Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Verschwörungen - Skurriles - Übernatürliches

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.11.16, 22:15   #1
berlincruiser
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von berlincruiser
 
Registriert seit: Jun 2011
Ort: Im nahen Osten
Beiträge: 4.209
berlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengott
Standard Die Zeichen der Illuminaten

Ich spar mir lange Vorreden und sage einfach nur, dass es wie bei der Astrologie und den UFOs ist:
90% ist blühender Unsinn, Geldmacherei und Psychopathie, aber 10% bleiben und da wird es haarig wie man so sagt.

Habe diese Seite und viele der Fotos gecheckt. Sind echt. Und nun dürfen die Naiven und Dummbartel mir gleich belegen, dass das ALLES nur Zufall und reiner Spaß ist, so wie die Leuchthörnchen bei AC/DC-Konzerten und die Teufelszeichen bei Metalkonzerten...

http://illuminatisymbols.info/

Ich bin gespannt.
__________________
„Die Neigung, sich für fremde Nationalitäten und Nationalbestrebungen zu begeistern, auch dann, wenn dieselben nur auf Kosten des eigenen Vaterlandes verwirklicht werden können, ist eine politische Krankheitsform, deren geographische Verbreitung leider auf Deutschland beschränkt ist.“
Otto von Bismarck, 1863 im preußischen Landtag

Zitat von Nathan:"Eines ist sicher: Du bist am Volk dran, noch mehr, du bist das Volk! Die Vorstellung, das sowas jemals regieren würde ist äußerst quälend."
berlincruiser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.16, 22:35   #2
tOm~!
Kleinkind
 
Benutzerbild von tOm~!
 
Registriert seit: Oct 2015
Beiträge: 4.812
tOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein Forengott
Standard

Bei N24 kam letzte Woche des Nachts eine Dokumentation, indem die Umtriebe der Illuminaten und Freimaurer als Tatsache dargestellt wurden. Die Symbole könne man überall in amerikanischen Gegenständen wiederfinden. Im Detail wurde behauptet, bis heute sei jeder amerikanische Präsident auch Freimaurer gewesen.
__________________
tOm~! ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.16, 00:22   #3
DenkMal
Gesperrt
 
Registriert seit: Dec 2010
Ort: nazifreie Zone
Beiträge: 8.013
DenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von tOm~! Beitrag anzeigen
Bei N24 kam letzte Woche des Nachts eine Dokumentation, indem die Umtriebe der Illuminaten und Freimaurer als Tatsache dargestellt wurden. Die Symbole könne man überall in amerikanischen Gegenständen wiederfinden. Im Detail wurde behauptet, bis heute sei jeder amerikanische Präsident auch Freimaurer gewesen.
Habe ich gesehen, sehr gute Doku.

Siehe auch:

ZDFinfo / 19.11.16 / 23:05 Uhr "Die Macht der Geheimbünde" Doku von 2015

oder:



Sehr interessante sachliche Doku.
Keineswegs wurde behauptet, bis heute sei jeder amerikanische Präsident auch Freimaurer gewesen. Wohl aber diverse US-Präsidenten.

Die Existenz der Illuminaten und anderen Geheimbünden wird also sogar von der sogenannten "Lügenpresse" (Nazi-Jargon) zugegeben!!!

Sehr interessant auch die Verbrecherorganisation "Skull & Bones" (z.B. Bush Senior und Junior).

Die "Geheimbünde" sind meiner Ansicht nach allesamt fundamentalistische kapitalistische Konservative und Patriarchatsanbeter und somit Verbrecherorganisationen. Frauen kommen bei denen gar nicht erst vor!

Die Rechtsradikalen springen auf den Zug auf und mißbrauchen das Wissen um die Macht der Geheimbünde für ihren Antisemitismus und für ihre schwachsinnigen Verschwörungstheorien.

Wann immer Rechtsradikale die Macht der Geheimbünde thematisieren endet es in übelsten Antisemitismus und schwachsinnigen Verschwörungstheorien.

Geändert von DenkMal (21.11.16 um 00:29 Uhr)
DenkMal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.16, 00:29   #4
Dobermann
Deinn Spiegelbild
 
Benutzerbild von Dobermann
 
Registriert seit: Jan 2014
Ort: Brainwashington D.C.
Beiträge: 13.249
Dobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von DenkMal Beitrag anzeigen
Habe ich gesehen, sehr gute Doku.

