Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Bildung – Wissenschaft - Ökologie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.06.17, 07:21   #1
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 10.179
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard Phytomining

Schon mal was von Phytomining gehört? Interessante Sache:

Zitat:
Es klingt wie ein schöner Traum: Statt Kupfer-, Nickel- oder Zink-Erze mühsam aus dem Boden zu schürfen, erntet man einfach oberirdisch Gewächse, deren Zellen sich mit den Metallen „vollsaugen“. Ganz nebenbei könnten dieselben Pflanzen auch noch schwermetallverseuchte Böden reinigen – so dass zum Beispiel aus Cadmium- oder Blei-verseuchten Flächen wieder Anbau- oder Wohngebiete werden.
http://www1.wdr.de/mediathek/video/s...eften-100.html

Zitat:
Phytomining - Patentstory05:06 Min.Es klingt wie ein schöner Traum: Statt Kupfer-, Nickel- oder Zink-Erze mühsam aus dem Boden zu schürfen, erntet man einfach oberirdisch Gewächse, deren Zellen sich mit den Metallen „vollsaugen“. Das Problem ist nur: Man darf nicht. Seit 20 Jahren lang blockierte ein Patent die Nutzung – doch das endete am 6. Juni 2015. Davon könnten in Zukunft Industriebrache weltweit profitieren – auch in Deutschland?
http://www1.wdr.de/mediathek/video/s...story-100.html

Zitat:
Superpflanzen – Die blühende Revolution
Es gibt Pflanzen, die können ganz unglaublich Dinge: Manche können Schwermetalle aus der Erde saugen und komplett verseuchte Gebiete reinigen. Andere produzieren selbst Rohstoffe, die man dann wie Getreide der Gemüse ernten kann. Dieses Phänomen wird als Phytomining bezeichnet. Der Film zeigt bespielhafte Superplanzen und trifft die führenden Wissenschaftler in Neukaledonien, Australien, Frankreich und Deutschland. Seit der Entdeckung der Superpflanzen liefern sich Wissenschaftler auf der ganzen Welt einen Wettlauf um die spektakulärsten Anwendungsmöglichkeiten. Auf der Pazifik-Insel Neukaledonien werden mit Hilfe dieser Pflanzen verseuchte Böden wieder fruchtbar gemacht. In Albanien ernten Bauern auf ehemals brachliegenden Flächen jetzt Nickel-Pflanzen. Und in einem französischen Labor testen Forscher eine noch aufsehenerregendere Variante: Was wäre, wenn man mit diesen Pflanzen nicht nur giftige Schwermetalle sondern auch teure Edelmetalle aus dem Boden ziehen könnte? Für Platin funktioniert das bereits – und es gibt sogar Pflanzen, die Gold anreichern. Die Möglichkeiten scheinen unbegrenzt. Und die Forschung hat gerade erst begonnen, denn lange Jahre wurde das Potential der Superpflanzen unterschätzt – zu unglaublich klang die Geschichte von Bäumen, deren Pflanzensaft zu 25 Prozent Nickel besteht, oder von Gewächsen, die hochgiftiges Cadmium aus dem Boden saugen können. Doch jetzt bietet sich die einmalige Chance, einer wissenschaftlichen Revolution beim Entstehen zuzusehen.
Superpflanzen – Die blühende Revolution
Es gibt Pflanzen, die können ganz unglaublich Dinge: Manche können Schwermetalle aus der Erde saugen und komplett verseuchte Gebiete reinigen. Andere produzieren selbst Rohstoffe, die man dann wie Getreide der Gemüse ernten kann. Dieses Phänomen wird als Phytomining bezeichnet. Der Film zeigt bespielhafte Superplanzen und trifft die führenden Wissenschaftler in Neukaledonien, Australien, Frankreich und Deutschland. Seit der Entdeckung der Superpflanzen liefern sich Wissenschaftler auf der ganzen Welt einen Wettlauf um die spektakulärsten Anwendungsmöglichkeiten. Auf der Pazifik-Insel Neukaledonien werden mit Hilfe dieser Pflanzen verseuchte Böden wieder fruchtbar gemacht. In Albanien ernten Bauern auf ehemals brachliegenden Flächen jetzt Nickel-Pflanzen. Und in einem französischen Labor testen Forscher eine noch aufsehenerregendere Variante: Was wäre, wenn man mit diesen Pflanzen nicht nur giftige Schwermetalle sondern auch teure Edelmetalle aus dem Boden ziehen könnte? Für Platin funktioniert das bereits – und es gibt sogar Pflanzen, die Gold anreichern. Die Möglichkeiten scheinen unbegrenzt. Und die Forschung hat gerade erst begonnen, denn lange Jahre wurde das Potential der Superpflanzen unterschätzt – zu unglaublich klang die Geschichte von Bäumen, deren Pflanzensaft zu 25 Prozent Nickel besteht, oder von Gewächsen, die hochgiftiges Cadmium aus dem Boden saugen können. Doch jetzt bietet sich die einmalige Chance, einer wissenschaftlichen Revolution beim Entstehen zuzusehen.
[/QUOTE]
Ob diese Sendung nochmals in der WDR-Videothek auftaucht, weiss ich nicht. Gesendet wurde heute :
Superpflanzen – Die blühende Revolution – Bildung, D
Donnerstag, 29.06.2017
Beginn: 07:50 Uhr Ende: 08:05 Uhr Länge: 15 min.
Originaltitel:
Superpflanzen – Die blühende Revolution
Kategorie:
Themen, Bildung
Land:
D
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=BdOW7ev4D8U
Rede einer Mexicanerin über das, wovon sie die Nase voll hat. Unterscheidet sich nicht sehr von den hiesigen Zuständen
https://www.youtube.com/watch?v=5FhKeiFMtn8
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)
Ignore: DenkMal, eboshi
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.17, 11:20   #2
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 48.284
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Sunny Beitrag anzeigen
Schon mal was von Phytomining gehört? ...
Du wirst es vielleicht nicht glauben, aber vor vielen Jahen, ich schätze, etwa 40, lief im TV eine Sendung, in der gezeigt wurde, wie in den USA irgendwo kupferhaltiger Sand mit Mikroorganismen versetzt und dann von riesigen Maschinen durchgekämmt und ausgewaschen wird, nachdem das Kupfer von den Mikroorganismen oxidiert worden war. An eine Bezeichnung erinnere ich mich nicht, aber ich ging davon aus, dass man das weiter betrieb.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.17, 12:06   #3
Chronos
Merkel muss weg
 
