Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Parteien - Vereine - Wahlen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.01.18, 10:25   #1
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 10.887
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard Merkel: Zitate, Reden

Merkels Rede in Davos im Wortlaut:
https://www.bundesregierung.de/Conte...21BC8423C.s2t2

Kritik daran:
Zitat:
Schauen wir mal, was Merkel in dem ihr eigenen Kauderwelsch geboten hat:

„Wir sehen, dass es nationale Egoismen gibt, wir sehen, dass es Populismus gibt. Wir sehen, dass in vielen Staaten eine polarisierende Atmosphäre herrscht und vielleicht ist das an vielen Stellen auch die Sorge, ob die multilaterale Kooperation wirklich in der Lage ist, ehrlich, fair die Probleme der Menschen zu lösen und ob es angesichts der großen technologischen Herausforderung der Digitalisierung der disruptiven Veränderungen gelingt, alle Menschen mitzunehmen, daran gibt es in allen Ländern Zweifel.
Das Land aus dem ich komme, in dem ich Bundeskanzlerin bin, hat Schwierigkeiten und hat diese Polarisierung im Land, wie wir sie seit Jahrzehnten nicht hatten. Herausgefordert durch zwei Ereignisse, die im Grunde auch Ausdruck der Globalisierung sind – einmal durch die Eurokrise, die wir jetzt inzwischen gut bewältigt haben. Und dann durch die Herausforderung der Migration in den letzten Jahren.
Aber ich darf Ihnen sagen, Deutschland will, und das haben die Gespräche, die ich geführt habe und die ich jetzt führe zur Bildung einer Regierung, immer wieder gezeigt, Deutschland will ein Land sein, das auch in Zukunft seinen Beitrag leistet, um gemeinsam in der Welt die Probleme der Zukunft zu lösen.“

Den ersten Satz kann man noch so oft lesen, man kommt nicht dahinter, was uns die Kanzlerin eigentlich sagen will. Wer sind „wir“? Ist das ihr persönlicher Pluralis Majestatis? Sie redet von Staaten, in denen „eine polarisierende Atmosphäre herrscht“ und orakelt über eine ominöse „multilaterale Kooperation“, die „Digitalisierung der disruptiven Veränderungen“, von denen niemand wissen kann, was sie damit meint.

Im nächsten Satz verweist sie auf „diese Polarisierung“ in dem „Land aus dem ich komme“, ohne die Polarisierung zu beschreiben und ihre Verantwortlichkeit zu benennen. Sie tut so, als sei die Polarisierung irgendwie vom Himmel gefallen, wie die Eurokrise und die Migration. Aber sie darf ihrem Publikum sagen, dass Deutschland „in der Welt die Probleme der Zukunft zu lösen“ hat. Wieder diese unsägliche Selbstüberhebung. Merkel, die weder Willens, noch in der Lage ist, die Probleme Deutschlands, die sie an führender Stelle mit verursacht hat, zu lösen, spielt sich als Weltretterin auf.

Außer verquasten Phrasen, wie die Weltrettung verlaufen soll, hat sie nichts zu bieten:
„..wir glauben, dass dann, wenn wir untereinander der Meinung sind, dass die Dinge nicht fair zugehen, dass die Mechanismen nicht reziprok sind, dass wir dann multilaterale Lösungswege suchen sollten und nicht unilaterale, die letztlich die Abschottung und den Protektionismus nur befördern.“

Sätze von dieser Qualität gibt es in der „großen Rede“ zuhauf:...
weiter:
http://vera-lengsfeld.de/2018/01/26/...gen/#more-2262
Wie wir sehen: das übliche Procedere mit vielen "möchte" als unverbindliche Absichtserklärung und "man", sowie wir, immer dann, wenn sie von sich selbst ablenken will. Das kennen wir schon aus Reden von Wulff und vozuG.
Mit solchem Geschwafel lockt sie keinen Hund mehr hinter'm Ofen hervor.
Merkel hat fertig. Wann geht sie endlich?
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

https://www.youtube.com/watch?v=fkL9Enx9_Ts
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.18, 10:32   #2
Fenstergucker
zynischer Phlegmatiker
 