Siehe auch:

ZDFinfo / 19.11.16 / 23:05 Uhr "Die Macht der Geheimbünde" Doku von 2015

oder:



Sehr interessante sachliche Doku.
Keineswegs wurde behauptet, bis heute sei jeder amerikanische Präsident auch Freimaurer gewesen. Wohl aber diverse US-Präsidenten.

Die Existenz der Illuminaten und anderen Geheimbünden wird also sogar von den Lizenzmedien zugegeben!!!

Sehr interessant auch die Verbrecherorganisation "Skull & Bones" (z.B. Bush Senior und Junior).

Die "Geheimbünde" sind meiner Ansicht nach alles fundamentalistische kapitalistische Konservative und somit Verbrecherorganisationen

Die Rechtsradikalen springen auf den Zug auf und mißbrauchen das Wissen um die Macht der Geheimbünde für ihren Antisemitismus und für ihre schwachsinnigen Verschwörungstheorien.

Wann immer Rechtsradikale die Macht der Geheimbünde thematisieren endet es in übelsten Antisemitismus und schwachsinnigen Verschwörungstheorien.
Vielleicht solltest Du mal versuchen ein Thema "unpolitisch" zu behandeln - ohne polarisierendes Links/Rechts Schema. Dieses Thema würde sich besonders gut eignen.
__________________
Analyse der Wirklichkeit
Dobermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.16, 00:36   #5
DenkMal
Gesperrt
 
Registriert seit: Dec 2010
Ort: nazifreie Zone
Beiträge: 8.013
DenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Dobermann Beitrag anzeigen
Vielleicht solltest Du mal versuchen ein Thema "unpolitisch" zu behandeln - ohne polarisierendes Links/Rechts Schema. Dieses Thema würde sich besonders gut eignen.
Die Geheimbündler positionieren ihre Leute eben nicht nur in hohen wirtschaftlichen Positionen, sondern sehr gerne auch in der Politik und ganz sicher nicht bei den politischen Linken.
Also was willst Du?.
DenkMal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.16, 00:50   #6
Dobermann
Deinn Spiegelbild
 
Benutzerbild von Dobermann
 
Registriert seit: Jan 2014
Ort: Brainwashington D.C.
Beiträge: 13.249
Dobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von DenkMal Beitrag anzeigen
Die Geheimbündler positionieren ihre Leute eben nicht nur in hohen wirtschaftlichen Positionen, sondern sehr gerne auch in der Politik und ganz sicher nicht bei den politischen Linken.
Es gibt ausreichend belegbare Geschichten für die Unterwanderung der Linken - auf allen Ebenen. Alles andere wäre auch ziemlich unlogisch. DIe Rechten unterwandern, aber bei den Linken plötzlich Stopp machen. Das Systen ist daran interessiert jegliche Opposition zu steuern. So gibt es beispielweise die zionistische Fraktion bei den Linken, ebenso wie die Transatlantiker. Erinnerst Du Dich vielleicht an den Engländer - den eingeschleusten Specialagenten - der die halbe Ökobewegung durchgef.... hat? Als Agent provocateur hat er hat massgeblichen Anteil an den Eskalationen beim G8 Gipfel. Der Sexy Bobby Lover hat sich angeblich bis in die Spitzen der linken Szene "geschlafen".

Zitat:
Zitat von DenkMal Beitrag anzeigen
Also was willst Du?.
Dich darauf hinweisen, dass man gewisse Themen auch "unpolitisch" - ohne Naziverschwörung behandeln kann und somit möglicherweise einen ideologiefreien Konsenz findet. Schaden kanns nicht.

Specialagent Mark Kennedy, Szenename Stone, 20.000 Euro im Monat um sich bekifft durch die linke Szene zu vögeln und hin und wieder den Anarcho zu spielen. Nicht schlecht die Nummer.




Zitat:
Berlin - Mark Kennedy ist abgetaucht. Der Brite lebe in den USA, heißt es, genaueres weiß man nicht. Es gibt viele, die hinter ihm her sind. Denn kürzlich flog auf, dass er als verdeckter Ermittler von Scotland Yard unter dem Alias Mark Stone jahrelang Europas linke Szene ausspionierte. Ein spektakulärer Fall.

