Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Innenpolitik – Recht/Gesetze - Staat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.04.17, 13:59   #11
Efna
Einhorn Power
 
Benutzerbild von Efna
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: Thüringen
Beiträge: 3.091
Efna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Eiskristall Beitrag anzeigen
Beleidigungen und Hass sind beinahe Alltag in den Kommentarspalten von Facebook & Co. Die Zahlen sind steigend, die Behörden greifen hart durch.

Zitate

"Fette Tonne“ und „Sie sollte gesteinigt werden“ sind nur einige der Hasskommentare, die Politiker in den sozialen Medien lesen müssen.

Der Ton ist rau, die Hemmschwelle extrem niedrig - so gut wie jeder Nutzer stolpert täglich über hässliche Wortausbrüche.
Dabei verwechseln viele hetzende Nutzer scheinbar das Internet mit einem straffreien Raum.

Justiz ahndet Hasskommentare besonders hart

Die Staatsanwaltschaften registrieren deutlich gestiegene Verfahrenseingänge. Gab es im Jahr 2014 noch 5256 Anzeigen, stieg die Zahl im darauffolgenden Jahr auf 6658. Der vorläufige Höchststand mit 8639 Anzeigen wurde im vergangenen Jahr erreicht.

Bedingt werde dies auch dadurch, dass die Behörden seit Dezember 2015 vermehrt auf Hasskommentare hinweisen. „Der erhöhten Aufmerksamkeit folgen viele Anzeigen“, sagt Strunk.

Kommt es zu einer Verurteilung, drohen hohe Strafen. Anderen unflätigen Kommentatoren wollen die Behörden signalisieren, dass Hasskommentare und Online-Hetze ernst genommen werden. Dementsprechend hart urteilen viele Richter.

Das hat auch ein 20-jähriger Düsseldorfer zu spüren bekommen. Er hatte öffentlich zum Anzünden des Düsseldorfer Polizeipräsidiums aufgerufen und wollte Gewalt gegen Flüchtlinge provozieren. Seine Kommentare hat er teuer bezahlt: Neben 1500 Euro Geldbuße ist er zu einer sechsmonatigen Bewährungsstrafe verurteilt worden und hat seine Kommentare löschen müssen.

Wer Opfer eines Schmähkommentars wird, muss keinen langen und bürokratischen Weg nehmen, um Anzeige zu erstatten.

In vielen Fällen funktioniert das einfacher über die Internetwache. Die Online-Behörde ist 2006 an den Start gegangen und hat seitdem rund 360.000 Vorgänge bearbeitet, wie Mario Lorenz erklärt, Sprecher des Landeskriminalamtes NRW.

Allein im vergangenen Jahr sind etwa 80.000 Anzeigen über das Online-Formular gestellt worden. „Seit der Einführung haben sich die Zahlen verdoppelt“, sagt Lorenz.

757 Beleidigungen waren über die Internetwache im Jahr 2016 angezeigt worden. „Die Anzeige kann unmittelbar von zu Hause gestellt werden, das bedeutet eine große Zeitersparnis.“

Keine Angst vor Fehlern: "Bürger sind keine Juristen"

Auch wenn einige der 80.000 Online-Anzeigen wieder zurückgezogen werden, andere sich als Bagatellen oder als vorgetäuschte Straftaten entpuppen, sollten Bürger sich nicht scheuen Anzeige zu erstatten - aus Angst, etwas falsch zu machen.

„Die Bürger sind keine Juristen und wissen nicht, ob eine Straftat vorliegt“, erklärt Lorenz.

http://www.wr.de/politik/gegen-hass-...210178931.html


Denunziantentum hat zugenommen. Wir werden bald chinesische Verhältnisse haben.

Die Meinungspolizei schlägt erbarmungslos zu. Da sind die Gerichte ausgelastet, da bleiben keine Kapazitäten mehr für Vergewaltiger, Einbrecher, Drogendealer und andere Schwerstkriminelle.
Tja das Netz ist kein Rechtsfreier Raum, und wer in facebook etwas illegales unter Klarnamen postet hat es eh nicht anders verdient....
Efna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.17, 15:15   #12
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 46.466
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von opppa Beitrag anzeigen
Man wird schon darauf achten, daß nur die Haßkommentare der "richtigen" Seite strafrechtlich verfolgt werden.

Wenn man sich auf religiöse Motive berufen kann . . . . . .

Natürlich!









Man wird doch nicht noch Opfer wie die da oben auch noch bestrafen!
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.17, 15:16   #13
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 46.466
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Efna Beitrag anzeigen
Tja das Netz ist kein Rechtsfreier Raum, und wer in facebook etwas illegales unter Klarnamen postet hat es eh nicht anders verdient....
Deine abgrundtiefe Blödheit ist leider nicht strafbar.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.17, 16:21   #14
Eiskristall
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Eiskristall
 
Registriert seit: Jan 2016
Beiträge: 1.366
Eiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein Forengott
Standard

So langsam bekommen die Schiß da oben, wir könnten uns organisieren, ich meine das Volk. Zu viele spielen das Spiel nicht mehr mit.

Wer entscheidet was Haß und Beleidigung ist. Wie lautet genau das Gesetz, was angewandt wird?
Eiskristall ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.17, 16:23   #15
Eiskristall
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Eiskristall
 
Registriert seit: Jan 2016
Beiträge: 1.366
Eiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Natürlich!









Man wird doch nicht noch Opfer wie die da oben auch noch bestrafen!


Manche sägen den Ast ab auf dem sie sitzen, nur weil der Imam Krawall will.
Islamische Antifa Faschisten.
Eiskristall ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.17, 16:23   #16
Realist
DER WAHRE SOZIALIST!
 
