich ist.
Da fragt man sich, wer eigentlich bestraft wird, der Steuerbetrüger oder der betrogene Steuerzahler?
Auch das hast du und cornjung nicht nachgewiesen. Darum geht es. Belege dein dümmliches Gelaber. Du hast jetzt seit dem 7.2. dazu Zeit gehabt. Gekommen ist nichts. Aber zu schwachsinnigem Gesülze dazu war ausreichend Platz in deinen Posts seit dem 7.2.

Zitat:
Zitat von Solarer_Resident Beitrag anzeigen
Die Urteile und die Anwaltsaussagen belegen, dass sich die Strafe im rechtlichen Rahmen bewegen.

Natürlich ist Hoeness im Vergleich zu anderen Milde weggekommen, dass ist aber eine moralische und subjektive Bewertung, aber keine rechtliche.

Ob du es nun verstehst oder nicht, Hoeneß Strafe und Behandlung im Strafvollzug bewegt sich im Rahmen der Gesetze und stellt weder Rechtsbruch noch Rechtsbeugung dar.

Hör endlich auf persönliche Meinungen und Bewertungen mit rechtlichen Fakten und Sachlagen gleichzusetzen.
Eben.
__________________
http://www.rapefugees.net

Linkes 'Arbeiter'lied aus der D'D'R:
Lieber Soldat, du trägst ein Gewehr. Lieber Soldat, dich lieben wir sehr. Mit Panzer und Flugzeug bist du stets bereit für uns Kinder alle, im Ehrenkleid.
Lieber Soldat, wir singen dir ein Lied. Lieber Soldat, der Friede mit uns zieht. Und wenn ich erst groß bin, werd auch ich Soldat, damit unser Land immer Frieden hat.
MANFREDM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.18, 09:58   #32
Webel
Mitglied
 
Benutzerbild von Webel
 
Registriert seit: Nov 2012
Ort: Berlin
Beiträge: 527
Webel ist ein ForenheiligerWebel ist ein ForenheiligerWebel ist ein ForenheiligerWebel ist ein ForenheiligerWebel ist ein ForenheiligerWebel ist ein ForenheiligerWebel ist ein ForenheiligerWebel ist ein ForenheiligerWebel ist ein ForenheiligerWebel ist ein ForenheiligerWebel ist ein Forenheiliger
Standard

Zitat:
Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
auffälig geschont ?
Das sehe ich komplett umgekehrt. Herrn H. ist seine Popularität auf die Füße gefallen und seine Strafe erhöhte sich durch das besondere öffentliche Interesse.

Wir haben nämlich in Deutschland kein Strafrecht, welches sich bei Vermögensdelikten ausschließlich und auch nicht überwiegend an der Schadenssumme orientiert.

Herr Cornjung sieht einen fremden Koffen, über den er nichts weiter weiß, und klaut diesen. Dafür kann Herr Cornjung bestraft werden. Herr C. erhält mehr Strafe, wenn er schon öfter verurteilt wurde. Erhielt er für seine letzte Tat eine Strafe von 30 Tagessätzen, dann wird das Gericht argumentieren, dass dies nicht ausreichte um Herrn C. zum Umdenken zu motivieren. Vermutlich wird die Strafe auf 60 Tagessätze angehoben. Und Herr C. kommt nicht ins Gefängnis, wenn dies seine erste Tat ist. Herr C. bekommt aber mehr Strafe, wenn der Koffer gegen eine Wegnahme gesichert war. War der Koffer zum Beispiel mit einem Kabelbinder an einem Mast gesichert und Herr C. nahm sein Messer, um den Kabelbinder durch zu schneiden, dann wird das Gericht prüfen, ob ein besonders schwerer Fall des Diebstahls vorliegt oder gar ein Diebstahl mit Waffen. Bei all diesen Bedingungen geht es um die persönliche Schuld des Herrn C. und nicht darum, was er zufällig im Koffer findet. Warum sollte Herr C. anders bestraft werden, wenn er beim Öffnen des Koffers alte Socken sieht oder wenn er 100 000 Euro Bargeld findet? Wobei es nach unten eine Grenze gibt. Bei Diebstahl geringwertiger Sachen wird die Tat nur auf Antrag verfolgt und eine Strafverschärfung wegen einem besonders schweren Fall des Diebstahl scheidet aus. Ansonsten sucht man vergeblich eine Passage im StGB, dass Strafen desto schwerer ausfallen, je kostbarer das Diebesgut ist. Ist einfach nicht so.