Auch in Deutschland war Kennedy aktiv - und das mit Wissen der deutschen Polizei. Jörg Ziercke, Chef des Bundeskriminalamts (BKA), räumte am Mittwoch in einer vertraulichen Sitzung des Innenausschusses im Deutschen Bundestag ein, dass deutsche Behörden Kenntnis von Kennedys verdecktem Einsatz gehabt hätten. Das erfuhr SPIEGEL ONLINE aus Teilnehmerkreisen.

Der Brite sei in drei Bundesländern aktiv gewesen, erklärte der BKA-Chef nach Angaben mehrerer Anwesender. So habe vor dem G8-Gipfel in Heiligendamm 2007 Mecklenburg-Vorpommern ausdrücklich um den Einsatz eines britischen Undercover-Agenten gebeten. Die dortigen Behörden hätten dabei auf ein standardisiertes Verfahren zurückgegriffen. Auf Vermittlung des Bundeskriminalamts sei der Einsatz des Briten vertraglich geregelt worden. Kennedy habe danach auf deutschem Boden als "Vertrauensperson" agiert. Einen ähnlichen Vertrag habe auch Baden-Württemberg geschlossen.

Heikler Einsatz - auch als Agent Provocateur?

Auch in Berlin sei Kennedy aktiv gewesen, so Ziercke. Angeblich weilte Kennedy aber in der Hauptstadt nur zur Pflege seiner Legende. Berichtet habe er nicht, so der Top-Beamte. Gleichwohl habe das BKA die Berliner Behörden vom Aufenthalt des Briten unterrichtet.

Auf Anfrage von SPIEGEL ONLINE wollte das Bundeskriminalamt am Mittwoch keine Angaben zu der vertraulichen Sitzung im Innenausschuss machen.

Die internen Äußerungen des BKA-Chefs gehen weit über bisherige Stellungnahmen der Bundesregierung hinaus. Das Innenministerium hatte bislang ausweichend auf Fragen der Opposition geantwortet und erklärt, aus "einsatztaktischen Erwägungen" keine Angaben zu dem Fall Kennedy machen zu können.

Der Einsatz des Briten ist heikel. Noch immer steht der Vorwurf im Raum, Kennedy habe als "Agent Provocateur" Aktivisten bei Protesten gegen die Polizei aufgewiegelt. Dem SPIEGEL berichteten zwei ehemalige Weggefährten Kennedys von entsprechenden Vorfällen. Auch führte der britische Undercover-Cop über mehrere Jahre eine Fernbeziehung mit einer Frau, die damals in Berlin lebte.

Taktische Liebesbeziehungen

Taktische Liebesbeziehungen, sagte Ziercke in der Sitzung, seien hierzulande nicht zulässig und widersprächen jeglichen Regeln, die in Deutschland für verdeckte Ermittler gelten würden. Was die Kontrolle der Undercover-Polizisten angehe, gebe es aber noch gewisse Defizite, räumte er nach Angaben mehrer Anwesender ein.

Leseraufruf

Der britische Undercover-Polizist Mark Kennedy war offenbar regelmäßig in Deutschland aktiv und infiltrierte linke Gruppierungen.

Haben Sie Kennedy persönlich einmal kennengelernt? Wissen Sie etwas über seine Aktivitäten? Schicken Sie uns Ihre Hinweise per E-Mail .
http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-741826.html
Zitat:
In Berlin soll sich der Mann unbestätigten Angaben aus der linksradikalen Szene zufolge für militante Aktionen gegen Neonazis angeboten haben. In Antifa-Gruppen der Stadt hört man sich nach möglicherweise noch nicht bekannt gewordenen Aktivitäten des Agenten um.

Das Bundesinnenministerium äußerte sich auf Nachfrage nicht zu Kennedy. „Der Bundesregierung liegen jedoch keine Anhaltspunkte über Verstöße gegen internationale Vereinbarungen vor“, sagte ein Sprecher. Verdeckte Ermittler dürfen mindestens innerhalb der Europäischen Union ins Ausland reisen, müssen dort aber angekündigt werden. Sicherheitsexperten sagten am Dienstag, dass der Brite den deutschen Behörden gemeldet worden war – so soll das Berliner Landeskriminalamt (LKA) gewusst haben, dass ein britischer Undercoveragent unter hiesigen Linken umherreist.

