Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Innenpolitik – Recht/Gesetze - Staat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.04.17, 15:21   #11
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 9.322
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von tOm~! Beitrag anzeigen
Wann wirst Du endlich begreifen, daß die sogenannte "Demokratie" von Beginn an ein Hoax war? Man hat das ja nicht umsonst so genannt, um dem einfachen Bürger edelmütig und großzügig ein Mitspracherecht einzuräumen. Im Zuge der französischen Revolution wurde der Feudaladel duch den Geldadel ersetzt. In diese Zeit fällt der Aufstieg der Familie Rothschild.

Demokratie ist eine Denkfalle, bei der man davon ausgehen soll, daß man als Bürger durch Wahlen ein Mitspracherecht in der Politik hat. Das ist aber nicht der Fall:



Was Céline damals schon in den 1930er Jahren zum Ausdruck brachte, bedeutet, daß die Demokratie nichts weiter als ein Paravent für Gelddiktatur ist, und so war es immer und wird es immer sein.

Das was Du - und leider viele andere Menschen - als Demokratie vermuten, existiert nur in eurer Phantasie. In der Realität und Praxis gibt es das nicht.

Das bedeutet nun aber eben nicht, daß "D" deshalb keine Demokratie mehr ist, selbstverständlich ist sie nach wie vor eine.

Es ist ganz stark davon auszugehen, daß sich die federführenden Leute vor einigen Jahrhunderten etwas dabei gedacht haben, dem System, das eine internationale Verschwörung zur Versklavung aller Völker vorsieht, den Namen einer politischen Herrschaftsform zu geben, die es in ähnlicher Form im alten Griechenland gab. Und hier liegt der Knochen begraben. Der Begriff Demokratie, der übesetzt Volksherrschaft bedeutet, soll den Menschen suggerieren, daß sie die Macht hätten, ihren Willen in der Politik durchzusetzen.

Aber wo war das in den letzten 230 Jahren der Fall? Es war ganz sicher nicht der Wille des englischen und amerikanischen Volkes, gegen Deutschland in den Weltkrieg zu ziehen. Das war den Demokraten aber egal, sie hatten dann ihre Lakaien in den Medien angewiesen, die entsprechende Kriegspropaganda zu verfassen, und so wurden die Völker auf den Krieg eingestimmt.

Die ganze offizielle Geschichte der letzten 230 Jahre ist eine einzige Ansammlung von Lügen, bei der die Demokratisierung der Welt in einem positiven Licht gezeichnet wird. Tatsächlich aber, kann man diesen Prozess in einer sehr einfachen Formel, ein Dank geht dafür an Brutus, auf einen Punkt bringen:

Demokratie ist nur ein anderes Wort,
für ewigen Krieg und Völkermord.
Bist du dann der Meinung, dass die CH auch keine Demokratie hat?
Ich denke, was du schreibst, und dem ich zustimme, bezieht sich eher auf die repräsentative Demokratie, denn man hat keine Garantie darauf, dass die Repräsentanten des Volkes eben genau das tun: den Willen des Volkes zu repräsentieren.
Kennst du "Das grüne Buch" von Gaddafi?
http://julius-hensel.ch
Was hältst du davon?
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=5FhKeiFMtn8
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=KDtM6W29Tp0
http://static.rheinpfalz.de/typo3tem...a26066541a.jpg
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

Ignore: DenkMal, eboshi
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.17, 16:19   #12
tOm~!
demokratiefeindlich
 
Benutzerbild von tOm~!
 
Registriert seit: Oct 2015
Beiträge: 4.087
tOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Sunny Beitrag anzeigen
Bist du dann der Meinung, dass die CH auch keine Demokratie hat?
Sunny, wach mal bitte auf. Ich habe doch ausdrücklich betont, daß die BRD selbstverständlich eine Demokratie ist und immer war. Schließlich herrscht dort der Geldadel. Und natürlich gehört die Schweiz ebenso zum globalen Demokratismus, sie ist in meinen Augen sogar ein Vorhort der Globalisierung, auch wenn dort direkt abgestimmt werden darf.

Das Thema hatten wir schon häufiger, und meinen Erkenntnissen zufolge, findet man in der Schweiz die gleichen Probleme hinsichtlich der Umvolkung, des Kultur- und Sittenverfalls, des Gesinnungsterrors gegen Nationalisten, des Wirtschaftsliberalismus etc. pp.

