Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Bildung – Wissenschaft - Ökologie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.11.17, 11:06   #161
Otto
Reichskanzler
 
Benutzerbild von Otto
 
Registriert seit: Sep 2014
Beiträge: 9.074
Otto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
...
Um Himmels Willen! Wozu "digitalisiert" (was immer das genau bedeutet) man denn? ...
Digitalisierung hat durchaus ihre Vorteile.

Die Speicherung und Auswertung von Meßreihen ist in digitalisierter Form natürlich sehr viel einfacher, und eine dezimale (nicht digitale!) Anzeige ist natürlich viel besser ablesbar.

Oversampling, also die Bildung eines Durchschnitts über mehrere Meßwerte, gibt in vielen Fällen ein besseres Bild der Realität als ein zappelnder Zeiger.

Aber eben nur in vielen Fällen, in vielen anderen eben nicht. Zum Beispiel dann, wenn das Zappeln eine Störung auf dem gemessenen Signal anzeigt. Letztendlich bleibt der o.a. uralte Spruch auch für die schöne neue digitale Welt gültig: Wer nicht weiß, was er tut, kriegt auch kein vernünftiges Ergebnis.
__________________
Ich schreibe meinen Namen unter kein Gesetz, welches eine Belastung des Arbeiters enthält.
Otto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.17, 12:53   #162
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 49.886
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Otto Beitrag anzeigen
Digitalisierung hat durchaus ihre Vorteile.

...
... und ein digitales Oszilloskop braucht keine Speicherbildröhre die ohnehin nicht lange taugt.

Ist schon klar! Ich bin bloß allergisch auf das Wort "Digitalisierung". Es ist verkommen wie z. B. "Integration", das man vor Jahrzehnten für "Aufnahme in die EG" verwendete, heute für ... – zwecklos, wenn die nicht zu differenzieren wissen.

Statt die Digitalisierung Technikern zu überlassen, digitalisieren Journalisten und Politiker alles, bis hin zur Gesellschaft, und eine LED-Taschenlampe gibt "digitales Licht"! Und was (noch) nicht "digital" ist, wird als "analog" bezeichnet. Früher sprach man noch von EDV, von "elektronischer Datenverarbeitung". Wo blieb dieser sinnvolle Ausdruck?

"Digital" ist "links" und "analog" ist "rechts", und Politiker, die auf das Volk hören, sind "populistisch. Plutonium ist nicht "waffentauglich" sondern "waffenfähig".



Verstehst du? Die Sprache, die Voraussetzung menschlicher Zivilisation und Kultur, wird gebleicht, verwaschen, verfremdet und verfälscht. Wen wundert es da, wenn die Menschen immer blöder werden?

So sieht der digitalisierte Mensch aus. Der braucht Verkehrssignale im Straßenbelag. We are living in a world of smart phones and stupid people.

Das hat durchaus seine Vorteile. Man braucht diese Menschen nicht auszurotten, sie tun es selbst. Und ich habe an den Voraussetzungen zur Digitalisierung mitgearbeitet.



PS: Vielleicht lässt sich das Klima digitalisieren. Dann kann man es per Mausklick anpassen.
__________________

Geändert von Querulator (20.11.17 um 14:48 Uhr)
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.17, 22:37   #163
KOTZFISCH
Kritischer Rationalist
 
Benutzerbild von KOTZFISCH
 
Registriert seit: Aug 2009
Beiträge: 8.139
KOTZFISCH hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Auf der der Erde zugewandten Sonnenseite seien alle Sonnenflecken verschwunden, melden Forscher des Moskauer Lebedew-Physikinstituts auf Grundlage aktueller Bilder. Die Wissenschaftler befürchten, dass die Sonne bald in eine Phase eines sogenannten solaren Minimums übertritt, d.h. die Sonnenaktivitäten spürbar schwächer werden. Die Folgen für die Erde könnten dramatisch sein: Kälte, Eis und mehr Schnee als üblich. Das Szenario erinnert an die sogenannte „Kleine Eiszeit“ im 17./18. Jahrhundert.

Link zumInstitut bei Acta Diurna.Klonovski.
__________________
„Kultur ist, wenn Sie Ihrem Nachbarn den Kopf abschlagen und daraus eine Blumenvase machen. Zivilisation ist, wenn Sie dafür ins Gefängnis müssen und nie wieder rauskommen.“

H.Broder
KOTZFISCH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.17, 01:00   #164
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 14.696
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von KOTZFISCH Beitrag anzeigen
Auf der der Erde zugewandten Sonnenseite seien alle Sonnenflecken verschwunden, melden Forscher des Moskauer Lebedew-Physikinstituts auf Grundlage aktueller Bilder. Die Wissenschaftler befürchten, dass die Sonne bald in eine Phase eines sogenannten solaren Minimums übertritt, d.h. die Sonnenaktivitäten spürbar schwächer werden. Die Folgen für die Erde könnten dramatisch sein: Kälte, Eis und mehr Schnee als üblich. Das Szenario erinnert an die sogenannte „Kleine Eiszeit“ im 17./18. Jahrhundert.

Link zumInstitut bei Acta Diurna.Klonovski.
dann paßt doch die geplante Stillegung aller möglichen Kraftwerke wie die Faust aufs Auge. Im negativen Sinne
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).
Aderyn ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.17, 11:15   #165
KOTZFISCH
Kritischer Rationalist
 
Benutzerbild von KOTZFISCH
 
Registriert seit: Aug 2009
Beiträge: 8.139
KOTZFISCH hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Es geht um die Errichtung einer ökologisch begründeten totalitären Bevormundung des Menschen.