Mit diesem Wissen denke ich mir, dass es sehr ungewöhnlich ist, dass

- ein Ersttäter
- der geständig ist und
- den Schaden voll beglichen hat

überhaupt eine Freiheitsstrafe erhält.
__________________
"Die Phantasie trainiert man am besten durch juristische Studien. Nie hat ein Dichter die Natur so frei ausgelegt wie ein Jurist die Wirklichkeit." Jean Giraudoux
Webel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.18, 10:07   #33
Goldoni
Mitglied
 
Registriert seit: Oct 2017
Beiträge: 343
Goldoni ist einfach nur richtig gut!Goldoni ist einfach nur richtig gut!Goldoni ist einfach nur richtig gut!Goldoni ist einfach nur richtig gut!
Standard

Zitat:
Zitat von Webel Beitrag anzeigen
Das sehe ich komplett umgekehrt. Herrn H. ist seine Popularität auf die Füße gefallen und seine Strafe erhöhte sich durch das besondere öffentliche Interesse.

Wir haben nämlich in Deutschland kein Strafrecht, welches sich bei Vermögensdelikten ausschließlich und auch nicht überwiegend an der Schadenssumme orientiert.

Herr Cornjung sieht einen fremden Koffen, über den er nichts weiter weiß, und klaut diesen. Dafür kann Herr Cornjung bestraft werden. Herr C. erhält mehr Strafe, wenn er schon öfter verurteilt wurde. Erhielt er für seine letzte Tat eine Strafe von 30 Tagessätzen, dann wird das Gericht argumentieren, dass dies nicht ausreichte um Herrn C. zum Umdenken zu motivieren. Vermutlich wird die Strafe auf 60 Tagessätze angehoben. Und Herr C. kommt nicht ins Gefängnis, wenn dies seine erste Tat ist. Herr C. bekommt aber mehr Strafe, wenn der Koffer gegen eine Wegnahme gesichert war. War der Koffer zum Beispiel mit einem Kabelbinder an einem Mast gesichert und Herr C. nahm sein Messer, um den Kabelbinder durch zu schneiden, dann wird das Gericht prüfen, ob ein besonders schwerer Fall des Diebstahls vorliegt oder gar ein Diebstahl mit Waffen. Bei all diesen Bedingungen geht es um die persönliche Schuld des Herrn C. und nicht darum, was er zufällig im Koffer findet. Warum sollte Herr C. anders bestraft werden, wenn er beim Öffnen des Koffers alte Socken sieht oder wenn er 100 000 Euro Bargeld findet? Wobei es nach unten eine Grenze gibt. Bei Diebstahl geringwertiger Sachen wird die Tat nur auf Antrag verfolgt und eine Strafverschärfung wegen einem besonders schweren Fall des Diebstahl scheidet aus. Ansonsten sucht man vergeblich eine Passage im StGB, dass Strafen desto schwerer ausfallen, je kostbarer das Diebesgut ist. Ist einfach nicht so.

