Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Bildung – Wissenschaft - Ökologie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.06.15, 19:03   #11
Mirage
Noir
 
Benutzerbild von Mirage
 
Registriert seit: Jan 2014
Beiträge: 14.984
Mirage hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
So einfach ist das nicht, denn der ganze Mumpitz wird letztlich aufgezwungen. Irgendwann wird man nicht mehr ohne Schlaufon im Markt bezahlen oder ein Ticket kaufen können.
Schon heute wird in Autos Schnickschnack eingebaut, den nur extreme Grobmotoriker und absolute Vollidioten brauchen. Man kann sich nicht wehren, weil alle Hersteller mitziehen. Die einzige Alternative wäre der Verzicht aufs Auto, aber die Bequemlichkeit wurde uns bereits anerzogen.
Kapitalismus und Verblödung gehören untrennbar zusammen. Nur einem Schwachmaten kann man ein Gerät andrehen, das ihn ans Essen und Trinken erinnert, es gibt kein normales Tier, das bescheuert genug ist, einen solchen Mumpitz zu brauchen.
Aber mit einem Grundverstand kann man sich gegen die Verblödungsmechanismen wehren.
__________________
"We improve ourselves by victories over ourselves. There must be contest, and we must win."
Mirage ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.15, 08:40   #12
eboshi
Antiliberal
 
Benutzerbild von eboshi
 
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 14.588
eboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Gandolf Beitrag anzeigen


Wer wissen will wie es um unsere Abiturienten bestellt ist, der befrage diese hochbegabten Jungs und Mädels mal nach Politik, Dreisatz oder den Werken von Heinrich Böll...
Das habe ich irgendwie geahnt und schon lange vermutet, so viele "hochbegabte" gibt es nicht, auch unter den Deutschen nicht.
Sind auch gar nicht nötig
__________________
********
«Wenn Menschen aufhören, an Gott zu glauben, dann glauben sie nicht an nichts, sondern an alles Mögliche.
Das ist die Chance der Propheten – und sie kommen in Scharen.»
Gilbert Keith Chesterton
eboshi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.15, 08:55   #13
Lure
Ein tönend Erz
 
Benutzerbild von Lure
 
Registriert seit: Dec 2013
Ort: ganz weit südlich vom "Pott"
Beiträge: 3.183
Lure ist ein ForengottLure ist ein ForengottLure ist ein ForengottLure ist ein ForengottLure ist ein ForengottLure ist ein ForengottLure ist ein ForengottLure ist ein ForengottLure ist ein ForengottLure ist ein ForengottLure ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von beemaster Beitrag anzeigen
Die KInder von heute sind im Schnitt genau so schlau wie wir einst waren - nur die Spannbreite ist größer: Es gibt mehrDumme, aber auch mehr Überflieger.
Da habe ich einen ganz anderen Eindruck, der sich auch in der Statistik niederschlägt. Es kann in 10 Jahren keine Verbesserung der Intelligenz um den Faktor 50% geben. Eine Leistungserhöhung kann ich in der Praxis auch nicht feststellen.
Die sich bei uns vorstellenden MA mit Abitur weisen eine Kompetenz in Sachen schulischer Leistung nach, die man füher eher von einem Realschüler erwarten konnte. Fremdsprachen und MINT-Fächer habe da extrem gelitten.

Vielleicht sind die Kinder so schlau wie früher, aber sie werden nicht mehr richtig fordernd ausgebildet. Kleinste Anstrengungen werden bereits mit "tollen" Noten bewertet. Diesen Mißstand gilt es abzustellen, wenn die Unis nicht mit Deppen geflutet werden sollen.
__________________
Germania , Vivat - Crescat - Floreat !

"Verbrecherische Antifa ab ins Bootcamp zur Umerziehung!" sagt Ausbilder Schmidt.
Lure ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.15, 09:03   #14
irminsul
Gesperrt
 