Das LKA wird sich demnächst dazu äußern. Das Polizeigesetz erlaubt den Einsatz deutscher verdeckter Ermittler zur Gefahrenabwehr. „Allerdings hat ein ausländischer Beamter in Deutschland keine polizeilichen Befugnisse“, sagte der Berliner Rechtsanwalt Alain Mundt, der 2007 die G-8-Gipfel-Gegner vertreten hatte. Sollte Kennedys Einsatz auch zur Provokation von Straftaten geführt und sich so auf etwaige Demonstrationsverbote ausgewirkt haben, müsste dies umgehend aufgeklärt werden.

Das könnte die Verhandlung gegen das Verbot des Sternmarsches beeinflussen, die an diesem Mittwoch in Schwerin beginnt: Der Sternmarsch war während des G-8-Gipfels wegen erwarteter Ausschreitungen untersagt worden. Der Bundestagsabgeordnete Hans-Christian Ströbele (Grüne) will nun in einer Anfrage an die Bundesregierung wissen, welche Erkenntnisse sie über Kennedys „verdeckte oder geheimdienstliche Tätigkeiten für deutsche Sicherheitsbehörden oder für eine fremde Macht (Großbritannien)“ hat. Und ob sie etwas über die „Provokation von Gewalttätigkeiten“ oder „Begehung von Straftaten“ wisse.

Kennedy soll eigenen Angaben zufolge zusätzlich zu seinem Beamtengehalt bis zu 240.000 Euro jährlich für seine Spitzeldienste erhalten haben. Laut „Daily Mail“ habe er außerdem Informationen über Umweltschützer an den Energiekonzern Eon verkauft. Der verdeckte Ermittler, der seit 2003 beim britischen Staatsschutz arbeitet, ist abgetaucht.

Das baden-württembergische Innenministerium hatte kürzlich den Einsatz eines Spitzels des dortigen LKA unter Linken zugegeben. Der Beamte mit Decknamen Simon Brenner war nach neun Monaten im Dezember enttarnt worden.

http://www.tagesspiegel.de/berlin/un...e/3709632.html
__________________
Analyse der Wirklichkeit

Geändert von Dobermann (21.11.16 um 01:27 Uhr)
Dobermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.16, 02:00   #7
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 49.920
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von DenkMal Beitrag anzeigen
Die Geheimbündler positionieren ihre Leute eben nicht nur in hohen wirtschaftlichen Positionen, sondern sehr gerne auch in der Politik und ganz sicher nicht bei den politischen Linken.
Also was willst Du?.
Siehst du? Dein Klischeedenken verleitet dich hier schon zu einem entscheidenden Trugschluss. Um die Sache abzusichern und feiner steuern zu können, positioneren sie Leute oder korrumpieren sie welche in allen maßgeblichen Organisationen. Es ist sogar opportun, selbst eine Opposition zu schaffen, denn die zieht Gegner an, die man dann unter Kontrolle hat.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.16, 02:12   #8
berlincruiser
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von berlincruiser
 
Registriert seit: Jun 2011
Ort: Im nahen Osten
Beiträge: 4.209
berlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von DenkMal Beitrag anzeigen
Die Geheimbündler positionieren ihre Leute eben nicht nur in hohen wirtschaftlichen Positionen, sondern sehr gerne auch in der Politik und ganz sicher nicht bei den politischen Linken.
Also was willst Du?.
Der Brüller zum Guten Morgen!!! Jetzt habe ich fast eingenässt vor Lachen.
Na warte!

Deine sogenannte "Linke" existiert nur in deinem Kopf. Die "Linke" ist heute die "NEUE LINKE", die genau in den "Thinktanks" dieser Leute in den 50zigern und 60zigern gebastelt wurde und mit den Hippies und später den 68ern ihren Siegeszug antraten, die "Alte Linke" marginalisierten und den Boden für die ONE WOLRD im Westen bereiteten.
Nur als Beispiel: Der "linke" Präsident Clinton trat mit einer "linken" Forderung vor das Volk und versprach jedem Amerikaner ein Haus mit Hilfe der beiden staatlichen Immobilienfinanzierer: Freddy Mac and Fanny Mae.
Ergebnis: Die Massen verschuldeten sich bis über alle Ohren, sind die Häuser wieder los und sitzen aber im Schuldturm. Die Investmentbanker ala Goldman Sachs schnürten daraus Schrott-Investments, die sie z.B. deutschen Staatsbanken wunderbar verkauften, die diese an AD (Alt und Doof-Kunden) verscherbelten.
GEWINNER: Die Investmentbanken!
Ist das "links" oder vielleicht doch eher eine Politik für die Hochfinanz und das Großkapital, aber schön "links" verpackt ?!?!?!