Benutzerbild von Fenstergucker
 
Registriert seit: Dec 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 7.717
Fenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Sunny Beitrag anzeigen
Merkels Rede in Davos im Wortlaut:
https://www.bundesregierung.de/Conte...21BC8423C.s2t2

Kritik daran:

weiter:
http://vera-lengsfeld.de/2018/01/26/...gen/#more-2262
Wie wir sehen: das übliche Procedere mit vielen "möchte" als unverbindliche Absichtserklärung und "man", sowie wir, immer dann, wenn sie von sich selbst ablenken will. Das kennen wir schon aus Reden von Wulff und vozuG.
Mit solchem Geschwafel lockt sie keinen Hund mehr hinter'm Ofen hervor.
Merkel hat fertig. Wann geht sie endlich?
Ist doch klar, das machen alle Politiker so! Phrasen, in denen so viele Fremdwörter untergebracht sind wie möglich, damit sie kaum jemand versteht. Und so hoffen die Politiker, daß sie vom Volk als unglaublich intelligente und kompetente Personen wahrgenommen werden, obwohl sie außer hohlen Phrasen nichts zu bieten haben.
__________________
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller

Ignoriert werden Trolle wie ManfredM
Fenstergucker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.18, 11:39   #3
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 10.887
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard Merkel-Zitate, die man nicht vergessen sollte

2004:
Zitat:
"Die multikulturelle Gesellschaft ist grandios gescheitert." - FAZ.net, 20. November 2004
"Ich denke an dichte Fenster! Kein anderes Land kann so dichte und so schöne Fenster bauen." - BILD-Zeitung, 29. November 2004 auf die Frage, welche Empfindungen Deutschland in ihr weckt
2005:
Zitat:
"Deutschland und Frankreich dürfen diese Motoren-Funktion nicht dazu benutzen, andere vor den Kopf zu stoßen." - Interview in der FAZ zur Rolle von Deutschland und Frankreich in der Europäischen Union, faz.net, 24. Juni 2005

"Ich will Deutschland dienen." - Eingangssatz ihrer Dankesrede zur Nominierung als gemeinsame Kanzlerkandidatin von CDU/CSU am 30. Mai 2005, »Hamburger Abendblatt«, 31. Mai 2005, sueddeutsche.de, faz.net, handelsblatt.com

"Wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit. Unsere Werte müssen sich auch im Zeitalter von Globalisierung und Wissensgesellschaft behaupten." - Rede zur 60-Jahr-Feier der CDU am 16. Juni 2005, regina-van-dinther.de
2006
Zitat:
"Die CDU hat seit Jahr und Tag dafür plädiert, dass an großen Plätzen genau solche Videoüberwachung eingesetzt wird. Wenn es die CDU nicht gegeben hätte, dann würden wir heute noch ne lange Diskussion mit SPD, Grünen und andern führen, darüber ob das nun notwendig ist oder nicht. Das sind aber Dinge, über die darf man nicht diskutieren, die muss man einfach machen. Man darf nicht sagen, ach das ist doch nicht so schlimm. Hier ‘n bisschen was weggeschmissen und dort einen angerempelt, hier mal auf’m Bürgersteig gefahren und dort mal in der dritten Reihe geparkt, immer so unter dem Motto “Is alles nicht so schlimm”. Ist alles nicht nach dem Gesetz, und wer einmal Gesetzesübertretungen duldet, der kann anschließend nicht mehr begründen, warum’s irgendwann schlimm wird und irgendwann nicht so schlimm ist. Und deshalb: Null Toleranz bei Innerer Sicherheit, meine Damen und Herren."; Wahlkampf-Abschlussveranstaltung der Berlin CDU zur Abgeordnetenhauswahl 2006 am Kranoldplatz, Berlin-Steglitz Youtube-Video und aus dem Film "Auf Nummer Sicher" von David Dietl
Das traf wohl aber bei ihrem Grenzöffnungbefehl nicht zu. Ab diesem Datum gab es quasi keinen illegalen Grenzübertritt mehr - jedenfalls, was Flüchtlinge anbetrifft
Zitat:
"Der Maßstab der CDU ist und bleibt das christliche Menschenbild. Das ist auch Absage an jedwede Ideologie"; auf der Wertekonferenz der CDU, 20. Februar 2006, Netzeitung
Ach ja? Da merken die Leute in D aber sehr wenig davon
Zitat:
"Es ist wahr: Europa ist kein Christenklub. Aber wahr ist auch: Europa ist ein Grundwerteklub. Hier bei uns gelten Menschen- und Bürgerrechte. Diese Menschen- und Bürgerrechte beruhen bei uns ganz wesentlich auf dem Menschenbild des Christentums." - Rede auf dem 20. Bundesparteitag der CDU am 27. November 2006 in der Dresdner Frauenkirche, dresden2006.cdu.de