Benutzerbild von Realist
 
Registriert seit: Mar 2016
Ort: Doofland
Beiträge: 4.236
Realist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein Forengott
Standard

Ein harmloses Beispiel gefällig?

Zitat:
Hass-Maas kehrt bei Facebook offenbar mit eisernem Besen. Dabei wird auch schon mal SPD-Kritik gelöscht, die User mit drakonischen Strafen belegt.
Diese Erfahrung musste auch Cahit Kaya machen, der es gewagt hatte, die SPD in Bezug auf die Islampolitik zu kritisieren. Resultat: Ein Post, an dem es nichts zu beanstanden gibt, wurde heue gelöscht, der Schreiber mit einer 30-Tage-Sperre belegt.

Nur die Spitze des Löscheisbergs. Kahane-Truppe in Aktion? Gelöschter Facebook Post:


http://www.mmnews.de/index.php/polit...wirkt-facebook

Ich möchte nicht in einem Stasi Staat leben! Die asoziale Fascho-S(?)PD muss weg!!
__________________
Im Konflikt zwischen Beschäftigten und Kapital heißt das, auf der Seite höherer Löhne statt höherer Rendite zu stehen. Leider verbinden heute viele mit "links" etwas ganz anderes, etwa die Befürwortung von möglichst viel Zuwanderung oder abgehobene Gender-Diskurse, die mit dem Kampf um echte Gleichstellung wenig zu tun haben. Das bedauere ich sehr.
Sahra Wagenknecht
Realist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.17, 16:52   #17
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 9.377
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Natürlich!









Man wird doch nicht noch Opfer wie die da oben auch noch bestrafen!
Mir geht das Alles ungeheuer auf den Senkel (3. Video). Die Rednerin startete damit, dass sie feststellte, dass wir im 21. Jh. leben. Umso schlimmer, dass sich jetzt immer noch Menschen wegen Religion umbringen. Egal, wer jetzt wen aus religiösen Gründen angreift/tötet: Es ist in meinen Augen einfach lächerlich, sich wegen spiritueller Dinge zu bekriegen.
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=5FhKeiFMtn8
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=KDtM6W29Tp0
http://static.rheinpfalz.de/typo3tem...a26066541a.jpg
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

Ignore: DenkMal, eboshi
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.17, 17:06   #18
Realist
DER WAHRE SOZIALIST!
 
Benutzerbild von Realist
 
Registriert seit: Mar 2016
Ort: Doofland
Beiträge: 4.236
Realist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Sunny Beitrag anzeigen
Mir geht das Alles ungeheuer auf den Senkel (3. Video). Die Rednerin startete damit, dass sie feststellte, dass wir im 21. Jh. leben. Umso schlimmer, dass sich jetzt immer noch Menschen wegen Religion umbringen. Egal, wer jetzt wen aus religiösen Gründen angreift/tötet: Es ist in meinen Augen einfach lächerlich, sich wegen spiritueller Dinge zu bekriegen.
Die fremdländischen Invasoren dürfen hetzen so viel sie wollen. Die sind angeblich eine Minderheit und haben deshalb nichts zu befürchten. Man sollte tatsächlich mal jede hetzerische Kleinigkeit der Invasoren bei der Denunziantenseite melden.
__________________
Im Konflikt zwischen Beschäftigten und Kapital heißt das, auf der Seite höherer Löhne statt höherer Rendite zu stehen. Leider verbinden heute viele mit "links" etwas ganz anderes, etwa die Befürwortung von möglichst viel Zuwanderung oder abgehobene Gender-Diskurse, die mit dem Kampf um echte Gleichstellung wenig zu tun haben. Das bedauere ich sehr.
Sahra Wagenknecht
Realist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.17, 17:08   #19
MANFREDM
Kein Dummvolker & Nazifa
 
Benutzerbild von MANFREDM
 
Registriert seit: Mar 2012
Beiträge: 2.216
MANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein Forengott
Standard

Die dreckigen HaSS-Poster von http://de.indymedia.org/antifa läßt HaSS-Maas allerdings gewähren.
__________________
http://www.rapefugees.net

Linkes 'Arbeiter'lied aus der D'D'R:
Lieber Soldat, du trägst ein Gewehr. Lieber Soldat, dich lieben wir sehr. Mit Panzer und Flugzeug bist du stets bereit für uns Kinder alle, im Ehrenkleid.
Lieber Soldat, wir singen dir ein Lied. Lieber Soldat, der Friede mit uns zieht. Und wenn ich erst groß bin, werd auch ich Soldat, damit unser Land immer Frieden hat.
MANFREDM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.17, 17:12   #20
Realist
DER WAHRE SOZIALIST!
 
Benutzerbild von Realist
 
Registriert seit: Mar 2016
Ort: Doofland
Beiträge: 4.236
Realist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
Die dreckigen HaSS-Poster von http://de.indymedia.org/antifa läßt HaSS-Maas allerdings gewähren.
Trotzdem muß das gemeldet werden. Anscheißén wollen wir niemanden. Melden müssen wir das aber. Vielleicht können wir so die abgehobenen asozialen Politbonzen aus ihrer Parallelwelt heraus zurück in die Realität holen.
__________________
Im Konflikt zwischen Beschäftigten und Kapital heißt das, auf der Seite höherer Löhne statt höherer Rendite zu stehen. Leider verbinden heute viele mit "links" etwas ganz anderes, etwa die Befürwortung von möglichst viel Zuwanderung oder abgehobene Gender-Diskurse, die mit dem Kampf um echte Gleichstellung wenig zu tun haben. Das bedauere ich sehr.
Sahra Wagenknecht
Realist ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net