Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Kunst – Literatur – Filme - Musik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.12.17, 07:20   #31
Goldoni
Neuling
 
Registriert seit: Oct 2017
Beiträge: 99
Goldoni ist auf einem guten Weg.
Standard

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen
Das für sich selbst festzustellen, ob oder ob nicht, liegt allein im Auge des jeweiligen Betrachters.
Wenn man von einer Schöpfung ausgeht, also einer treibenden und herrichtenden Intelligenz, sieht das nochmals anders aus, denn dann wäre ein sich selbst abstimmendes System wie die Erde samt deren Potential, Ereignisse, Landschaften und Objekte zu erschaffen, die wir als kunstvollended erachten würden, das kreativste und schöpferisch wertvollste Ergebnis, was jemand ersinnen und erschaffen kann.
Wir profitieren beständig davon.
Daher wäre es in dem Fall mehr als verständlich, das auch anzuerkennen.
Kreationist?

In der Natur geht mehr schief und unvollkommen zu, als es die Dinge , die der Mensch als vollkommen in seinem Sinne erachtet, vorhanden sind. Die Natur ist auch nicht kritikfähig. Die Natur sortiert nach Nutzen aus. Das Wesensmerkmal von Kunst ist aber die Überhöhung des "Zwecks".

Naturgeschaffenes kann nie Kunst sein. Es kann nur dem Kunstverständnis des Menschen etwas geben.
Goldoni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.17, 13:14   #32
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 49.707
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Goldoni Beitrag anzeigen
Kreationist?

In der Natur geht mehr schief und unvollkommen zu, als es die Dinge , die der Mensch als vollkommen in seinem Sinne erachtet, vorhanden sind. Die Natur ist auch nicht kritikfähig. Die Natur sortiert nach Nutzen aus. Das Wesensmerkmal von Kunst ist aber die Überhöhung des "Zwecks".

Naturgeschaffenes kann nie Kunst sein. Es kann nur dem Kunstverständnis des Menschen etwas geben.
Wenigstens eine Sache, in der wir so weit übereinstimmen!

Dazu wurde ja die Bezeichnung "Kunst" geschaffen, um Menschenwerk von Natürlichem abzuheben. Und Kunst heißt im Griechischen auch noch Téchne, woher "Technik" kommt, die erst recht als Menschenwerk gilt.

Natürlich müssen Menschen mit dem arbeiten, das ihnen die Natur bzw. der Geist dahinter oder darin bietet, aber sie tun es aus sich heraus.

Daran, ob von Kunst nur Schönes, Gefälliges erwartet wird oder Menschen meinen, sie müsse auch Hässliches darstellen wie etwa die heute so beliebten "Mahnmale" oder blutige Aktionskunst kann man erkennen, wo der der jeweilige Zeitgeist liegt. "Mahnmale" und andere provokative "Kunstwerke" dienen nämlich nicht der Überwindung des Bösen sondern halten es fest, und indem sie – schönfärberisch dargestellt – "Zeichen setzen", brandmarken sie Menschen. Das gilt nicht denen, die es getan haben und ohnehin schon verurteilt wurden, teils zum Tode, oder die Welt von sich aus schon verlassen haben, sondern denen, die danach ihren Platz einnahmen, das Glück hatten, das Unheil zu überleben, ob sie von Bösen abstammen oder nicht.

Kunst wirkt über das Gemüt und beeinflusst auf diesem Weg Menschen. Hässliche Kunst verdüstert und verbittert Menschen, während schöne sie aufhellt und freundlich stimmt.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.17, 17:30   #33
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 14.626
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Goldoni Beitrag anzeigen
Kreationist?
Weil ich ein Beispiel brachte?

Zitat:
Naturgeschaffenes kann nie Kunst sein. Es kann nur dem Kunstverständnis des Menschen etwas geben.
Unsinn. Sind wir Menschen denn nicht Teil der Natur? Damit hat es sich eigentlich auch schon erledigt.
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.17, 17:38   #34
Goldoni
Neuling
 
Registriert seit: Oct 2017
Beiträge: 99
Goldoni ist auf einem guten Weg.
Standard

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen
Weil ich ein Beispiel brachte?



