Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Parteien - Vereine - Wahlen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.03.17, 15:09   #1
Otto
Reichskanzler
 
Benutzerbild von Otto
 
Registriert seit: Sep 2014
Beiträge: 8.515
Otto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein Forengott
Standard Kandidat der Konzerne?

Folgt auf den Genossen der Bosse nun der Kandidat der Konzerne?

Bittere Fragen wollte eine Genossin stellen, aber sie kam auf dem Parteitag nicht zu Wort. Kein Schatten sollte des Heiligen Martins Krönungsmesse trüben.

Zitat:
Wie Schermer gestern beklagte, begriffen viele SPD-Mandatsträger diese Zusammenhänge gar nicht. »Viele glauben noch immer Gabriels Ansage vom November, dass eine Privatisierung vom Tisch wäre.« Dabei hätten längst auch die Gewerkschaften die Zeichen der Zeit erkannt. In ihrer nicht gehaltenen Rede stellte Schermer entsprechend die Frage: »Warum geht die SPD stillschweigend darüber hinweg, dass die Vorsitzenden aller Mitgliedsgewerkschaften des DGB im März den Aufruf gegen die Privatisierung der Autobahnen unterschrieben haben? Unsere Bündnispartner.«

Ja, warum eigentlich? Weil man die Sache vor der Wahl unbedingt eintüten will, weil ein neoliberales Projekt dieser Tragweite, mit all den dafür nötigen Grundgesetzänderungen, nur eine große Koalition mit ihrer parlamentarischen Übermacht im Bundestag ins Werk setzen kann? Dazu passt: Am Rande des Sonderparteitags gab es am Sonntag ein Treffen des SPD-Parteivorstands, bei dem Fraktionschef Thomas Oppermann seine Mitstreiter noch einmal darauf einschwor, das Vorhaben bis zum Urnengang im Herbst durchzubringen. Danach wird sich dafür kaum noch eine Mehrheit finden, zumal bei einer dann stärker sensibilisierten Öffentlichkeit.
https://www.jungewelt.de/artikel/307...-konzerne.html
Ich stellte schon mal die Frage, warum Schulz die Kanzlette nicht stürzt. Immerhin gibt es aktuell eine R2G-Mehrheit im Bundestag. Wenn er es ernst meint, sollte er jetzt handeln und nicht bis zum Herbst warten. Oder stecken noch einige Schweinereien in der Pipeline, die vorher klammheimlich erledigt werden sollen?
__________________
Ich schreibe meinen Namen unter kein Gesetz, welches eine Belastung des Arbeiters enthält.
Otto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.17, 15:21   #2
qwertzuiop
SPARGEL-Qualitätsreporter
 
Benutzerbild von qwertzuiop
 
Registriert seit: Mar 2013
Beiträge: 6.828
qwertzuiop hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Autobahn(en) ... ein schreckliches Thema in der BRD.
Zitat:
[...] »Warum geht die SPD stillschweigend darüber hinweg, dass die Vorsitzenden aller Mitgliedsgewerkschaften des DGB im März den Aufruf gegen die Privatisierung der Autobahnen unterschrieben haben? Unsere Bündnispartner.« [...]
__________________
Und das alles wegen Hitler.




Ich bin ein Freund der Augiasburger Puppenkiste.
Meine Lieblingsmarionette: "Ministerpräsident Horst Seehofer".
qwertzuiop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.17, 15:35   #3
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 9.813
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Otto Beitrag anzeigen
Folgt auf den Genossen der Bosse nun der Kandidat der Konzerne?

Bittere Fragen wollte eine Genossin stellen, aber sie kam auf dem Parteitag nicht zu Wort. Kein Schatten sollte des Heiligen Martins Krönungsmesse trüben.



Ich stellte schon mal die Frage, warum Schulz die Kanzlette nicht stürzt. Immerhin gibt es aktuell eine R2G-Mehrheit im Bundestag. Wenn er es ernst meint, sollte er jetzt handeln und nicht bis zum Herbst warten. Oder stecken noch einige Schweinereien in der Pipeline, die vorher klammheimlich erledigt werden sollen?
Theoretisch gute Idee. Er wäre der Ersatzkandidat, der gebraucht wird, um einen Kanzler zu stürzen. Allerdings kann es sein, dass die Wähler dann bis September merken, was es für eine Lusche ist und ihn dann nicht noch einmal wählen
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=BdOW7ev4D8U
Rede einer Mexicanerin über das, wovon sie die Nase voll hat. Unterscheidet sich nicht sehr von den hiesigen Zuständen
https://www.youtube.com/watch?v=5FhKeiFMtn8
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)
Ignore: DenkMal, eboshi
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.17, 15:40   #4
Otto
Reichskanzler
 
Benutzerbild von Otto
 
Registriert seit: Sep 2014
Beiträge: 8.515
Otto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein Forengott
Standard

Oben kam die linke Presse zu Wort. Aber was sagt die rechte Fraktion dazu?