Ich wusste gar nicht, dass Merkel so witzig sein kann. Wenn man heutzutage die Löschorgien bei FB, Twitter und vorher unter Kahane betrachtet, dazu das NetzDG des Maas(s)losen, dann ist diese Aussage der blanke Hohn
Zitat:
"Nicht jede heilige Kuh kann mit einem Prinzip gerechtfertigt werden." - Rede im Bundestag, März 2006, sueddeutsche.de

"Wenn wir nicht heute helfen, die Probleme vor Ort zu lösen, werden sie uns eines Tages im eigenen Land einholen." - 24. Mai 2006, zeit.de
Wie wahr. Hätte man die Essenrationen in den Flüchtlingslagern vor Ort nicht gekürzt, hätten sie sich nicht in Bewegung gesetzt, angefeuert durch Merkels Einladungs-Videos und -Plakate. Auch heute noch gibt es diese Werbung in Afghanistan.
Zitat:
"Wer weiß, wie dem demografischen Wandel erfolgreich zu begegnen ist, den beglückwünsche ich"; Bundespressekonferenz 20.08.2006, sueddeutsche.de
Heisst also: Sie weiss es auch nicht, macht aber mal...(oder hatte sie inzwischen eine "Erleuchtung", vielleicht sogar aus Israel?
Zitat:
"Die Beschäftigung mit nicht vorrangigen Dingen darf aber kein Ersatz dafür sein, dass wir auf die eigentlich bedrängenden Fragen keine Antwort haben."; vor Bundesausschuss und Wertekonferenz der CDU, Seite 4, 2. Absatz. letzter Satz der Mitschrift, 20.02.2006, cdu.de
2007
Zitat:
"Aber Demokratie ist nicht immer eine Sache von einsamen Entscheidungen, sondern in der Regel ein Geschäft der Meinungsbildung vieler." - In einem Interview mit der Berliner Zeitung, berlinonline.de, 7. November 2007
"Ich ahne, wovon ich spreche, meine Damen und Herren." - Auf einer Rede anlässlich des Steinkohletages, bundesregierung.de
"Man bekommt beim Schweigen ganz gut ein Maß für die Zeit." - Süddeutsche Zeitung Nr. 86/2007 vom 14. April 2007, S. VIII
"Mit dem Kopf durch die Wand wird nicht gehen. Da siegt zum Schluss immer die Wand." - spiegel.de
"Und so wünsche ich mir, dass die Bürgerinnen und Bürger Europas in 50 Jahren sagen werden: Damals, in Berlin, da hat das vereinte Europa die Weichen richtig gestellt. Damals, in Berlin, da hat die Europäische Union den richtigen Weg in eine gute Zukunft eingeschlagen. Sie hat anschließend ihre Grundlagen erneuert, um nach innen, auf diesem alten Kontinent, wie nach außen, in dieser einen großen-kleinen Welt, einen Beitrag zu leisten. - Rede beim Festakt zur Feier des 50. Jahrestages der Unterzeichnung der „Römischen Verträge“, eu2007.de, 25. März 2007
Geschwurbel
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

https://www.youtube.com/watch?v=fkL9Enx9_Ts
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.18, 11:40   #4
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 10.887
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard

Fortsetzung:
2008
Zitat:
"Wir werden nicht zulassen, dass technisch manches möglich ist, aber der Staat es nicht nutzt." - Zum Thema Überwachung auf einer Wahlkampfveranstaltung in Osnabrück, [3] Mitschnitt, Januar 2008
Stimmt. Notfalls versucht man Akzeptanz mit einem Fake-Attentat zu erreichen. Es dürfen auch gerne Mehrere sein...
Zitat:
„Die Sicherheit Israels ist niemals verhandelbar“ - auf FOCUS Online, [4], März 2008
Fein, da kann sie sich mit Schulz die Hand reichen
2009
Zitat:
"Sie, die Ungarn, haben dem Freiheitswillen der Deutschen Flügel verliehen. Ihr Mut war ein entscheidender Schlag auf den Meißel, der die Berliner Mauer zum Einsturz gebracht hat." (Rede von Bundeskanzlerin Angela Merkel im Rahmen des Europakonzerts zum 20. Jahrestag des Paneuropäischen Picknicks am 19.August 2009, Zeile 24) bundeskanzlerin.de
"Es gibt das Gerücht, dass Staaten nicht pleitegehen können. Dieses Gerücht stimmt nicht." - auf einer Veranstaltung der Privatbank Metzler im Januar 2009 (Der Spiegel Nr. 5/2009 vom 26.01.2009, Titelstory: "Irgendwann ist Zahltag", Seite 50, 2. Spalte) spiegel.de
Das wird D wahrscheinlich demnächst erleben. Danke, Stiefmama
Zitat:
"Außer dem Staat kann keiner mehr helfen. Das ist eine interessante Erfahrung." - auf der CDU Parteikonferenz, 31. Januar 2009 (Spiegel Online 31.01.2009: "Merkel billigt Teilverstaatlichung schwächelnder Banken") spiegel.de
Darauf arbeitet sie hin. Dann hilft nämlich nur noch eins: Anschluss und Einverleibung in die NWO
Zitat:
"Mal bin ich liberal, mal bin ich konservativ, mal bin ich christlich-sozial – und das macht die CDU aus." - in der ARD-Sendung "Anne Will" am 22.März 2009, sueddeutsche.de
Die Frage ist: Kann sich ein Volk so einen Wackelpudding leisten?

2010
Zitat:
"Ich bin für Bürgerbeteiligung. Ich bin für Transparenz." ("Ich sage ausdrücklich: Ich bin für Bürgerbeteiligung, ich bin für Transparenz, ...") – Rede vom 15. November 2010 am CDU-Parteitag in Karlsruhe focus.de cdu-friedrichsdorf.de (S. 17)
Das haben wir bei den TTIP-Verhandlungen, bei NSA und NSU gesehen. Hier fehlt leider der Smiley mit der Pinoccio-Lügennase
Zitat:
"Laßt uns doch mal über das Christentum wieder reden. Laßt uns das doch mal mit fröhlichem Herzen verkünden. Wie oft machen wir denn das?" – im Oktober 2010 auf dem Deutschland-Tag der Jungen Union spiegel.de[1]

"Man könne in Europa nicht zusammenarbeiten, wenn die Politik danach ausgerichtet werde, wie viele Menschen gerade auf der Straße stehen." – September 2010 bezüglich den Demostrationen gegen Stuttgart21 [2]ngz-online.de
Mit anderen Worten: Scheisssegal, was die Bevölkerung denkt und wieviel sie protestiert - wir machen, was wir wollen - das ist unsere Form der Dämokratie

2011
Zitat:
"Ich bin heute erst einmal hier, um zu sagen: Ich freue mich darüber, dass es gelungen ist, bin Laden zu töten." – Pressekonferenz 2. Mai 2011 bundeskanzlerin.de; https://www.youtube.com/watch?v=ff-ewCeJOmM ab 1:21
Nee, da biste falsch informiert - der war schon lange tot und die story sollte nur Obamas Ansehen etwas aufpolieren.

Zitat:
"Fukushima hat meine Haltung zur Atomenergie verändert." - zur Energiewende im Juni 2011, nach rp-online.de; Satz des Jahres 2011 der Gesellschaft für deutsche Sprache.
"Wir befinden uns gerade im Sommer der Entscheidungen. Gestern war wieder so ein Tag. Dann kommt der Herbst, und dann kommt der Winter der Entscheidungen. Jetzt kommen überhaupt nur noch Entscheidungen." - auf die Frage, ob ein zweiter Herbst der Entscheidungen bevorstehe. Bundespressekonferenz 22. Juli 2011
Stimmt. Spätestens seit 2015 ist nur noch Entscheidungswinter (eigentlich schon seit 2014 und dem Maidan)