Registriert seit: Aug 2013
Beiträge: 3.364
irminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Zaphod Beitrag anzeigen
Was micht ärgert, sind die stark unterschiedlichen Anforderungen der Gymnasien. Unsere Große hat an einem renomierten Gymmi ihr Abi gemacht, ein guter 2er Schnitt. Für diese Leistung hätte sie an einem Bremer Gymmi einen guten 1,xer Schnitt bekommen.
Das heißt, dass der Numerus Clausus unterwandert wird. Schüler von Gymnasien, wo viel gelernt wird, sind benachteiligt.
Wir brauchen daher dringend u.a. das Zentralabi und verbindliche Fertigkeiten und Kenntnisse, die mit den Abschlüssen nachgewiesen werden müssen.
Ich finde, dass ich dir in dieser Frage wirklich zustimmen kann. Der Provinzialismus im Bildungswesen macht uns ja auch international schon lächerlich. Warum hat man eigentlich nicht bei der feindlichen Übernahme der DDR deren Schul- und Bildungsorganisation übernommen, die Inhalte mal durchaus außen vor gelassen. Was die Finnen erfolgreich konnten, schließlich sind sie bei den PISA - Studien ganz vorne dran, was immer man auch von diesen Studien halten mag, hätten wir doch auch gekonnt, nicht nur von Stralsund bis Hildburghausen die gleichen Voraussetzungen für Abschlüsse, sondern auch von Flensburg bis Garmisch Partenkirchen. Denn, Zaphod, es hört ja beim Abitur nicht auf, sondern auch die Lehrerausbildung ist zum Beispiel länderweise sehr unterschiedlich. Und man stelle sich mal die Ersparnisse vor, ein Kultusministerium und nicht 16.
irminsul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.15, 09:10   #15
Sathington Willoughby
Motörator
 
Benutzerbild von Sathington Willoughby
 
Registriert seit: Jan 2011
Ort: Runnin' with the päck
Beiträge: 16.197
Sathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein Forengott
Standard

Ja, stimmt. Der Mist ist ja auch bei den IHKs zu sehen, wo man ja selbst in einem Bundesland unterschiedliche Prüfungen für Handwerker hat.
__________________
Raumschiff Genderpreis II

endlich verfügbar!
Sathington Willoughby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.15, 09:27   #16
Karl Ranseier
Gesperrt
 
Registriert seit: May 2012
Ort: Europa
Beiträge: 10.160
Karl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von irminsul Beitrag anzeigen
Ich finde, dass ich dir in dieser Frage wirklich zustimmen kann. Der Provinzialismus im Bildungswesen macht uns ja auch international schon lächerlich. Warum hat man eigentlich nicht bei der feindlichen Übernahme der DDR deren Schul- und Bildungsorganisation übernommen, die Inhalte mal durchaus außen vor gelassen. Was die Finnen erfolgreich konnten, schließlich sind sie bei den PISA - Studien ganz vorne dran, was immer man auch von diesen Studien halten mag, hätten wir doch auch gekonnt, nicht nur von Stralsund bis Hildburghausen die gleichen Voraussetzungen für Abschlüsse, sondern auch von Flensburg bis Garmisch Partenkirchen. Denn, Zaphod, es hört ja beim Abitur nicht auf, sondern auch die Lehrerausbildung ist zum Beispiel länderweise sehr unterschiedlich. Und man stelle sich mal die Ersparnisse vor, ein Kultusministerium und nicht 16.

Das Geld sollte in dieser Frage ausnahmsweise nicht die entscheidende Rolle spielen.
Vielleicht sollte man die Schulen ja komplett schließen und in reine Verwahranstalten umwandeln, damit die Eltern weiterhin dem Mittelstandsentlastungsprozess zur Verfügung stehen und trotzdem eine Menge Geld eingespart werden kann? Mit diesem Geld könnte man die Hoteliers komplett von der Steuer befreien sowie die Amigos aus der Versicherungsbranche noch reichlicher beschenken, niemand möchte, dass die jede Million zweimal umdrehen müssen...
Und man könnte zusätzlich noch die Firmen subventionieren, damit sie Gehälter zahlen können, mit denen sogar Inder oder Chinesen an den Wirtschaftsdeutschort gelockt werden können. Momentan ist das ja nicht möglich, insbesondere wegen der Konkurrenz aus Burundi, Madagaskar und der Demokratischen Republik Kongo...
Karl Ranseier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.15, 10:27   #17
irminsul
Gesperrt
 