Mit diesem Wissen denke ich mir, dass es sehr ungewöhnlich ist, dass

- ein Ersttäter
- der geständig ist und
- den Schaden voll beglichen hat

überhaupt eine Freiheitsstrafe erhält.
Wohltuender Beitrag. Zustimmen muss man nicht jedem Detail ( z.B. Tatbestände , die per Gesetz mit Poenale belegt sind, können nicht aushebelt werden durch späteres Tun des Täters. Das wird beim Strafmaß berücksichtigt),

Allgemein darf man sich fragen, warum eine Antwort auf Raushaus von Postern wie z.B C. nötig ist.....die glänzen in ihrer Albernheit doch schon aus sich heraus.
Goldoni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.18, 11:16   #34
cornjung
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: Sep 2014
Beiträge: 4.107
cornjung hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Wir halten also fest: Hoeness hat keine einmalige, einfache, kleine und leichtfertige , sondern eine besonders schwere Steuerhinterziehung i in der astronomischen Höhe von 30 !!!! Millionen begangenn. Und das jahrelang und vorsätzlich in grösstem Ausmass. Gemäss § 370 III AO gibts in besonders schweren Fällen Freiheitstrafe bis zu zehn Jahren. Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn der Täter in großem Ausmaß Steuern verkürzt. Das LG selber hat im Urteil ausgeführt, dass Hoeneß einzelne Steuervergehen von diesem gigantischen Ausmass eine Freiheitsstrafe von addiert NEUN !!!! Jahren und zwei Monaten betragen hätte.

Zusätzlich wurde im Rahmen eines Deals nicht hinterfragt, woher der " Präsident " vom FC-Bayern Bimbo " Multikulti-ist toll-Umvolkung " Wurstler Hoeneess zu seinen Schwarzgeldern in der unglaublichen Höhe von fast einer halben Milliarde in der CH kam. Und warum er die nicht in Deutschland versteuer hat.

Für diesen gigantischen Steuerbetrug in Höhe von mindestens 30 Millionen bekam Hoennes lächerlich niedrige 3, 5 Jahre, eine Sonderbehandlung im Gefängnis, und völlig unüblich, Freigang nach bereits 7 Monaten. Eklatante Bevorzugung einer korrupten System-Made.

Auf unsachliche Gespame und Gepöbel der Krakeeler und Trolle, die inzwischen jeden thread gezielt zu schreddern versuchen, gehe ich nicht mehr ein.
cornjung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.18, 11:50   #35
Praia61
Forengott
 
Benutzerbild von Praia61
 
Registriert seit: Nov 2014
Beiträge: 13.036
Praia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Webel Beitrag anzeigen
Das sehe ich komplett umgekehrt. Herrn H. ist seine Popularität auf die Füße gefallen und seine Strafe erhöhte sich durch das besondere öffentliche Interesse.

Wir haben nämlich in Deutschland kein Strafrecht, welches sich bei Vermögensdelikten ausschließlich und auch nicht überwiegend an der Schadenssumme orientiert.

Herr Cornjung sieht einen fremden Koffen, über den er nichts weiter weiß, und klaut diesen. Dafür kann Herr Cornjung bestraft werden. Herr C. erhält mehr Strafe, wenn er schon öfter verurteilt wurde. Erhielt er für seine letzte Tat eine Strafe von 30 Tagessätzen, dann wird das Gericht argumentieren, dass dies nicht ausreichte um Herrn C. zum Umdenken zu motivieren. Vermutlich wird die Strafe auf 60 Tagessätze angehoben. Und Herr C. kommt nicht ins Gefängnis, wenn dies seine erste Tat ist. Herr C. bekommt aber mehr Strafe, wenn der Koffer gegen eine Wegnahme gesichert war. War der Koffer zum Beispiel mit einem Kabelbinder an einem Mast gesichert und Herr C. nahm sein Messer, um den Kabelbinder durch zu schneiden, dann wird das Gericht prüfen, ob ein besonders schwerer Fall des Diebstahls vorliegt oder gar ein Diebstahl mit Waffen. Bei all diesen Bedingungen geht es um die persönliche Schuld des Herrn C. und nicht darum, was er zufällig im Koffer findet. Warum sollte Herr C. anders bestraft werden, wenn er beim Öffnen des Koffers alte Socken sieht oder wenn er 100 000 Euro Bargeld findet? Wobei es nach unten eine Grenze gibt. Bei Diebstahl geringwertiger Sachen wird die Tat nur auf Antrag verfolgt und eine Strafverschärfung wegen einem besonders schweren Fall des Diebstahl scheidet aus. Ansonsten sucht man vergeblich eine Passage im StGB, dass Strafen desto schwerer ausfallen, je kostbarer das Diebesgut ist. Ist einfach nicht so.