Der einzige Vorteil, den die Schweiz bietet, man verdient dort im Schnitt etwas besser als in "D". Das heißt also, für Menschen, die dem Materialismus, und nicht dem Idealismus zugeneigt sind, lässt es sich dort "besser" leben, als in anderen europäischen Staaten.

Wenn man allerdings den Gedanken erst einmal zulässt, daß Demokratie für Finanzdiktatur steht, wäre es sehr inkonsequent zu glauben, ein Land, das überall in der Welt für seinen Bankensektor bekannt ist, würde sich in irgendeiner Weise von dem furchtbaren Totalitarismus ausnehmen, wie er in den anderen westlichen Demokratien üblich ist.

Zitat:
Ich denke, was du schreibst, und dem ich zustimme, bezieht sich eher auf die repräsentative Demokratie, denn man hat keine Garantie darauf, dass die Repräsentanten des Volkes eben genau das tun: den Willen des Volkes zu repräsentieren.
Wollte man den Willen des Volkes repräsentieren, müsste man ihm zunächst einmal die Möglichkeit einräumen, seinen Willen zu formulieren. Die Praxis beim globalen Demokratismus sieht allerdings so aus, daß sehr kleine Zirkel der Hochfinanz dem Volk ihren Willen aufzwingen, und sich das durch Wahlen bestätigen lassen.

Zitat:
Kennst du "Das grüne Buch" von Gaddafi?
http://julius-hensel.ch
Was hältst du davon?
Das Buch kenne ich nur vom Hörensagen, man kann allerdings davon ausgehen, daß es wertvoll ist, da Gaddafi demokratiefeindlich war, was einer der Hauptgründe gewesen sein dürfte, warum man diesen populistischen Volksvertreter aus dem Verkehr gezogen hat.
__________________
JOH 8, 44: Ihr stammt eben vom Teufel als eurem Vater und wollt nach den Gelüsten eures Vaters handeln. Der ist ein Menschenmörder von Anfang an gewesen und steht nicht in der Wahrheit, weil die Wahrheit nicht in ihm ist.
tOm~! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.17, 16:29   #13
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 9.322
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von tOm~! Beitrag anzeigen
Sunny, wach mal bitte auf. Ich habe doch ausdrücklich betont, daß die BRD selbstverständlich eine Demokratie ist und immer war. Schließlich herrscht dort der Geldadel. Und natürlich gehört die Schweiz ebenso zum globalen Demokratismus, sie ist in meinen Augen sogar ein Vorhort der Globalisierung, auch wenn dort direkt abgestimmt werden darf.

Das Thema hatten wir schon häufiger, und meinen Erkenntnissen zufolge, findet man in der Schweiz die gleichen Probleme hinsichtlich der Umvolkung, des Kultur- und Sittenverfalls, des Gesinnungsterrors gegen Nationalisten, des Wirtschaftsliberalismus etc. pp.

Der einzige Vorteil, den die Schweiz bietet, man verdient dort im Schnitt etwas besser als in "D". Das heißt also, für Menschen, die dem Materialismus, und nicht dem Idealismus zugeneigt sind, lässt es sich dort "besser" leben, als in anderen europäischen Staaten.

Wenn man allerdings den Gedanken erst einmal zulässt, daß Demokratie für Finanzdiktatur steht, wäre es sehr inkonsequent zu glauben, ein Land, das überall in der Welt für seinen Bankensektor bekannt ist, würde sich in irgendeiner Weise von dem furchtbaren Totalitarismus ausnehmen, wie er in den anderen westlichen Demokratien üblich ist.

Wollte man den Willen des Volkes repräsentieren, müsste man ihm zunächst einmal die Möglichkeit einräumen, seinen Willen zu formulieren. Die Praxis beim globalen Demokratismus sieht allerdings so aus, daß sehr kleine Zirkel der Hochfinanz dem Volk ihren Willen aufzwingen, und sich das durch Wahlen bestätigen lassen.