2012
Zitat:
"Keine Euro-Bonds, solange ich lebe." - „Keine Euro-Bonds, solange ich lebe“ zitiert aus einer Sitzung der FDP-Bundestagsfraktion am Dienstag, 26. Juni 2012 spiegel.de
Dann wird sie wohl bald sterben:
https://www.welt.de/finanzen/article...utschland.html

2013
Zitat:
"Das Internet ist für uns alle Neuland, und es ermöglicht auch Feinden und Gegnern unserer demokratischen Grundordnung natürlich, mit völlig neuen Möglichkeiten und völlig neuen Herangehensweisen unsere Art zu leben in Gefahr zu bringen." - auf einer Pressekonferenz mit US-Präsident Barack Obama am 19. Juni 2013, orf.at, https://www.youtube.com/watch?v=2n_-lAf8GB4 bei 2:33
Diese "Ahnungslosen-Nummer" nehme ihr ab, wer will. Inzwischen wissen wir es besser
Zitat:
" Ich habe, seitdem wir über die NSA sprechen, auch immer wieder gegenüber dem amerikanischen Präsidenten deutlich gemacht: Ausspähen unter Freunden, das geht gar nicht - das habe ich im Juni, als er in Berlin war, gesagt, auch im Juli und gestern in einem Telefonat -, und zwar aus dem Interesse für die Bürgerinnen und Bürger in Deutschland." - Pressestatement vor der Sitzung des Europäischen Rates in Brüssel am 24. Oktober 2013. bundesregierung.de
https://derstandard.at/2000015143687...on-NSA-und-BND

2015
Zitat:
"Es liegt nicht in meiner Macht – und nicht in der Macht irgendeines Menschen in Deutschland – zu bestimmen, wie viele Menschen hierher kommen." - Im Interview mit Anne Will am 7. Oktober 2015, tagesspiegel.de
Bullshit
Zitat:
"Ich muss ganz ehrlich sagen: Wenn wir jetzt noch anfangen müssen, uns dafür zu entschuldigen, dass wir in Notsituationen ein freundliches Gesicht zeigen, dann ist das nicht mein Land." - Pressekonferenz mit dem österreichischen Bundeskanzler Faymann am 15. September 2015, bundesregierung.de
Da hätte ich einen Tip für Sie, Frau Merkel: Wandern sie aus!
https://www.youtube.com/watch?v=z4xjHsrDurs
ab 0:35
Zitat:
"Deutschland ist ein starkes Land. Das Motiv, mit dem wir an diese Dinge herangehen, muss sein: Wir haben so vieles geschafft – wir schaffen das! Wir schaffen das, und dort, wo uns etwas im Wege steht, muss es überwunden werden" - auf der Sommerpressekonferenz am 31.8.2015 zum Thema der "vielen Menschen aus aller Herren Länder, die bei uns in Deutschland Zuflucht suchen" bundesregierung.de
Merkel schafft D
Zitat:
"Von meiner Seite möchte ich sagen, dass unser früherer Bundespräsident Christian Wulff gesagt hat: 'Der Islam gehört zu Deutschland.' Das ist so; dieser Meinung bin ich auch." - Bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem türkischen Ministerpräsidenten Davutoğlu am 15. Januar 2015, Stephan Detjen: „Die Geschichte eines Satzes“, deutschlandfunk.de 13. Januar 2015
Vielleicht sollte sie mal JETZT in der Bevölkerung rumfragen, ob die der gleichen Meinung ist. In 10 Jahren braucht man nicht mehr zu fragen, da wird D mehrheitlich muslimisch geprägt sein

2017
Zitat:

"Die Zeiten, in denen wir uns auf andere völlig verlassen konnten, die sind ein Stück vorbei, das habe ich in den letzten Tagen erlebt. Und deshalb kann ich nur sagen: Wir Europäer müssen unser Schicksal wirklich in unsere eigene Hand nehmen. [...] wir müssen selber für unsere Zukunft kämpfen, als Europäer, für unser Schicksal." - Nach dem G7-Gipfel in Taormina bei einer Wahlkampfveranstaltung mit Horst Seehofer in einem Bierzelt in München-Trudering am 28. Mai 2017, spiegel.de
„´
Die Botschaft hör´ ich wohl, allein mir fehlt der Glaube

