Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Allgemein > Vorstellungen der Nutzer

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.01.18, 22:34   #171
Melle
Honigmacher
 
Benutzerbild von Melle
 
Registriert seit: Sep 2017
Beiträge: 1.221
Melle ist ein ForenheiligerMelle ist ein ForenheiligerMelle ist ein ForenheiligerMelle ist ein ForenheiligerMelle ist ein ForenheiligerMelle ist ein ForenheiligerMelle ist ein ForenheiligerMelle ist ein ForenheiligerMelle ist ein ForenheiligerMelle ist ein ForenheiligerMelle ist ein Forenheiliger
Standard

Es war damals wohl ein ziemliches Hin und Her:

Zitat:
Im Zuge der Besetzung des Habsburgerreichs innerhalb der napoleonischen Koalitionskriege verließ Kurfürst Ferdinand das Land. Marschall Bernadotte und Marschall Ney lösten mit der Besatzung von 60.000 Mann das Kurfürstentum Salzburg auf.

Das Land kam durch die Beschlüsse des Friedens von Pressburg 1805 als Herzogtum Salzburg gemeinsam mit Berchtesgaden zu Österreich.

Passau und Eichstätt wurden Bayern zugesprochen. Salzburg verlor damals seine staatliche Selbständigkeit und erlitt aufgrund der hohen Kontributionszahlungen für das französische Kaiserreich schwerste wirtschaftliche Schäden.

1806 wurde das Bistum Chiemsee aufgelöst und der Goldbergbau verstaatlicht.


Nach dem Sieg Napoléons über Österreich in der Schlacht bei Wagram 1809 trennte man Salzburg von Österreich.

Wieder gelangte das ehemalige Fürsterzbistum für zwei Jahre unter französische Verwaltung. Wie in Tirol Andreas Hofer wehrte man sich auch in den Salzburger Gebirgsgauen gegen Napoléon. Im September 1809 organisierte Joseph Struber, Wirt in Stegenwald, die Kämpfe gegen die bayerisch-französischen Truppen am Pass Lueg und behinderte so die Besatzer an der Okkupation des Pongaus. Auch Peter Sieberer aus Pfarrwerfen, Anton Wallner aus Matrei in Osttirol, Kaspar Steger aus Altenmarkt im Pongau und Jakob Strucker aus Lofer kämpften an strategischen Punkten im Pinzgau und Pongau.

Ein Plan, die Landesteile im Gebirge vom Salzburggau und der Metropole zu trennen und so das Land Salzburg zwischen Österreich und Bayern aufzuteilen, wurde nicht umgesetzt.


Am 12. September 1810 wurde die französische Verwaltung aufgelöst, das Land Salzburg wurde Teil Bayerns.

Salzburg war der größte Teil des damaligen Salzachkreises, der auch Kitzbühel, Traunstein und Ried im Innkreis umfasste. Mühldorf am Inn verblieb im Isarkreis und Matrei in Osttirol kam 1811 – nach jahrhundertelanger Zugehörigkeit zu Salzburg – zur nördlichsten Illyrischen Provinz, der Präfektur Villach. Die Ständevertretung und die Universität wurden aufgelöst. Viele ehemals staatliche Besitzungen in Stadt und Land gingen in private Hände über. Der bayerische Kronprinz Ludwig residierte ständig im Schloss Mirabell. Als Teil Bayerns und damit des Rheinbundes richteten sich die Festungsbauten der Stadt Salzburg nun vor allem gegen Österreich. Ludwigs zweiter Sohn Otto, der spätere König von Griechenland wurde in Salzburg 1815 geboren.


Durch die Beschlüsse des Wiener Kongresses 1814 / 1815, der das Ende der napoleonischen Ära besiegelte und bei dem Metternich als die Entwicklung steuernder „Kutscher Europas“ bezeichnet wurde, kam das Land Salzburg am 1. Mai 1816 mit dem Vertrag von München endgültig zum bis 1835 von Franz I. regierten Kaisertum Österreich. Die Habsburgermonarchie hatte sich wiederholt um die Verstärkung der territorialen Verbindung zwischen ihren Besitzungen Österreich ob der Enns (heute Oberösterreich) im Norden und den Herzogtümern Steiermark und Kärnten im Süden bemüht.

Bayern konnte seine Wünsche nach Integration Salzburgs in Bayern politisch nicht durchsetzen.

Nur die ehemaligen fürsterzbischöflichen Besitzungen links der Salzach – Waging am See, Tittmoning, Laufen, Staufeneck und Teisendorf –, also der Rupertiwinkel und die Fürstpropstei Berchtesgaden mit Reichenhall, wurden Bayern zugestanden.
https://de.wikipedia.org/wiki/Geschi...andes_Salzburg
Melle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.18, 12:06   #172
Melle
Honigmacher
 
Benutzerbild von Melle
 
Registriert seit: Sep 2017
Beiträge: 1.221
Melle ist ein ForenheiligerMelle ist ein ForenheiligerMelle ist ein ForenheiligerMelle ist ein ForenheiligerMelle ist ein ForenheiligerMelle ist ein ForenheiligerMelle ist ein ForenheiligerMelle ist ein ForenheiligerMelle ist ein ForenheiligerMelle ist ein ForenheiligerMelle ist ein Forenheiliger
Standard

Zitat:
Zitat von qwertzuiop Beitrag anzeigen
I c h sowieso:
Auch wenn es hier nicht gern gesehen ist - mein Klarname ...
... ist Wolfgang Amadeus Mozart der Reinkarnierte, wie schon zart angedeutet, in meinem Nick (qwertzuiop).
Heute ist übrigens Mozart-Tag!

Zitat:
Der Mozart-Tag wird gefeiert am 27. Januar 2018. An diesem Tag wird der Geburtstag von Wolfgang Amadeus Mozart, mit vollständigem Taufnamen: Joannes Chrysostomus Wolfgangus Theophilus Mozart, gefeiert. Er war ein Komponist der Wiener Klassik. Sein umfangreiches Werk genießt weltweite Popularität und gehört zum Bedeutendsten im Repertoire klassischer Musik. Er selbst nannte sich meist Wolfgang Amadé Mozart.
http://www.kleiner-kalender.de/event...tag/80299.html
Melle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.18, 14:29   #173
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 51.462
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Strelnikov Beitrag anzeigen
Und ich dachte, qwertzuiop steht für wirrer Zausel*.

*Begriffserklärung
Du hast offenbar keinen ausgereiften Sinn für Anagramme.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.18, 14:53   #174
Strelnikov
Mitglied
 
Benutzerbild von Strelnikov
 
Registriert seit: Jan 2018
Beiträge: 363
Strelnikov ist herrausragend.Strelnikov ist herrausragend.Strelnikov ist herrausragend.Strelnikov ist herrausragend.Strelnikov ist herrausragend.Strelnikov ist herrausragend.Strelnikov ist herrausragend.Strelnikov ist herrausragend.Strelnikov ist herrausragend.Strelnikov ist herrausragend.Strelnikov ist herrausragend.
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Du hast offenbar keinen ausgereiften Sinn für Anagramme.
Welches Anagramm meinst du?
Strelnikov ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net