Das Buch kenne ich nur vom Hörensagen, man kann allerdings davon ausgehen, daß es wertvoll ist, da Gaddafi demokratiefeindlich war, was einer der Hauptgründe gewesen sein dürfte, warum man diesen populistischen Volksvertreter aus dem Verkehr gezogen hat.
Dann schlage ich vor, dass du das grüne Buch einmal liest - es sind nicht sehr viele Seiten. Was Gaddafi sich da ausgedacht hat, kommt schon ziemlich nahe an das Schweizer Modell ran - jedenfalls mehr, als an das Deutsche.
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=5FhKeiFMtn8
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=KDtM6W29Tp0
http://static.rheinpfalz.de/typo3tem...a26066541a.jpg
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

Ignore: DenkMal, eboshi
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.17, 16:52   #14
tOm~!
demokratiefeindlich
 
Benutzerbild von tOm~!
 
Registriert seit: Oct 2015
Beiträge: 4.087
tOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Sunny Beitrag anzeigen
Dann schlage ich vor, dass du das grüne Buch einmal liest - es sind nicht sehr viele Seiten. Was Gaddafi sich da ausgedacht hat, kommt schon ziemlich nahe an das Schweizer Modell ran - jedenfalls mehr, als an das Deutsche.
Mach Dir bitte bewusst, daß Du mich damit auf ein Buch aufmerksam gemacht hast, das in einem Verlag erschien, der dem "rechtsextremen Spektrum" zugerechnet wird.

Zitat:
Im Verfassungsschutzbericht 2000 des Sächsischen Staatsministeriums des Innern tauchte der Verlag S. Bublies beiläufig in der Rubrik „Rechtsextremistische organisationsunabhängige Verlage“ auf. Der Verlag Zeitenwende verweise von seiner Webseite auf „andere rechtsextremistische Homepages“ u.a. Bublies. Dieser wiederum „bietet u.a. Bücher an, die den Nationalsozialismus verherrlichen“.[14] Auch der Fachautor Rainer Fromm stellte 2001 mit seiner Kollegin Barbara Kernbach in einer Arbeit zum Rechtsextremismus im Internet dar, dass die „Deutschland-Bewegung“ von Alfred Mechtersheimer Verlinkungen zum Verlag Bublies vornahm.[15]

Laut dem Fachjournalisten Anton Maegerle verherrlichten Teile des Verlagsprogramms den Nationalsozialismus.[17] Es wurden Anfang der 1990er Jahre Biografien zu führenden nationalsozialistischen Politikern und Theoretikern wie Alfred Rosenberg und Otto Strasser sowie Ernst Niekisch, der den linken Flügel der NSDAP inspirierte und heute Vertretern des rechtsextremen Spektrums ein Vorbild ist, veröffentlicht.[18] Ferner ist 1995 das Buch Das kann doch nicht das Ende sein des verstorbenen Reichsjugendführers Artur Axmann erschienen, welches die damalige Bundesregierung[19] als rechtsextrem beurteilte und von den Herausgebern des Jahrbuchs Extremismus & Demokratie[20] auch als apologetisch eingestuft wurde. Zu den Autoren gehören weiterhin ehemalige NS-Funktionäre wie Ernst Günther Schenck (1997),[7] SS-Arzt im KZ Mauthausen, Jutta Rüdiger (1998),[17] Reichsreferentin des Bund Deutscher Mädel, und Wilhelm Höttl,[1] exponierter Mitarbeiter des Reichssicherheitshauptamtes und des Sicherheitsdienstes des Reichsführers SS.

Darüber hinaus veröffentlichten bei Bublies wichtige Bezugspersonen der rechtsextremen Szene wie Henning Eichberg (1987/96),[17] Hrvoje Lorković/Mladen Schwartz (1991),[21] Andreas Molau (1993)[22] und Baldur Springmann (1995).[7] Der Verlag verlegte eine deutsche Übersetzung von Das Grüne Buch (1990) des libyschen Diktators Muammar al-Gaddafi.

https://de.wikipedia.org/wiki/Verlag_Bublies
Mit dem "Schweizer Modell" hatte Gaddafi nicht das geringste zu tun. Viel eher war der war Mann ein "Diktator", wie der ehemalige Reichskanzler Adolf Hitler.
__________________
JOH 8, 44: Ihr stammt eben vom Teufel als eurem Vater und wollt nach den Gelüsten eures Vaters handeln. Der ist ein Menschenmörder von Anfang an gewesen und steht nicht in der Wahrheit, weil die Wahrheit nicht in ihm ist.
tOm~! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.17, 17:04   #15
tOm~!
demokratiefeindlich
 
Benutzerbild von tOm~!
 
