Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Gesundheit - Ernährung - Sport

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.07.16, 00:47   #1
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 50.647
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard 500 Jahre Reinheitsgebot!

Im BR – wo sonst – liefen heute zwei Sendungen über das Bier, und es dauerte bis jetzt, dass mir auffiel, dass sich heuer das Reinheitsgebot von 1516 zum 500. Mal jährt. Was daraus wurde...



Ich hab's nicht nachgeprüft, aber...

__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.16, 16:54   #2
herberger
♥ Moderator der Herzen ♥
 
Benutzerbild von herberger
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: Südberlin
Beiträge: 38.344
herberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengott
Standard

Das Reinheitsgebot wird im heutigen Sinne interpretiert wie biologisch rein oder ein Naturprodukt ohne Chemie.

Das Reinheitsgebot besagte damals es ist verboten mit Brotgetreide Bier zu brauen.
__________________
Wer gesunden Menschenverstand als "rechtsextrem" diffamiert, hat ganz offensichtlich keinen !
herberger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.16, 17:03   #3
Fenstergucker
zynischer Phlegmatiker
 
Benutzerbild von Fenstergucker
 
Registriert seit: Dec 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 7.366
Fenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von herberger Beitrag anzeigen
Das Reinheitsgebot wird im heutigen Sinne interpretiert wie biologisch rein oder ein Naturprodukt ohne Chemie.

Das Reinheitsgebot besagte damals es ist verboten mit Brotgetreide Bier zu brauen.
Das ist aber nur die halbe Wahrheit! Klar, man wollte den Weizen für die Bäckereien und beschränkte sich im Reinheitsgebot auf Gerste, aber man wollte auch Schluß mit der Beifügung aller möglicher, teilweise giftiger Substanzen machen.

Hier findest du die Entstehungsgeschichte und auch den Wortlaut:

http://reinheitsgebot.de/startseite/...ot/entstehung/
__________________
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller
Fenstergucker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.16, 17:26   #4
herberger
♥ Moderator der Herzen ♥
 
Benutzerbild von herberger
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: Südberlin
Beiträge: 38.344
herberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von s'klenne Beitrag anzeigen
Das ist aber nur die halbe Wahrheit! Klar, man wollte den Weizen für die Bäckereien und beschränkte sich im Reinheitsgebot auf Gerste, aber man wollte auch Schluß mit der Beifügung aller möglicher, teilweise giftiger Substanzen machen.

Hier findest du die Entstehungsgeschichte und auch den Wortlaut:

http://reinheitsgebot.de/startseite/...ot/entstehung/
Quatsch, die Menschen damals hatten nicht die geringste Ahnung was sie aßen oder tranken, ob was ok war oder nicht merkten sie wenn sie kotzen mussten.

Verbraucherschutz das ich nicht lache das stammt ja auch von einer Bierbrauer Seite.

Als Lebensmitteltechniker bin ich ein Experte.
__________________
Wer gesunden Menschenverstand als "rechtsextrem" diffamiert, hat ganz offensichtlich keinen !
herberger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.16, 17:47   #5
Fenstergucker
zynischer Phlegmatiker
 
Benutzerbild von Fenstergucker
 
Registriert seit: Dec 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 7.366
Fenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von herberger Beitrag anzeigen
Quatsch, die Menschen damals hatten nicht die geringste Ahnung was sie aßen oder tranken, ob was ok war oder nicht merkten sie wenn sie kotzen mussten.

Verbraucherschutz das ich nicht lache das stammt ja auch von einer Bierbrauer Seite.

Als Lebensmitteltechniker bin ich ein Experte.
... oder wenn etwas zu viel Tollkirsche reingerutscht ist und die Leute reihenweise abkratzten. Und genau das wollte man wohl auch verhindern. Was auch im Sinne des Brauers gewesen sein dürfte, der nach vergiftetem Bier wohl keine sehr hohe Lebenserwartung mehr hatte.
__________________
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller
Fenstergucker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.16, 17:58   #6
herberger
♥ Moderator der Herzen ♥
 