Mit diesem Wissen denke ich mir, dass es sehr ungewöhnlich ist, dass

- ein Ersttäter
- der geständig ist und
- den Schaden voll beglichen hat

überhaupt eine Freiheitsstrafe erhält.
Der obigen Darstellung schließe ich mich inhaltlich an.
Hier spielt doch bei vielen mit, ob man Hoeneß mag oder nicht mag.
Er ist reich, deshalb ist die Strafe zu gering meinen manche.
Er ist "vollgefressen", deshalb, ..........
__________________
Ignoriert sind: panay, Dobermann, Reiner Zufall,dscheipi, Rütli Borat 71
Praia61 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.18, 11:56   #36
Solarer_Resident
Terraner
 
Benutzerbild von Solarer_Resident
 
Registriert seit: Sep 2014
Ort: Solare Residenz, Terrania
Beiträge: 2.046
Solarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
Wir halten also fest: Hoeness hat keine einmalige, einfache, kleine und leichtfertige , sondern eine besonders schwere Steuerhinterziehung i in der astronomischen Höhe von 30 !!!! Millionen begangenn. Und das jahrelang und vorsätzlich in grösstem Ausmass. Gemäss § 370 III AO gibts in besonders schweren Fällen Freiheitstrafe bis zu zehn Jahren. Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn der Täter in großem Ausmaß Steuern verkürzt. Das LG selber hat im Urteil ausgeführt, dass Hoeneß einzelne Steuervergehen von diesem gigantischen Ausmass eine Freiheitsstrafe von addiert NEUN !!!! Jahren und zwei Monaten betragen hätte.

Zusätzlich wurde im Rahmen eines Deals nicht hinterfragt, woher der " Präsident " vom FC-Bayern Bimbo " Multikulti-ist toll-Umvolkung " Wurstler Hoeneess zu seinen Schwarzgeldern in der unglaublichen Höhe von fast einer halben Milliarde in der CH kam. Und warum er die nicht in Deutschland versteuer hat.

Für diesen gigantischen Steuerbetrug in Höhe von mindestens 30 Millionen bekam Hoennes lächerlich niedrige 3, 5 Jahre, eine Sonderbehandlung im Gefängnis, und völlig unüblich, Freigang nach bereits 7 Monaten. Eklatante Bevorzugung einer korrupten System-Made.

Auf unsachliche Gespame und Gepöbel der Krakeeler und Trolle, die inzwischen jeden thread gezielt zu schreddern versuchen, gehe ich nicht mehr ein.
cornjung, du schreibst das LG hätte ausgeführt, bla bla, belegen tust du es aber nicht.
Auf der anderen Seite stehen die verlinkten Grundsatzurteile und Anwaltsaussagen, die etwas anderes aussagen.
Du magst es nicht verifizierbare Quellen zu nutzen, persönliche Meinungen und Ansichten sind ja besser, denn tatsächliche Fakten und Aussagen von Fachleuten sind ja Fake-News.

Sorry, aber wenn cornjung jemand für einen Bimbo-Freund und Umvolker hält, dann gelten Gesetze und Gerichtsurteile nichts mehr, dann ist nur seine Meinung ein Fakt.

Nun, du behauptest ja, dass du selber auf den Gewinn einer GmbH doppel Steuern bezahlst. Nun man kann schon sagen, dass der Gewinn einer GmbH doppelt besteuert wird. Nun einmal im Rahmen der Körperschaftssteuer und für den Gesellschaft im Rahmen der Kapitalertragssteuer.
Nur zahlst du, mein lieber cornjung nicht doppelt Steuern, denn du bist nur im Falle der Kapitalertragssteuer der Steuerpflichtige. Im Falle der Körperschaftssteuer ist die GmbH der Steuerpflichtige.
Egal ob du nun ein Gesellschafter von mehreren bist oder nur der einzige Gesellschafter, du bist nicht die GmbH, sondern nur ein Kapitaleinleger, selbst wenn du Geschäftsführender bist.