Unsinn. Sind wir Menschen denn nicht Teil der Natur? Damit hat es sich eigentlich auch schon erledigt.
Das ist jetzt ein echter wahrer Schotte.....
Goldoni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.17, 20:09   #35
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 49.707
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Goldoni Beitrag anzeigen
Das ist jetzt ein echter wahrer Schotte.....
Weißt du überhaupt, was Schotten sind?
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.17, 20:21   #36
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 49.707
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen
...

Unsinn. Sind wir Menschen denn nicht Teil der Natur? Damit hat es sich eigentlich auch schon erledigt.
Diese Unterscheidung dürfen wir als Menschen schon treffen, wenn wir nicht von völliger Prädestination ausgehen.

Sprüche wie "Jeder ist seines Glückes Schmied," lehne ich zwar ab, u. a., weil zu viele andere dazwischenzuhämmern pflegen. Aber wenn wir auch unbewusst Entscheidungen treffen, bevor wir uns dessen bewusst sind, bringen wir unsere Persönlichkeit ein.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.17, 07:02   #37
Goldoni
Neuling
 
Registriert seit: Oct 2017
Beiträge: 99
Goldoni ist auf einem guten Weg.
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Weißt du überhaupt, was Schotten sind?
Oh mach dir mal keine Sorgen. Ich hab nen Schott inne meine Pippbliothek . , Vermeide Mast -und Schot- Bruch, Schotten halt ich noch dicht, bin häufiger in Edinburgh, habe vieles über Adam Smith schreiben müssen und sehe hier oft den wahren Schotten. Auch Schoten sind hier nicht unüblich........


Geändert von Goldoni (08.12.17 um 07:39 Uhr)
Goldoni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.17, 07:33   #38
dscheipi
all u know is wrong
 
Benutzerbild von dscheipi
 
Registriert seit: May 2010
Ort: bayern
Beiträge: 17.868
dscheipi hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Goldoni Beitrag anzeigen
... Auch Schoten sind hier nicht unüblich........


haha ich hab eine physiotherapeutin, gebürtige österreicherin, wenn die mir so die knochen durch nummeriert und wir pläuscheln, hat sie öfters gesagt "sie sind mir ja eine schote".

was sie damit meinte, weiss ich nur in ungefähr.

weisst du, was in dem begriff, für einen menschen gebräuchlich, alles so drinnen ist?





zur kunst im allgemeinen wie im besonderen:

es gibt auch den künstlerischen akt unfreiwillig: ich hab mal in einer familie der jungen frau beigebracht, wie man pfannkuchen macht - der bub war 5 und angetan von den dingern und dann sind wir dort gestanden und haben alle möglichen formen davon gemacht. wenn man erst aussen rum eingießt, den rand a weng ansetzen läßt, dann nach innen geht usw. kriegt man mondlandschaften hin, die nicht nur jedes kinderherz höher schlagen lassen.

macht man erst nur per teig ein kreuz oder einen stern rein und füllt die später nach deren ansetzen mit teig aus, schauts wieder ganz anders aus.

es endete diese künstlerische orgie so, dass über 40 pfannkuchen dann da waren...nicht zum dafressn...aber, man kann die gut einfrieren.

so schauts aus
__________________
lachende melancholiker zürnen nicht.


bin weder am bandenwesen noch am königsspiel interessiert, bitte von entspr. abstand nehmen

meine beiträge sind ausschließl. mein geistiges eigentum. fehlinterpretationen gehen ausschl. zu lasten des lesers


Neolib ist scheisse, raus aus der EU
www.youtube.com/watch?v=RtypgSOZUIc


Durch Gottes Gnaden mit chron. vaginaler Überlegenheit ausgestattet


stille treppe: nathan, denkmal/umvolker


bitte keine freundschaftsanfragen
dscheipi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.17, 07:46   #39
Goldoni
Neuling
 
Registriert seit: Oct 2017
Beiträge: 99
Goldoni ist auf einem guten Weg.
Standard