Zitate aus:
https://de.wikiquote.org/wiki/Angela_Merkel

Kann gerne erweitert bzw. kommentiert werden
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

https://www.youtube.com/watch?v=fkL9Enx9_Ts
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.18, 13:27   #5
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 51.367
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Sunny Beitrag anzeigen
Merkels Rede in Davos im Wortlaut:
https://www.bundesregierung.de/Conte...21BC8423C.s2t2

Kritik daran:

weiter:
http://vera-lengsfeld.de/2018/01/26/...gen/#more-2262
Wie wir sehen: das übliche Procedere mit vielen "möchte" als unverbindliche Absichtserklärung und "man", sowie wir, immer dann, wenn sie von sich selbst ablenken will. Das kennen wir schon aus Reden von Wulff und vozuG.
Mit solchem Geschwafel lockt sie keinen Hund mehr hinter'm Ofen hervor.
Merkel hat fertig. Wann geht sie endlich?
Bemerkenswert:

Zitat:
„Wir sehen, dass es nationale Egoismen gibt, wir sehen, dass es Populismus gibt. Wir sehen, dass in vielen Staaten eine polarisierende Atmosphäre herrscht und vielleicht ist das an vielen Stellen auch die Sorge, ob die multilaterale Kooperation wirklich in der Lage ist, ehrlich, fair die Probleme der Menschen zu lösen und ob es angesichts der großen technologischen Herausforderung der Digitalisierung der disruptiven Veränderungen gelingt, alle Menschen mitzunehmen, daran gibt es in allen Ländern Zweifel. ...
Auch das Regime, das vor 80 Jahren in Deutschland herrschte, wollte nicht alle Menschen mitnehmen.

Aber warum sollte das an der "großen technologischen Herausforderung der Digitalisierung der disruptiven Veränderungen" liegen? Was immer sie damit meint, wenn das Menschen ihre Zukunft kosten soll, dann wird man es eben bleiben lassen müssen. Das scheint aber nicht beabsichtigt zu sein.

Zitat:
„ ... Aber ich darf Ihnen sagen, Deutschland will, und das haben die Gespräche, die ich geführt habe und die ich jetzt führe zur Bildung einer Regierung, immer wieder gezeigt, Deutschland will ein Land sein, das auch in Zukunft seinen Beitrag leistet, um gemeinsam in der Welt die Probleme der Zukunft zu lösen.“
Schön, dass sie uns das sagen darf! Das klingt so, als wolle Deutschland (Wer ist das eigentlich, der da will?) an einer Endlösung mitarbeiten aber diesmal „gemeinsam in der Welt“ (Mit wem in der Welt eigentlich gemeinsam?), in die nicht alle Menschen mitgenommen werden sollen.

Der Ausdruck „Digitalisierung“, der eine semantisches Phantom ist und, wie Fenstergucker weiter oben feststellt, ein Fremdwort, das – anders ausgedrückt – eh keiner wirklich versteht. Aber es wurde von Anfang an als fortschrittlich und „doppelplusgut“ dargestellt. Indem nämlich alles, Literatur, Text, Bild und Ton, Rundfunk- und TV-Programme, Briefpost, Überwachungsdaten und was sonst noch in Computer eingegeben wird, über Internet abfragbar ist, gibt es bald keine Geheimnisse mehr. Es gibt Verschlüsselungen, ja. Aber wer kennte die besser als die, die sie umgehen wollen? Geheimdienste agieren zwar geheim, interessieren sich aber für Geheimnisse.

Eben heute bekam ich einen Artikel zugespielt, der ahnen lässt, dass nicht überall auf der Welt, auch nicht in den USA, die beabsichtigten Veränderungen wirklich willkommen sind.

Zitat:
A recent study found that “more Americans [are] suffering from stress, anxiety, and depression” than ever recorded. An article in Psychology Today described this increased anxiety as contributing to the fact that “between 1999 and 2014, the suicide rate increased [by] 24 percent.” Nistsu Abebe attempted to diagnose “America’s New ‘Anxiety’ Disorder” in a recent article for the New York Times Magazine. The usual suspects have been rounded up: We are anxious thanks to “social media,” thanks to “Trump,” thanks to the lingering effects of the “Great Recession,” and so on.
Quelle: https://medium.com/s/the-disconnect/...y-c3d13b0cbb59

Aber es sieht so aus, als wollten viele von ihnen ohnehin nicht in diese „schöne neue Welt“ mitgenommen werden.