Benutzerbild von Chronos
 
Registriert seit: May 2011
Ort: Gau Baden
Beiträge: 3.860
Chronos ist ein ForengottChronos ist ein ForengottChronos ist ein ForengottChronos ist ein ForengottChronos ist ein ForengottChronos ist ein ForengottChronos ist ein ForengottChronos ist ein ForengottChronos ist ein ForengottChronos ist ein ForengottChronos ist ein Forengott
Standard

Dieser Aspekt ist eigentlich schon seit der Tschernobyl-Katastrophe bekannt.

Bereits damals wurde beschrieben, dass Waldpilze bevorzugt Cadmium aus dem Waldboden einlagern und man daher den Pilzgenuss wegen des Tschernobyl-Fallouts und der dadurch erhöhten Konzentration radioaktiven Cadmiums in den Pilzen stark einschränken sollte.

Eigentlich ist es eine ganz logische Fortführung dieses Effekts, jetzt gezielt Metalle in Pflanzen anzureichern und zu gewinnen.
__________________

Demokratie ist, wenn zwei Idioten ein Genie überstimmen.

(Unbekannter Verfasser)
Chronos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.17, 12:13   #4
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 48.284
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
Dieser Aspekt ist eigentlich schon seit der Tschernobyl-Katastrophe bekannt.

Bereits damals wurde beschrieben, dass Waldpilze bevorzugt Cadmium aus dem Waldboden einlagern und man daher den Pilzgenuss wegen des Tschernobyl-Fallouts und der dadurch erhöhten Konzentration radioaktiven Cadmiums in den Pilzen stark einschränken sollte.

Eigentlich ist es eine ganz logische Fortführung dieses Effekts, jetzt gezielt Metalle in Pflanzen anzureichern und zu gewinnen.
Cadmium ist schon ohne Radioaktivität saugiftig. Früher gab es neben verzinkten und vernickelten auch vercadmete Schrauben, von denen man aber in den Siebzigerjahren (glaube ich) abrückte.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.17, 12:38   #5
Chronos
Merkel muss weg
 
Benutzerbild von Chronos
 
Registriert seit: May 2011
Ort: Gau Baden
Beiträge: 3.860
Chronos ist ein ForengottChronos ist ein ForengottChronos ist ein ForengottChronos ist ein ForengottChronos ist ein ForengottChronos ist ein ForengottChronos ist ein ForengottChronos ist ein ForengottChronos ist ein ForengottChronos ist ein ForengottChronos ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Cadmium ist schon ohne Radioaktivität saugiftig. Früher gab es neben verzinkten und vernickelten auch vercadmete Schrauben, von denen man aber in den Siebzigerjahren (glaube ich) abrückte.
Ja, cadmierte Schrauben und sonstige Metallteile waren früher auch in der Elektronikbranche üblich.
Weshalb man aber davon abgerückt ist, weiss ich nicht.