Registriert seit: Aug 2013
Beiträge: 3.364
irminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
Das Geld sollte in dieser Frage ausnahmsweise nicht die entscheidende Rolle spielen.
Vielleicht sollte man die Schulen ja komplett schließen und in reine Verwahranstalten umwandeln, damit die Eltern weiterhin dem Mittelstandsentlastungsprozess zur Verfügung stehen und trotzdem eine Menge Geld eingespart werden kann? Mit diesem Geld könnte man die Hoteliers komplett von der Steuer befreien sowie die Amigos aus der Versicherungsbranche noch reichlicher beschenken, niemand möchte, dass die jede Million zweimal umdrehen müssen...
Und man könnte zusätzlich noch die Firmen subventionieren, damit sie Gehälter zahlen können, mit denen sogar Inder oder Chinesen an den Wirtschaftsdeutschort gelockt werden können. Momentan ist das ja nicht möglich, insbesondere wegen der Konkurrenz aus Burundi, Madagaskar und der Demokratischen Republik Kongo...
Für das Schule schließen spricht ja auch die neueste didaktische Sau die durchs Dorf getrieben wird. Schüler lernen zu Hause am Tablet mit Lernprogrammen, die ihnen auch Hausaufgaben geben und kommen nur noch in die Schule zum Hausaufgaben machen. Der Lehrer ist nur noch Hausaufgabenhilfe. Das kann doch im Grunde genommen selbst Herberger wuppen.
irminsul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.15, 10:45   #18
Karl Ranseier
Gesperrt
 
Registriert seit: May 2012
Ort: Europa
Beiträge: 10.160
Karl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von irminsul Beitrag anzeigen
Für das Schule schließen spricht ja auch die neueste didaktische Sau die durchs Dorf getrieben wird. Schüler lernen zu Hause am Tablet mit Lernprogrammen, die ihnen auch Hausaufgaben geben und kommen nur noch in die Schule zum Hausaufgaben machen. Der Lehrer ist nur noch Hausaufgabenhilfe. Das kann doch im Grunde genommen selbst Herberger wuppen.

Tolle Idee. So müssen Eltern ihren werdenden Humankapitalen auch Laptops und die notwendige Software kaufen!

Allerdings geht das alles nicht weit genug. Zwar setzt man in Deutschland im Bildungsbereich zunehmend auf Hilfskräfte, weil ausgebildete Lehrer richtig Geld kosten, welches dann bei Steuersenkungen und Subventionen wieder fehlt. Aber als FDP-Anhänger bin ich der Meinung, dass Lehrkräfte generell gar nichts kosten dürfen.
Es gibt genügend arbeitslose Akademiker, die man als Lehrkräfte zwangsverpflichten könnte. Zwar müsste man ihnen dann einen Euro/Stunde zahlen, da dieser allerdings auf Hartz "angerechnet" werden kann, also zum Großteil wieder abgezogen wird, verursachen sie letztlich (fast) keine Kosten.
Karl Ranseier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.15, 10:54   #19
Lure
Ein tönend Erz
 
Benutzerbild von Lure
 
Registriert seit: Dec 2013
Ort: ganz weit südlich vom "Pott"
Beiträge: 3.183
Lure ist ein ForengottLure ist ein ForengottLure ist ein ForengottLure ist ein ForengottLure ist ein ForengottLure ist ein ForengottLure ist ein ForengottLure ist ein ForengottLure ist ein ForengottLure ist ein ForengottLure ist ein Forengott
Standard

Schule kann sich nicht darüber definieren, nur Wissen zu vermitteln. Wer soll denn die Bereitschaften, Fähigkeiten und Fertigkeiten vermitteln, die über das Eintippen von Texte/Zahlen hinausgeht? Ohne Lehrer geht das nicht oder nur in Ausnahmefällen.
Die Schule darf sich nicht als "Verwahranstalt" begreifen, sondern sollte Ansprechpartner für die Kinder darstellen. Ein Problem stellen mittlerweile die hohen Ausländeranteile in der Grundschule dar, die nicht oder sehr wenig Deutsch sprechen können. An der Uhlandschule in Stuttgart beträgt der Ausländeranteil mittlerweile über 90%, davon ca. 80% Türken, von denen mindestens 60% aus bildungsfernen Schichten entstammen. Dadurch sind die einheimischen Kinder genötigt, mit dem Lernerfolg solange zu warten, bis die Zudringlinge Deutsch sprechen und lesen können. Diese Unzumutbarkeit führt zur Verwässerung der Lerninhalte und führt dazu, daß Schulabgänger weder eine lesbare Schreibschrift entwickeln konnten, kaum eine Fremdsprache sprechen und allerhöchstens einfachste 3-Satz-Aufgaben mathematisch lösen können. Ohne Taschenrechner geht sowieso nichts.

Für ein Berufsleben sind diese Schüler keinesfalls fit, außer sie wollen zur Müllabfuhr/Straßenreinigung!