Registriert seit: Oct 2015
Beiträge: 4.087
tOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von tOm~! Beitrag anzeigen
Mit dem "Schweizer Modell" hatte Gaddafi nicht das geringste zu tun. Viel eher war der war Mann ein "Diktator", wie der ehemalige Reichskanzler Adolf Hitler.
Zitat:
Das Grüne Buch (arabisch الكتاب الأخضر al-Kitāb al-achdar, DMG al-kitāb al-aḫḍar) ist ein Werk Muammar al-Gaddafis, das ab 1975 in drei Teilen herausgegeben wurde.

Rolle der Frau

In markantem Gegensatz zu anderen arabischen Sozialisten[5] standen Gaddafis Ansichten zur Rolle der Frau. Im Grünen Buch führte er aus, dass Frauen und Männer in der ganzen Natur - und somit auch beim Menschen - verschiedene Eigenschaften hätten: Die Frau sei zart und schön geschaffen, der Mann hingegen stark und widerstandsfähig. Daraus ergäben sich verschiedene Aufgaben der beiden Geschlechter: Die Frau sei für Arbeit im Haus und Erziehung der Kinder geschaffen, für körperliche Arbeit hingegen ungeeignet. Die Frau solle Eigentümerin des Hauses sein, weil sie von der Natur zur Kindererziehung bestimmt sei; Kindertagesstätten verglich Gaddafi mit Geflügelfarmen. Auch Menstruation und Schwangerschaft seien Zustände von Schwäche, die eine Aufgabenteilung zwischen Mann und Frau notwendig machten Die Natur habe Mutterschaft, Hausarbeit und Kindererziehung als natürliche Aufgabe für die Frauen vorgesehen, eine Frau, die körperlich arbeite, sei unfrei, auch wenn sie dies selbst nicht so empfinde. Die wahre Befreiung der Frau bestünde in der Anerkennung ihres natürlichen Wesens.

https://de.wikipedia.org/wiki/Das_Gr%C3%BCne_Buch
__________________
JOH 8, 44: Ihr stammt eben vom Teufel als eurem Vater und wollt nach den Gelüsten eures Vaters handeln. Der ist ein Menschenmörder von Anfang an gewesen und steht nicht in der Wahrheit, weil die Wahrheit nicht in ihm ist.
tOm~! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.17, 17:38   #16
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 9.322
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von tOm~! Beitrag anzeigen
1. Ob das Buch in einem sog. "rechten" Verlag publiziert wurde, wusste ich nicht und das geht mir mittlerweile an der verlängerten Rückseite vorbei. Heutzutage wird Alles, was nicht passt, in die rechte Ecke geschoben. Im Übrigen kannst du dir das auch im www runter laden.
Das "Grüne Buch" besteht aus mehreren Teilen. In dem 1. Teil, bei dem es sich um die Politik handelt, steht von den Frauen nichts.
2. Was die Dreckschleuder wikipedia schreibt, interessiert mich ebenfalls nicht. Ich lese immer - wenn es möglich ist - das Original und nicht das, was Jemand über eine andere Person oder dessen Werk geschrieben hat.
Was Gaddafi über die Rolle der Frau schreibt, entspricht dem, was im Islam heute und z.B. im Christentum früher herrschende Meinung war. (Im Mittelalter galt die Frau als Besitz des Mannes und wurde sogar auf der Inventarliste aufgeführt).
Was die Zähigkeit und körperlichen Kräfte der Frauen betrifft, so hat sich schon Mancher geirrt.
Während in Afrika die Männer im Café sitzen, machen die Frauen die Haus- und die Feldarbeit und erziehen die Kinder, während die faulen Säcke sich die Eier kraulen.
In Russland habe ich Strassenbauarbeiterinnen gesehen, mit denen hätte ich oder auch ein normal gebauter Mann sicher keinen heftigen Streit haben wollen, der in Tätlichkeiten ausufert.
Natürlich musst du das Buch nicht lesen, wenn du nicht willst, aber für mich ist dann an dieser Stelle die Diskussion beendet.
Das ist wie bei Sarrazin: Fast KeineR hatte das Buch gelesen, aber Alle hatten eine Meinung dazu. Bullshit!
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=5FhKeiFMtn8
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=KDtM6W29Tp0
http://static.rheinpfalz.de/typo3tem...a26066541a.jpg
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

Ignore: DenkMal, eboshi
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.17, 17:48   #17
herberger
♥ Moderator der Herzen ♥
 
Benutzerbild von herberger
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: Südberlin
Beiträge: 37.104
herberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengott
Standard

Der Meinungsverbrecher Horst Mahler





Horst Mahler muss für weitere 3,5 Jahre ins Gefängnis!