Der obige Artikel ist nur der letzte von vieren, die hier unter dem Titel

The Disconnect
Philosophy against technology

angeführt sind.

Lesens- bzw. hörenswert!
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.18, 13:42   #6
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 51.367
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Sunny Beitrag anzeigen
...

Das haben wir bei den TTIP-Verhandlungen, bei NSA und NSU gesehen. Hier fehlt leider der Smiley mit der Pinoccio-Lügennase

...
Bittäsähr!

__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.18, 13:43   #7
tOm~!
Kleinkind
 
Benutzerbild von tOm~!
 
Registriert seit: Oct 2015
Beiträge: 5.021
tOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Fenstergucker Beitrag anzeigen
Ist doch klar, das machen alle Politiker so!
Ein schwerwiegender Irrtum, es sei denn mit Politiker wären hier auch tatsächlich Demokraten gemeint. Es gab in der Vergangenheit durchaus Politiker und Staatschefs in Deutschland (oder Österreich), die es nicht nötig hatten, ihre Reden mit allzu vielen Fremdwörtern zu schmücken.

Davon abgesehen, ist Merkels Rede aus intellektueller Sicht halbgar. Jeder Beitrag bei sezession.de, von Autoren wie Martin Lichtmesz, Martin Sellner, Caroline Sommerfeld, Ellen Kositza oder Johannes Konstantin Poensgen, weist mehr Intellekt und Profession auf.
__________________
tOm~! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.18, 14:24   #8
Fenstergucker
zynischer Phlegmatiker
 
Benutzerbild von Fenstergucker
 
Registriert seit: Dec 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 7.717
Fenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von tOm~! Beitrag anzeigen
Ein schwerwiegender Irrtum, es sei denn mit Politiker wären hier auch tatsächlich Demokraten gemeint. Es gab in der Vergangenheit durchaus Politiker und Staatschefs in Deutschland (oder Österreich), die es nicht nötig hatten, ihre Reden mit allzu vielen Fremdwörtern zu schmücken.

Davon abgesehen, ist Merkels Rede aus intellektueller Sicht halbgar. Jeder Beitrag bei sezession.de, von Autoren wie Martin Lichtmesz, Martin Sellner, Caroline Sommerfeld, Ellen Kositza oder Johannes Konstantin Poensgen, weist mehr Intellekt und Profession auf.
Das war auch auf den Durchschnittsbürger bezogen. Der soll sich dumm vorkommen, weil er die Herren und Damen in der Politik nicht versteht und zu ihnen - den Geistesriesen - aufschauen. Weil er eben nicht versteht, welch hohle Phrasen ihm da von dummen Menschen vorgebetet werden.
__________________
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller

Ignoriert werden Trolle wie ManfredM
Fenstergucker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.18, 15:10   #9
tOm~!
Kleinkind
 
Benutzerbild von tOm~!
 
Registriert seit: Oct 2015
Beiträge: 5.021
tOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Fenstergucker Beitrag anzeigen
Das war auch auf den Durchschnittsbürger bezogen.[...]
Das impliziert irgendwie, dass wir PA-Foristen keine Durschnittsbürger sind.
__________________
tOm~! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.18, 15:21   #10
Walter Hofer
WHG
 
Benutzerbild von Walter Hofer
 
Registriert seit: Sep 2009
Beiträge: 18.221
Walter Hofer hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von tOm~! Beitrag anzeigen
(...)
Davon abgesehen, ist Merkels Rede aus intellektueller Sicht halbgar. Jeder Beitrag bei sezession.de, von Autoren wie Martin Lichtmesz, Martin Sellner, Caroline Sommerfeld, Ellen Kositza oder Johannes Konstantin Poensgen, weist mehr Intellekt und Profession auf.
lol ³ = der Witz des Tages!
__________________

Ignore: Praia, Nüllenkopp, Rock , Rütli-Borat, Grambel,
Dobermann
Walter Hofer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net