Die heutigen Spax-Schrauben sind aber auch cadmiert, wenn ich richtig informiert bin, zumindest sehen die auch so gelblich aus, wie die früheren cadmierten Schrauben? Oder was sonst verursacht diese gelbe Färbung?
__________________

Demokratie ist, wenn zwei Idioten ein Genie überstimmen.

(Unbekannter Verfasser)
Chronos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.17, 12:59   #6
Otto
Reichskanzler
 
Benutzerbild von Otto
 
Registriert seit: Sep 2014
Beiträge: 8.685
Otto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
Ja, cadmierte Schrauben und sonstige Metallteile waren früher auch in der Elektronikbranche üblich.
Weshalb man aber davon abgerückt ist, weiss ich nicht.

Die heutigen Spax-Schrauben sind aber auch cadmiert, wenn ich richtig informiert bin, zumindest sehen die auch so gelblich aus, wie die früheren cadmierten Schrauben? Oder was sonst verursacht diese gelbe Färbung?
Verzinkt und chromatiert.
__________________
Ich schreibe meinen Namen unter kein Gesetz, welches eine Belastung des Arbeiters enthält.
Otto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.17, 13:13   #7
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 48.284
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
Ja, cadmierte Schrauben und sonstige Metallteile waren früher auch in der Elektronikbranche üblich.
Weshalb man aber davon abgerückt ist, weiss ich nicht.

Die heutigen Spax-Schrauben sind aber auch cadmiert, wenn ich richtig informiert bin, zumindest sehen die auch so gelblich aus, wie die früheren cadmierten Schrauben? Oder was sonst verursacht diese gelbe Färbung?
Das Gelbe kam von Bichromatisierung, enthielt also sechswertiges Chrom, auch bei verzinkten Dingern. Das ist auch recht giftig. Der Korrosionsschutz auf gelben Spax-Schrauben nennt sich "yellox", hab ich eben herausgefunden, und wird als Cr(VI)-frei bezeichnet. Bohreinsätze sind heute auch häufig golden und das kommt von Titannitrid. Titan gilt wenistens nicht als giftig und wird sogar in den menschlichen Körper eingebaut. Selten ist es auch nicht.

Interessant ist auch, dass während meiner Schulzeit die Ni-Fe-Akkus durch Ni-Cd-Akkus gleicher Zellenspannung erstzt wurden. Wahrscheinlich nahmen die mehr Ladung auf. Die wurden dann etwa mit dem Jahrtausendwechsel durch Ni-MH-Akkus ersetzt.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.17, 13:17   #8
Chronos
Merkel muss weg
 
Benutzerbild von Chronos
 
Registriert seit: May 2011
Ort: Gau Baden
Beiträge: 3.860
Chronos ist ein ForengottChronos ist ein ForengottChronos ist ein ForengottChronos ist ein ForengottChronos ist ein ForengottChronos ist ein ForengottChronos ist ein ForengottChronos ist ein ForengottChronos ist ein ForengottChronos ist ein ForengottChronos ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Otto Beitrag anzeigen
Verzinkt und chromatiert.
Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Das Gelbe kam von Bichromatisierung, enthielt also sechswertiges Chrom, auch bei verzinkten Dingern. Das ist auch recht giftig. Der Korrosionsschutz auf gelben Spax-Schrauben nennt sich "yellox", hab ich eben herausgefunden, und wird als Cr(VI)-frei bezeichnet. Bohreinsätze sind heute auch häufig golden und das kommt von Titannitrid. Titan gilt wenistens nicht als giftig und wird sogar in den menschlichen Körper eingebaut. Selten ist es auch nicht.

Interessant ist auch, dass während meiner Schulzeit die Ni-Fe-Akkus durch Ni-Cd-Akkus gleicher Zellenspannung erstzt wurden. Wahrscheinlich nahmen die mehr Ladung auf. Die wurden dann etwa mit dem Jahrtausendwechsel durch Ni-MH-Akkus ersetzt.
Meinen Dank an die beiden Herren für die ergänzenden Informationen.
__________________

Demokratie ist, wenn zwei Idioten ein Genie überstimmen.

(Unbekannter Verfasser)
Chronos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.17, 14:37   #9
Otto
Reichskanzler
 
Benutzerbild von Otto
 
Registriert seit: Sep 2014
Beiträge: 8.685
Otto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
Meinen Dank an die beiden Herren für die ergänzenden Informationen.
Keine Ursache, ich weiß es selbst erst seit ein paar Tagen. Ich fragte mich, was unter "gelb verzinkt" zu verstehen sei, als ich auf der Suche nach Bauteilen für eine Bastelei war.
__________________
Ich schreibe meinen Namen unter kein Gesetz, welches eine Belastung des Arbeiters enthält.
Otto ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net