Zitat:
Zitat von dscheipi Beitrag anzeigen
haha ich hab eine physiotherapeutin, gebürtige österreicherin, wenn die mir so die knochen durch nummeriert und wir pläuscheln, hat sie öfters gesagt "sie sind mir ja eine schote".

was sie damit meinte, weiss ich nur in ungefähr.

weisst du, was in dem begriff, für einen menschen gebräuchlich, alles so drinnen ist?
sicher das....wenn amn das weiß, kann man damit spielen...ist auch ne Kunst

Zitat:
Zitat von dscheipi Beitrag anzeigen
zur kunst im allgemeinen wie im besonderen:

es gibt auch den künstlerischen akt unfreiwillig: ich hab mal in einer familie der jungen frau beigebracht, wie man pfannkuchen macht - der bub war 5 und angetan von den dingern und dann sind wir dort gestanden und haben alle möglichen formen davon gemacht. wenn man erst aussen rum eingießt, den rand a weng ansetzen läßt, dann nach innen geht usw. kriegt man mondlandschaften hin, die nicht nur jedes kinderherz höher schlagen lassen.

macht man erst nur per teig ein kreuz oder einen stern rein und füllt die später nach deren ansetzen mit teig aus, schauts wieder ganz anders aus.

es endete diese künstlerische orgie so, dass über 40 pfannkuchen dann da waren...nicht zum dafressn...aber, man kann die gut einfrieren.

so schauts aus
es schaut etwas anders aus..etwas. Es ist nämlich so, dass es zufälliges Tun zu einem Werk führen kann, dass unter Kunst zu fassen ist. Dazu müsste erkennbar ein intuitiver Gedanke in das Werk so eingeflossen sein, dass es zur Kunst werden kann ( kann die Natur z.B. nicht .-) ).

Deine Pfannekuchen-Kunst ist keine...es bleibt Kunsthandwerk. Es bleibt Pfannkuchen in seiner ganzen Bestimmtheit, das verhindert den Durchbruch zur Kunst. Hättest du den Pfannkuchen mit Leim bestrichen, dann wäre ein Werk, das unter Kunst gefasst werden könnte.

Musste du mal Dieter Roth und Co fragen, die beherrschten diese Kunst.


Ok, müßig über das alles zu schreiben..
Goldoni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.17, 07:47   #40
dscheipi
all u know is wrong
 
Benutzerbild von dscheipi
 
Registriert seit: May 2010
Ort: bayern
Beiträge: 17.868
dscheipi hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Goldoni Beitrag anzeigen
sicher das....wenn amn das weiß, kann man damit spielen...ist auch ne Kunst



es schaut etwas anders aus..etwas. Es ist nämlich so, dass es zufälliges Tun zu einem Werk führen kann, dass unter Kunst zu fassen ist. Dazu müsste erkennbar ein intuitiver Gedanke in das Werk so eingeflossen sein, dass es zur Kunst werden kann ( kann die Natur z.B. nicht .-) ).

Deine Pfannekuchen-Kunst ist keine...es bleibt Kunsthandwerk. Es bleibt Pfannkuchen in seiner ganzen Bestimmtheit, das verhindert den Durchbruch zur Kunst. Hättest du den Pfannkuchen mit Leim bestrichen, dann wäre ein Werk, das unter Kunst gefasst werden könnte.

Musste du mal Dieter Roth und Co fragen, die beherrschten diese Kunst.


Ok, müßig über das alles zu schreiben..


ich finde deine position reichlich ignorant. aber egal, der durchgriff in der sache ist verdammt nah
__________________
lachende melancholiker zürnen nicht.


bin weder am bandenwesen noch am königsspiel interessiert, bitte von entspr. abstand nehmen

meine beiträge sind ausschließl. mein geistiges eigentum. fehlinterpretationen gehen ausschl. zu lasten des lesers


Neolib ist scheisse, raus aus der EU
www.youtube.com/watch?v=RtypgSOZUIc


Durch Gottes Gnaden mit chron. vaginaler Überlegenheit ausgestattet


stille treppe: nathan, denkmal/umvolker


bitte keine freundschaftsanfragen
dscheipi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net