Du fühlst dich dadurch schlecht behandelt. Dein Pech, denn du wolltest ja nicht das Risiko der persönlichen Vollhaftung eingehen. Wer kein Risiko tragen will........................
__________________
Das Leben ist ein Spiel mit einem garantiert tödlichen Ausgang!
Solarer_Resident ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.18, 19:25   #37
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 15.725
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Solarer_Resident Beitrag anzeigen
Strelnikov, es gibt keine zeitliche Bedingung, wann eine Vollzugslockerung erfolgen kann, sondern nur Bedingungen betreffend des Häftlinges. Also lässt sich eine Sonderbehandlung auch nicht an einem Vergleich festmachen.
Klar, natürlich nicht, das ist ja, falls man so etwas argwöhnen wollte, auch ur Einbildung. Hier geht alles mit rechten Dingen zu.
Und ich muß das wissen, weil - ich hab es von meiner Oma, und die kommt eben gerade vom Mond.
__________________
Heinrich Heine - Himmelfahrt

Er spricht: Es kommen die Vagabunde,
Zigeuner, Polacken und Lumpenhunde,
Die Tagediebe, die Hottentotten -
Sie kommen einzeln und in Rotten,

Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.18, 19:29   #38
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 15.725
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Goldoni Beitrag anzeigen
Wohltuender Beitrag. Zustimmen muss man nicht jedem Detail ( z.B. Tatbestände , die per Gesetz mit Poenale belegt sind, können nicht aushebelt werden durch späteres Tun des Täters. Das wird beim Strafmaß berücksichtigt),

Allgemein darf man sich fragen, warum eine Antwort auf Raushaus von Postern wie z.B C. nötig ist.....die glänzen in ihrer Albernheit doch schon aus sich heraus.
langsam erkenne ich, dass Dein Leben sehr angefüllt mit Arbeit und schwierig ist, kaum Freizeit, wo Du doch immer die Arbeiten der Poster hier mit nach Dienstxschluß nach Hause nehmen mußt, um sie zu benoten

Armes Goldoni, Du brauchen Lösung
__________________
Heinrich Heine - Himmelfahrt

Er spricht: Es kommen die Vagabunde,
Zigeuner, Polacken und Lumpenhunde,
Die Tagediebe, die Hottentotten -
Sie kommen einzeln und in Rotten,

Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.18, 19:43   #39
Praia61
Forengott
 
Benutzerbild von Praia61
 
Registriert seit: Nov 2014
Beiträge: 13.036
Praia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen
langsam erkenne ich, dass Dein Leben sehr angefüllt mit Arbeit und schwierig ist, kaum Freizeit, wo Du doch immer die Arbeiten der Poster hier mit nach Dienstxschluß nach Hause nehmen mußt, um sie zu benoten

Armes Goldoni, Du brauchen Lösung
Sprach der ehrmslige Stasi Agent ?
__________________
Ignoriert sind: panay, Dobermann, Reiner Zufall,dscheipi, Rütli Borat 71
Praia61 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.18, 19:47   #40
Praia61
Forengott
 
Benutzerbild von Praia61
 
Registriert seit: Nov 2014
Beiträge: 13.036
Praia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen
Klar, natürlich nicht, das ist ja, falls man so etwas argwöhnen wollte, auch ur Einbildung. Hier geht alles mit rechten Dingen zu.
Und ich muß das wissen, weil - ich hab es von meiner Oma, und die kommt eben gerade vom Mond.
Kindergarteniveau ohne sachlichen Inhalt.
__________________
Ignoriert sind: panay, Dobermann, Reiner Zufall,dscheipi, Rütli Borat 71
Praia61 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net