Die Staatsanwaltschaft München versendete die Aufforderung , dass er in 14 Tagen,also bis zum 19.04.2017 die Haft antreten soll. Horst Mahler soll sich zwecks Verbüßung einer Reststrafe von noch 1.262 Tagen (3,5 Jahren) bis spätestens 19. April 2017 in der JVA Cottbus-Dissenchen, Oststr. 2, 03052 Cottbus, einfinden. Mit 70 % Behinderung, Herzinsuffuzienz, Niereninsuffizienz, Diabetes mellitus, Gleichgewichtausfall und einem Herzinfarkt kommt dies einem Todesurteil gleich.
__________________
An Deutschland begangen, der erste Völkermord im 21. Jahrhundert.
herberger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.17, 17:56   #18
herberger
♥ Moderator der Herzen ♥
 
Benutzerbild von herberger
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: Südberlin
Beiträge: 37.104
herberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengott
Standard

Hätte der Patriot und Dissident Horst Mahler statt für Deutschland zu kämpfen lieber Kinder missbraucht und deutsche Frauen vergewaltigt dann wäre er bei seinen Peinigern ein Held.
__________________
An Deutschland begangen, der erste Völkermord im 21. Jahrhundert.
herberger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.17, 18:12   #19
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 12.915
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von tOm~! Beitrag anzeigen
Hilf mir dummen Nazidepp mal auf die Sprünge, warum planten denn die Nationalsozialisten, die von langer Hand nur Krieg vorbereiteten, auf Rügen extra noch ein großes Ferienzentrum, an dem sie die Arbeit schließlich einstellten, als der Krieg dann ausbrach?
Gute Frage. Nach Ansicht der Zitatverfasser kann es nur so sein, dass es gebaut wurde, weil nur ein "gesundes Volk" einen Krieg führen kann. Nun wird man die Nichtfertigstellung wohl damit zu erklären versuchen, dass es Verzögerungen gab oder dass vielleicht damit, dass man ja eh nie vorhatte, das längerfristig zu betreiben und lediglich durch die Ausmaße andrere Absichten vortäuschen wollte, al sman tatsächlich hatte.

Aber Du fragst ja nicht die, sondern mich. Dir mir als plausibelste Erklärung scheint die zu sein, dass im Anspruch- schon die Dimensionen betreffend - und in einem angeblich von Deutschland gewollten Krieg ein innerer Wesenskonflikt/ Widerspruch steckt, der am ehesten aufzulösen ist, in der Feststellung, dass man nicht an Krieg interessiert war- schon gar nicht an einem in diesen Ausmaßen.
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.17, 18:20   #20
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 12.915
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von herberger Beitrag anzeigen
Der Meinungsverbrecher Horst Mahler





Horst Mahler muss für weitere 3,5 Jahre ins Gefängnis!

Die Staatsanwaltschaft München versendete die Aufforderung , dass er in 14 Tagen,also bis zum 19.04.2017 die Haft antreten soll. Horst Mahler soll sich zwecks Verbüßung einer Reststrafe von noch 1.262 Tagen (3,5 Jahren) bis spätestens 19. April 2017 in der JVA Cottbus-Dissenchen, Oststr. 2, 03052 Cottbus, einfinden. Mit 70 % Behinderung, Herzinsuffuzienz, Niereninsuffizienz, Diabetes mellitus, Gleichgewichtausfall und einem Herzinfarkt kommt dies einem Todesurteil gleich.
das ist eine sehr lange Zeit und angesichts der aufgezählten Gesundheitsprobleme muß man klar feststellen, dass die Gefängnisse darauf nicht wirklich eingestellt sind und die Örtlichkeit nebst Ablauf und personeller Aufstellung sind wohl ebenso nicht dazu geeignet, jemandem genügend Bewegungsmöglichkeiten einzuräumen, geschweige denn eine angemessene Überwachung und Früherkennung von Krisen
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net