Benutzerbild von herberger
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: Südberlin
Beiträge: 38.344
herberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von s'klenne Beitrag anzeigen
... oder wenn etwas zu viel Tollkirsche reingerutscht ist und die Leute reihenweise abkratzten. Und genau das wollte man wohl auch verhindern. Was auch im Sinne des Brauers gewesen sein dürfte, der nach vergiftetem Bier wohl keine sehr hohe Lebenserwartung mehr hatte.
Wenn die Menschen nach dem Genuss von Lebensmittel sofort tot umfallen das wurde bestimmt auch damals bestraft, aber nach einigen Tagen konnte man das auch nicht mehr nachweisen.
__________________
Wer gesunden Menschenverstand als "rechtsextrem" diffamiert, hat ganz offensichtlich keinen !
herberger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.16, 18:34   #7
Alter Stubentiger
Sozialdemokrat
 
Benutzerbild von Alter Stubentiger
 
Registriert seit: Jan 2013
Ort: Bottrop
Beiträge: 4.356
Alter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein Forenheiliger
Standard

Zitat:
Zitat von herberger Beitrag anzeigen
Quatsch, die Menschen damals hatten nicht die geringste Ahnung was sie aßen oder tranken, ob was ok war oder nicht merkten sie wenn sie kotzen mussten.

Verbraucherschutz das ich nicht lache das stammt ja auch von einer Bierbrauer Seite.

Als Lebensmitteltechniker bin ich ein Experte.
Nur weil du Pommes mit Majo verkaufst bist du kein Lebensmitteltechniker.

Es ging schon um Verbraucherschutz. Es ist auch vorgeschrieben vor dem brauen nicht in den Bach zu sch....en. War wohl damals nicht selbstverständlich.
__________________
Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite. Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid.
“Ist die dunkle Seite stärker?” - “Nein. Nein… nein. Schneller, leichter, verführerischer.”
(Meister Yoda)
Alter Stubentiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.16, 18:36   #8
herberger
♥ Moderator der Herzen ♥
 
Benutzerbild von herberger
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: Südberlin
Beiträge: 38.344
herberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Alter Stubentiger Beitrag anzeigen
Nur weil du Pommes mit Majo verkaufst bist du kein Lebensmitteltechniker.

Es ging schon um Verbraucherschutz. Es ist auch vorgeschrieben vor dem brauen nicht in den Bach zu sch....en. War wohl damals nicht selbstverständlich.

Im Brötchenteig wurde früher reingepisst des Geschmacks wegen.
__________________
Wer gesunden Menschenverstand als "rechtsextrem" diffamiert, hat ganz offensichtlich keinen !
herberger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.16, 18:47   #9
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 50.647
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von s'klenne Beitrag anzeigen
Das ist aber nur die halbe Wahrheit! Klar, man wollte den Weizen für die Bäckereien und beschränkte sich im Reinheitsgebot auf Gerste, aber man wollte auch Schluß mit der Beifügung aller möglicher, teilweise giftiger Substanzen machen.

Hier findest du die Entstehungsgeschichte und auch den Wortlaut:

http://reinheitsgebot.de/startseite/...ot/entstehung/
Das Kraut heißt allerdings nicht „Binsenkraut“, wie es auf der Seite geschrieben steht, sondern „Bilsenkraut“ und ist ein Nachtschattengewächs, das man hierzulande ähnlich wie den Stechapfel an mineralreichen Standorten wie Schuttplätzen nund Feldrändern findet. Es enthält ähnlich wie der Stechapfel und dir Tollkirsche etwa die gleiche Palette an Hexengiften wie Atropin, Scopolamin etc., die in nichttödlicher Dosis Rauschzustände auslösen, die hinterlistige Wirte nutzten, um Gäste ausrauben zu können.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.16, 19:37   #10
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 50.647
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von herberger Beitrag anzeigen
Wenn die Menschen nach dem Genuss von Lebensmittel sofort tot umfallen das wurde bestimmt auch damals bestraft, aber nach einigen Tagen konnte man das auch nicht mehr nachweisen.
Da auch noble Herrschaften dem Genuss von Bier nicht abgeneigt waren, war Verbraucherschutz bestimmt nicht ganz aus der Welt.

Man kannte die Wirkung mancher Gifte von Giftmischern und Apothekern her, und wenn man einen Wirt, dessen Gäste öfters das Zeitliche segneten, zur Preisgabe seines Geheimnisses motivierte, indem man ihm androhte, er müsse andernfalls sein eigenes Bier trinken, mag mancher geredet oder für immer geschwiegen haben.
__________________

Geändert von Querulator (19.11.17 um 02:01 Uhr)
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net