Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Bildung – Wissenschaft - Ökologie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.12.17, 00:42   #161
Rock
3rd World Shithole....
 
Benutzerbild von Rock
 
Registriert seit: Jul 2015
Ort: Land in dem man nur 12 Jahre Geschichte kennt!
Beiträge: 1.533
Rock hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

dieses arabische Sprüchlein
verdeutlicht eher die feige Gottergebenheit
und Beliebigkeitshaltung
die dem Islam innewohnt.

Ja, wenn Gott will, man kann ja selbst nichts ändern.

Eben die "Insch' Allah-Mentalität"
__________________
https://rottweil.wordpress.com/2016/...ill-asylanten/

Abendländische "Pflege", das ist doch nicht,
wenn weiße Frauen braune / muslimische Babies
im Kinderwagen vor sich herschieben!



Against the Invasion from 3rd World Shithole Countries!
Rocker!
https://www.youtube.com/watch?v=rO3RfWC0txE
Rock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.17, 02:04   #162
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 51.477
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen
und eine hübsche Psychofalle, andere zu lenken
Andererseits haben sie sich die Geschichte vom Rotkäppchen ausgeliehen.
Das nennen sie ليلى (Leila). Inzwischen gibt es das Video mit Untertiteln.


__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.17, 10:27   #163
Frundsberg
selten Philanthrop
 
Benutzerbild von Frundsberg
 
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 7.626
Frundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein Forengott
Standard

Abitur ist längst nichts mehr wert. Außer vielleicht für einen garantierten Ausbildungsplatz meiner Wahl. Ja, dazu reicht's.

Man muss schon studieren, wenn man von Abitur weg ein höheres Ziel erreichen will.

Man ist der Auffassung gewesen und man ist der Auffassung, die Wirtschaft bräuchte mehr akademische Absolventen, um der wachsenden Spezialisierung der Industrie zu begegnen, die dadurch erforderlich wird, dass die klassische Arbeiterschaft, die in Fabriken steht und technisch unkomplexe Massenware wie Kleidung und Möbel herstellt, verschwindet, oft nach Fernost.
Das ist aber bürokratisch gedacht. Wenn ich mich in meinem Beruf umsehe, bleibt mir rückblickend nur festzustellen, dass ich das Studium bis auf wenige Module eigentlich nicht gebraucht hätte. Die Tätigkeiten innerhalb einer einzelnen Stelle sind selbst im Bereich der technischen Entwicklung im Ganzen betrachtet recht linear funktionierende Felder, die auch nur eben solche Fähigkeiten erfordern.
Was ich durch das Studium Wertvolles noch bekommen habe, ist ein fundierter, aber kein detaillierter Überblick über das Gesamtsystem und die Randbedingungen. Ich nehme an, das würde mich auf lange Sicht eher irgendwann als eine von mehreren Kompetenzen für eine Führungsposition in irgendeiner Art qualifizieren - witzig ist, dass die jeder teilt, weil jeder studiert hat und dass selbst das vermutlich mit der Zeit wachsen würde.

Grundsätzlich ist das Motiv hinter der Bildungsreform und Bologna strategisch gesehen begründet durch eine richtige Einschätzung. Die Umsetzung ist wie immer bolschewistisch debil und behindert. Die Lösung bestünde vermutlich viel mehr in einer Anpassung und stärkeren Modularisierung hin zu konkreten, typischen Stellen. Sowas wie eine FH ab 16, die wie eine Uni funktioniert und klar definierte Profile anbietet. Ein "Studium" dauert zwei Jahre und ist von Anfang an extrem hin auf ein konkreteres Aufgabenfeld spezialisiert.
Dann stehen der Industrie die Arbeitskräfte tatsächlich früh zur Verfügung können das Nötige und ein Stück mehr; vieles ist sowieso bloß ein Sich-Einarbeiten und das Abitur könnte wieder hin zu höherem Leistungsniveau angezogen werden und aussondernd wirken. Die richtige Uni besucht dann, wer tatsächlich Potential zur Elite hat und sich nicht bloß auf dem Mythos eines geistigen Adels vergangener Tage sich tragen lässt.

Dann wird ganz nebenbei der fetten Ratte "Geisteswissenschaften" der Schwanz abgeschlagen, wo man bloß einen Haufen nicht im eigentlichen Sinne produktives Gesindel heranzüchtet, das sich Müll in den Kopf setzt ohne jemals mit naturwissenschaftlichen Realitäten (den "harten", nicht verschiebbaren Realitäten) konfrontiert gewesen zu sein.
Frundsberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.17, 10:31   #164
herberger
♥ Moderator der Herzen ♥
 
Benutzerbild von herberger
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: Südberlin
Beiträge: 38.616
herberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengott
Standard

Habe mal gelesen in NRW muss man sich sehr viel Mühe geben um das Abitur nicht zu bestehen.

Das sind wohl die Folgen der Verschönerung der Statistiken.
__________________
Kampf gegen illegale Einwanderung, der BRD Merkel Staat begeht täglich Rechtsbruch zum Nachteil seiner Bürger.
herberger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.17, 10:44   #165
Frundsberg
selten Philanthrop
 
Benutzerbild von Frundsberg
 
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 7.626
Frundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von herberger Beitrag anzeigen
Habe mal gelesen in NRW muss man sich sehr viel Mühe geben um das Abitur nicht zu bestehen.

Das sind wohl die Folgen der Verschönerung der Statistiken.
Das ist ja an und für sich nicht schlimm. "Abitur" ist ja erst einmal bloß ein Name, ein Zustand, aus dem anderes folgen kann.

Das Schlimme ist, dass es zwischen Lehre und Hochschulabschluss ein Niemandsland gibt, das wahrscheinlich am sinnvollsten vor beiden Erstgenannten gefüllt werden könnte.
Frundsberg ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net