John Kerry, der "linke" Gegenkandidat zu George D. Bush und jetzige US-Außenminister, aus dem Milliardärs-Clan der Heinz-Ketschup-Leute ist auch bei Skull and Bones. Vonwegen "Linke" sind da nicht.
Gerade die "Linken" sind da. Das ist ihr Metier.

Aber träum ruhig weiter von der reinen guten Linken und ihren hehren Idealen und moralisch einwandfreien Personen.
__________________
„Die Neigung, sich für fremde Nationalitäten und Nationalbestrebungen zu begeistern, auch dann, wenn dieselben nur auf Kosten des eigenen Vaterlandes verwirklicht werden können, ist eine politische Krankheitsform, deren geographische Verbreitung leider auf Deutschland beschränkt ist.“
Otto von Bismarck, 1863 im preußischen Landtag

Zitat von Nathan:"Eines ist sicher: Du bist am Volk dran, noch mehr, du bist das Volk! Die Vorstellung, das sowas jemals regieren würde ist äußerst quälend."
berlincruiser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.16, 02:58   #9
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 14.709
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von DenkMal Beitrag anzeigen
Die Geheimbündler positionieren ihre Leute eben nicht nur in hohen wirtschaftlichen Positionen, sondern sehr gerne auch in der Politik und ganz sicher nicht bei den politischen Linken.
Also was willst Du?.
Das bezweifele ich ganz stark. Ich bin der Auffassung, dass für jede polit. Realität in jedem Spektrum weit vorgreifend Leute installiert werden. Das bedeutet doch nicht, dass die voneinander wissen.
Namen und Parteien kann man beliebig tauschen und ändern.
Man wird immer versuchen, die Sicht der Völker zu manipulieren, indem man Probleme schafft, die Aufmerksamkeit auf eben diese großen Probleme lenkt und dann Lösungen dafür anbietet.
Haben sich bestimmte Personen in polit. Verantwortung aufgebraucht, rutschen möglicherweise von ganz allein die gewollten nach und bestimmen ab da den Lauf, vollkommen unabhängig davon, welche Ausrichtung vorher war.
Dinge ändern sich- das ist die einzigste Konstante.
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.16, 01:41   #10
berlincruiser
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von berlincruiser
 
Registriert seit: Jun 2011
Ort: Im nahen Osten
Beiträge: 4.209
berlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von tOm~! Beitrag anzeigen
Bei N24 kam letzte Woche des Nachts eine Dokumentation, indem die Umtriebe der Illuminaten und Freimaurer als Tatsache dargestellt wurden. Die Symbole könne man überall in amerikanischen Gegenständen wiederfinden. Im Detail wurde behauptet, bis heute sei jeder amerikanische Präsident auch Freimaurer gewesen.
Tja, sie geben es langsam offen zu und ich weiß echt nicht, warum!?!?

Wahrscheinlich fühlen sie sich so sicher im Sattel nach dem Motto:
Na und, dann kennen sie endlich ihre Herren und wir können mit diesen albernen Wahlen aufhören...

Zwei Ausnahmen gab es: Kennedy und noch einen anderen!
__________________
„Die Neigung, sich für fremde Nationalitäten und Nationalbestrebungen zu begeistern, auch dann, wenn dieselben nur auf Kosten des eigenen Vaterlandes verwirklicht werden können, ist eine politische Krankheitsform, deren geographische Verbreitung leider auf Deutschland beschränkt ist.“
Otto von Bismarck, 1863 im preußischen Landtag

Zitat von Nathan:"Eines ist sicher: Du bist am Volk dran, noch mehr, du bist das Volk! Die Vorstellung, das sowas jemals regieren würde ist äußerst quälend."
berlincruiser ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net