Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Kunst – Literatur – Filme - Musik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.12.17, 10:32   #111
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 10.721
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard

Es gibt ausser dem malenden Schwein ja auch reichlich malende Affen und Elefanten. Wenn deren Bilder so künstlerisch wertvoll sind, auf welcher Stufe stehen dann sog. "Künstler", die auch solche Bilder malen?
Mein Vater hätte dazu gesagt. "Maler Klecksel war am Werk"

Ich betrachte nicht als Kunst, wenn ich vor einem Werk stehe, das eine "Dolmetscher" braucht, um mir die "Kunst" zu erklären.
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

https://www.youtube.com/watch?v=fkL9Enx9_Ts
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.17, 00:30   #112
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 15.197
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Sunny Beitrag anzeigen
Es gibt ausser dem malenden Schwein ja auch reichlich malende Affen und Elefanten. Wenn deren Bilder so künstlerisch wertvoll sind, auf welcher Stufe stehen dann sog. "Künstler", die auch solche Bilder malen?
Mein Vater hätte dazu gesagt. "Maler Klecksel war am Werk"

Ich betrachte nicht als Kunst, wenn ich vor einem Werk stehe, das eine "Dolmetscher" braucht, um mir die "Kunst" zu erklären.
Das Interessante daran ist, dass wir menschen dazu neigewn, die Bilder, d.h. die Inhalte nach menschlichen Kriterien zu bemessen, also etwas, was wir sehen wollen, hineininterpretieren, dass es das Tier "so gemalt und gemeint haben könnte".
Dabei wird vollkommen außer Betracht gelassen, wie die unterschiedlichen Tiere die Welt unterschiedlich wahrnehmen- auch vom Farbsprektrum her. Viele sehen gar nicht die Farben, die wir sehen.
Also geht schon aus diesem Grund eine menschliche Interpretation, wie "der Künstler" das Bild wohl gemeint haben könnte, vollkommen in die Irre.

Am Beispiel des Schweins, welches uns ja nicht so unähnlich ist:

Zitat:
Ist die Welt des Schweines farbig ?

Ja, sie ist es! Das menschliche Auge sieht Kontraste dank dem Hemmungseffekt, den angesprochene Rezeptoren der Retina auf ihre benachbarten Nervenzellen ausüben. Dieser Hemmungseffekt ist beim Schwein viel schwächer, so dass die Grenzen zwischen hellen und dunklen Flächen verschwimmen. Während der Mensch eine scharfe Linie zwischen sich kontrastierenden Farbfeldern sieht, erblickt das Schwein ausserdem das gesamte Farbspektrum, das von dem Farbton des einen Feldes in denjenigen des anderen überführt. Das Schwein hat eine sogenannte Spektralvision.

Im Gegensatz zum menschlichen Sehsinn, erfasst der Sehsinn des Schweines keine scharfe Linien. Zwischen den zwei Farbfeldern erfasst er zusätzliche Farbtöne des Lichtspektrums.

Wie erkennt das Schwein Gegenstände ?

Das Erkennen von Mustern und Gegenständen ist eine Funktion des Gehirns. Das menschliche Hirn "zeichnet" Linien entlang sich kontrastierender Lichtfelder. Das Schweinehirn erkennt Umrisse auf ähnliche Weise, indem es spektrale Bänder verbindet. Ein Gegenstand erscheint um so auffälliger, je mehr Farbtöne in solch induzierten Spektren vorkommen. Auf der andern Seite kann das Schwein Spektren, die in der Aussenwelt vorkommen, nicht erkennen. Schweine sehen den Regenbogen im Himmel nicht!

Das Schwein sieht feste Objekte lediglich als ebene Flächen von einheitlicher Farbe. Nur wenn sich zwei Farbfelder durch einen klaren Kontrast voneinander unterscheiden, sieht das Schwein einen Unterschied. Das weiche Ineinanderfliessen der Farben eines Regenbogens machen ihn unsichtbar für dessen Sehsinn.

Die Tatsache, dass Schweine denjenigen visuellen Bereichen am meisten Beachtung schenken, die die breitesten Farbspektren erzeugen, kann für die tägliche Arbeit im Schweinestall zu Nutzen gemacht werden. Die Arbeitskleidung und die Architektur des Schweinestalles müssen an die Eigenart des Schweines angepasst werden, so dass Stress beim Umgang mit den Tieren leichter vermieden werden kann. Ein starker Farbkontrast zwischen Stiefel und Boden lenkt die Aufmerksamkeit des Schweines auf die Stiefel. Wenn die Beine des Arbeitsoveralls zusätzlich wie ein Regenbogen gefärbt sind, entfällt die visuelle Verbindung mit dem Oberkörper. Ein Aufmerksamkeit erregendes Objekt, das sich im unteren Bereich des Sehfeldes eines Tieres befindet, verursacht weniger Angst.

Die Empfindlichkeit des Schweinehirns gegenüber Farbspektren charakterisiert sich durch drei grössere Wellenlängenbereiche: blau, grün und rot. Die Gegenüberstellung dieser drei Farben induziert die stärkste visuelle Reaktion.

Ich habs mal ausprobiert... Ich habe ne Decke (regenbogenfarbend) genommen und sie mir umgelegt. Mein Dicker hat micht erst wahrgenomen als ich Ihn angesprochen habe und er hat sich ganz schön erschreckt. Scheint also zu funktionieren. Ab einem gewissen Abstand ist der Geruch aber auch relevant. Wenn ich zu nah rangegangen bin, hat er mich gerochen.

http://www.schweinefreunde.de/forum/...threadid=11930
__________________
Heinrich Heine - Himmelfahrt

Er spricht: Es kommen die Vagabunde,
Zigeuner, Polacken und Lumpenhunde,
Die Tagediebe, die Hottentotten -
Sie kommen einzeln und in Rotten,

Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.18, 02:43   #113
qwertzuiop
SPARGEL-Qualitätsreporter
 
Benutzerbild von qwertzuiop
 
Registriert seit: Mar 2013
Beiträge: 7.216
qwertzuiop hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Aus dem Startbeitrag:

Zitat:
Zitat von KOTZFISCH:

Nun, interessant. Gibt es denn objektive Kriterien, die KUNST beschreiben. Eher nein, fürchte ich.

Zitat:
KUNST
UNS' KT
__________________
Und das alles wegen Hitler.




Ich bin ein Freund der Augiasburger Puppenkiste.
Meine Lieblingsmarionette: "Ministerpräsident Horst Seehofer".

Geändert von qwertzuiop (14.01.18 um 02:49 Uhr)
qwertzuiop ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net