Zitat:
Wer die Wurzeln der „sozialen Gerechtigkeit“ erkennen will, von der Schulz so gern spricht, der gehe zum Anfang zurück. Im Frühkapitalismus konnten Arbeitgeber ihre Arbeiter stets damit erpressen, sie durch die zahllos herandrängende Arbeitsplatzkonkurrenz zu ersetzen. Von der deutschen Landbevölkerung bis zu noch ärmeren Einwanderern aus Osteuropa stand ein unerschöpfliches Reservoir potenzieller, von Not getriebener Lohndrücker bereit. Erst als dieser Austausch rigoros eingegrenzt wurde und dadurch Angebot und Nachfrage von Arbeitskraft ins Lot kamen, konnten die Arbeiter die Macht ihres „starken Armes“ entfalten.
http://www.preussische-allgemeine.de...-die-irre.html
Dieser Zusammenhang wird weder Schulz noch Merkel gefallen. Nichtsdestoweniger ist diese Aussage zum Arbeitsmarkt eindeutig richtig.
__________________
Ich schreibe meinen Namen unter kein Gesetz, welches eine Belastung des Arbeiters enthält.
Otto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.17, 15:51   #5
s'klenne
zynischer Phlegmatiker
 
Benutzerbild von s'klenne
 
Registriert seit: Dec 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 6.655
s'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Otto Beitrag anzeigen
Oben kam die linke Presse zu Wort. Aber was sagt die rechte Fraktion dazu?



Dieser Zusammenhang wird weder Schulz noch Merkel gefallen. Nichtsdestoweniger ist diese Aussage zum Arbeitsmarkt eindeutig richtig.
Stimmt! Die Parallelen zur heutigen Situation sind unübersehbar! Da muß man schon sehr dicke Balken vor den Augen haben, um das nicht zu erkennen.
__________________
Wären die Asylanten so friedlich, wie die Linken in ihrer Einfalt glauben, daß sie sind, hätte die Polizei nur halb so viel zu tun.
s'klenne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.17, 16:04   #6
Otto
Reichskanzler
 
Benutzerbild von Otto
 
Registriert seit: Sep 2014
Beiträge: 8.515
Otto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Sunny Beitrag anzeigen
Theoretisch gute Idee. Er wäre der Ersatzkandidat, der gebraucht wird, um einen Kanzler zu stürzen. Allerdings kann es sein, dass die Wähler dann bis September merken, was es für eine Lusche ist und ihn dann nicht noch einmal wählen
Klingt für mich nach einem brauchbaren Plan.

Der Haken daran ist, dass uns das Merkel erhalten bleibt. Andererseits: Wer will schon vom Regen in die Jauche?
__________________
Ich schreibe meinen Namen unter kein Gesetz, welches eine Belastung des Arbeiters enthält.
Otto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.17, 16:36   #7
s'klenne
zynischer Phlegmatiker
 
Benutzerbild von s'klenne
 
Registriert seit: Dec 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 6.655
s'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Otto Beitrag anzeigen
Klingt für mich nach einem brauchbaren Plan.

Der Haken daran ist, dass uns das Merkel erhalten bleibt. Andererseits: Wer will schon vom Regen in die Jauche?
Die Wahl zwischen "Mutti" Merkel und Schulz? Ihr Deutschen seid wahrlich nicht zu beneiden .....
__________________
Wären die Asylanten so friedlich, wie die Linken in ihrer Einfalt glauben, daß sie sind, hätte die Polizei nur halb so viel zu tun.
s'klenne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.17, 17:39   #8
Otto
Reichskanzler
 
Benutzerbild von Otto
 
Registriert seit: Sep 2014
Beiträge: 8.515
Otto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von s'klenne Beitrag anzeigen
Die Wahl zwischen "Mutti" Merkel und Schulz? Ihr Deutschen seid wahrlich nicht zu beneiden .....
Tja, ich stelle mir da immer wieder die Frage, ob wir nun dumme oder arme Schweine sind.
__________________
Ich schreibe meinen Namen unter kein Gesetz, welches eine Belastung des Arbeiters enthält.
Otto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.17, 17:41   #9
Eiskristall
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Eiskristall
 
Registriert seit: Jan 2016
Beiträge: 1.465
Eiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Otto Beitrag anzeigen
Folgt auf den Genossen der Bosse nun der Kandidat der Konzerne?

Bittere Fragen wollte eine Genossin stellen, aber sie kam auf dem Parteitag nicht zu Wort. Kein Schatten sollte des Heiligen Martins Krönungsmesse trüben.



Ich stellte schon mal die Frage, warum Schulz die Kanzlette nicht stürzt. Immerhin gibt es aktuell eine R2G-Mehrheit im Bundestag. Wenn er es ernst meint, sollte er jetzt handeln und nicht bis zum Herbst warten. Oder stecken noch einige Schweinereien in der Pipeline, die vorher klammheimlich erledigt werden sollen?


Nicht zu vergessen Ceta hat Schulz auch durchgewunken
Eiskristall ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.17, 17:45   #10
Eiskristall
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Eiskristall
 
Registriert seit: Jan 2016
Beiträge: 1.465
Eiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein Forengott
Standard

Was mir aufgefallen ist

H I T L E R 6

M E R K E L 6

S C H U L Z 6

Was war noch mal mit der Zahl 666
Eiskristall ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net