Ich konnte 3 Schülern und deren "Lernerfolgen" über 5 Jahre folgen. Das Mädel konnte noch nicht einmal ein Rezept für 6 Personen durch 3 teilen. Wenn das die Schulausbildung 2015 sein soll, dann Adé Deutschland!
__________________
Germania , Vivat - Crescat - Floreat !

"Verbrecherische Antifa ab ins Bootcamp zur Umerziehung!" sagt Ausbilder Schmidt.

Geändert von Lure (11.06.15 um 10:57 Uhr) Grund: Drecksphuhler oisgemärzzt
Lure ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.15, 11:29   #20
Eugen_Levine
FCK WALLONIE
 
Benutzerbild von Eugen_Levine
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: Breiburg im Fr.
Beiträge: 2.209
Eugen_Levine ist ein ForengottEugen_Levine ist ein ForengottEugen_Levine ist ein ForengottEugen_Levine ist ein ForengottEugen_Levine ist ein ForengottEugen_Levine ist ein ForengottEugen_Levine ist ein ForengottEugen_Levine ist ein ForengottEugen_Levine ist ein ForengottEugen_Levine ist ein ForengottEugen_Levine ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Lure Beitrag anzeigen
(...)

Für ein Berufsleben sind diese Schüler keinesfalls fit, außer sie wollen zur Müllabfuhr/Straßenreinigung!

Ich konnte 3 Schülern und deren "Lernerfolgen" über 5 Jahre folgen. Das Mädel konnte noch nicht einmal ein Rezept für 6 Personen durch 3 teilen. Wenn das die Schulausbildung 2015 sein soll, dann Adé Deutschland!
Prima, dann macht die Schule doch alles richtig! Die "Eliten" schicken ihre Kinder auf Privatschulen, damit man auch zukünftig unter sich bleibt, der Rest bekommt beigebracht, was der Untertan eben wissen muß. "Einfaches Rechnen bis 100 und Schreiben des eigenen Namens. Lesen nicht notwendig." So war es für die Polen vorgesehen, die zukünftigen Erntehelfer des 1000jährigen Reichs, so ist es jetzt eben für die white n---er in den verarmenden europäischen Halbkolonien vorgesehen.

Die Älteren erinnern sich, daß die Grundzüge der "Bildungsreform", wie sie jetzt immer weiter vorangetrieben wird, von einem Inquisitor der UN befohlen wurden, bevor die Lügenpresse und die Politik die Mantren aufgriff und in jahrelanger Kleinarbeit in die Untertanenköpfe hämmerte.

Zitat:
Es „haben zahlreiche Untersuchungen, die im Rahmen des PISA-Programms durchgeführt wurden, gezeigt, dass in Deutschland ein enger Zusammenhang zwischen sozialem/Migrationshintergrund der Schüler und den Bildungsergebnissen besteht. Dies war u. a. auch ein Auslöser der Bildungsreform. Die Reform wird vor allem von der Notwendigkeit bestimmt, ein System zu schaffen, das den spezifischen Lernbedürfnissen jedes einzelnen Schülers besser entgegenkommt. In dieser Hinsicht legt der Sonderberichterstatter der Regierung eindringlich nahe, das mehrgliedrige Schulsystem, das selektiv ist und zu einer Form der De-facto-Diskriminierung führen könnte, noch einmal zu überdenken. In der Tat geht der Sonderberichterstatter davon aus, dass bei dem Auswahlprozess, der im Sekundarbereich I stattfindet (das Durchschnittsalter der Schüler liegt abhängig von den Regelungen der einzelnen Länder bei 10 Jahren) die Schüler nicht angemessen beurteilt werden und dieser statt inklusiv zu sein exklusiv ist. Er konnte im Verlaufe seines Besuchs beispielsweise feststellen, dass sich diese Einordnungssysteme auf arme Kinder und Migrantenkinder sowie Kinder mit Behinderungen negativ auswirken.
Im Hinblick auf Kinder von Migranten und Kinder mit Behinderungen vertritt der Sonderberichterstatter die Auffassung, dass es notwendig ist, Aktionen einzuleiten, um soziale Ungleichheiten zu überwinden und um gleiche und gerechte Bildungsmöglichkeiten für jedes Kind sicherzustellen, insbesondere für diejenigen, die dem marginalisierten Bereich der Bevölkerung angehören.“
http://de.wikipedia.org/wiki/Bericht...ht_auf_Bildung

Geändert von Eugen_Levine (11.06.15 um 11:35 Uhr)
Eugen_Levine ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net