Unverhohlen hier nachzulesen:

https://www.bundestag.de/blob/434158...8-228-data.pdf

Öffentlich einzusehen-vollkommen schockierend.
Ökostalinist Schellnhuber ist ein gefährlicher Irrer.
__________________
„Kultur ist, wenn Sie Ihrem Nachbarn den Kopf abschlagen und daraus eine Blumenvase machen. Zivilisation ist, wenn Sie dafür ins Gefängnis müssen und nie wieder rauskommen.“

H.Broder
KOTZFISCH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.17, 12:59   #166
Fenstergucker
zynischer Phlegmatiker
 
Benutzerbild von Fenstergucker
 
Registriert seit: Dec 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 7.231
Fenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein Forengott
Standard

Gestern in einer Zeitung gelesen und dann auch noch im TV gesehen:

Eine britische Studie ergab, daß Frittierfett-Moleküle, die sich z.B. bei der Herstellung von Pommes, Bratwürsten, Kartoffelchips, etc. mit dem Wasserdampf in die Atmosphäre erheben, die Erde vor der Klimaerwärmung schützen können, da sie die Wolkenbildung fördern, indem sie in den Wassertropfen Strukturen formen. Und Wolken sorgen eben für Abkühlung.

Also meine Damen und Herren! Esst mehr Pommes, Wiener Schnitzel, Bratwürste & Co. Opfert euch für unseren Planeten auf und - vor allem - schei**t auf die Pommes-Verordnung der EU. Denn je länger der Frittiervorgang dauert, desto mehr Fettmoleküle gelangen in die Atmosphäre!



https://www.stern.de/panorama/wissen...--7761368.html
__________________
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller
Fenstergucker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.17, 15:15   #167
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 49.886
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Fenstergucker Beitrag anzeigen
Gestern in einer Zeitung gelesen und dann auch noch im TV gesehen:

Eine britische Studie ergab, daß Frittierfett-Moleküle, die sich z.B. bei der Herstellung von Pommes, Bratwürsten, Kartoffelchips, etc. mit dem Wasserdampf in die Atmosphäre erheben, die Erde vor der Klimaerwärmung schützen können, da sie die Wolkenbildung fördern, indem sie in den Wassertropfen Strukturen formen. Und Wolken sorgen eben für Abkühlung.

Also meine Damen und Herren! Esst mehr Pommes, Wiener Schnitzel, Bratwürste & Co. Opfert euch für unseren Planeten auf und - vor allem - schei**t auf die Pommes-Verordnung der EU. Denn je länger der Frittiervorgang dauert, desto mehr Fettmoleküle gelangen in die Atmosphäre!



https://www.stern.de/panorama/wissen...--7761368.html
Allein schon unsichtbarer Wasserdampf wirkt als "Treibhausgas" stärker als CO₂ und ist bis zu 100 Mal stärker in der Atmosfäre enthalten (Luftfeuchtigkeit). Zu Wolken kondensiert wirkt er noch stärker und zwar, indem er tagsüber Sonneneinstrahlung reflektiert und in Sommernächten die Abstrahlung von Wärme Waärmeabstrahlung reduziert, wodurch es zu schwülen sog. "Tropennächten" kommen kann.

Außerdem heißt das im Artikel erwähnte Zeug nicht "Acrylamit" (Gibt's nicht!) sondern "Acrylamid". Ein anderes, für Menschen und Umwelt schädliches Gift, das allein schon aus überhitztem Fett entsteht, wird nicht nur "wahrscheinlich krebserzeugend" sondern – je nach Quelle – mindestens so krebserzeugend oder noch nicht nachgewiesenermaßen aber nicht in jeder Hinsicht untersucht. Es ist der bläuliche, scharf (lat.: acer) riechende Rauch, der aus überhitzem Fett aufsteigt. Es entsteht auch aus rapsölhaltigem Bio-Diesel und hat diesen wohl zum Flop werden lassen.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.17, 19:22   #168
KOTZFISCH
Kritischer Rationalist
 
Benutzerbild von KOTZFISCH
 
Registriert seit: Aug 2009
Beiträge: 8.139
KOTZFISCH hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Allein schon unsichtbarer Wasserdampf wirkt als "Treibhausgas" stärker als CO₂ und ist bis zu 100 Mal stärker in der Atmosfäre enthalten (Luftfeuchtigkeit). Zu Wolken kondensiert wirkt er noch stärker und zwar, indem er tagsüber Sonneneinstrahlung reflektiert und in Sommernächten die Abstrahlung von Wärme Waärmeabstrahlung reduziert, wodurch es zu schwülen sog. "Tropennächten" kommen kann.

Außerdem heißt das im Artikel erwähnte Zeug nicht "Acrylamit" (Gibt's nicht!) sondern "Acrylamid". Ein anderes, für Menschen und Umwelt schädliches Gift, das allein schon aus überhitztem Fett entsteht, wird nicht nur "wahrscheinlich krebserzeugend" sondern – je nach Quelle – mindestens so krebserzeugend oder noch nicht nachgewiesenermaßen aber nicht in jeder Hinsicht untersucht. Es ist der bläuliche, scharf (lat.: acer) riechende Rauch, der aus überhitzem Fett aufsteigt. Es entsteht auch aus rapsölhaltigem Bio-Diesel und hat diesen wohl zum Flop werden lassen.
Man soll nicht zu heiss frittieren.
Neutralisiert kann das ebenso wie schwarze Stellen am Grillgut durch
Senf und Bier.(U.Pollmer)Ok, das sind Benzpyrene.
__________________
„Kultur ist, wenn Sie Ihrem Nachbarn den Kopf abschlagen und daraus eine Blumenvase machen. Zivilisation ist, wenn Sie dafür ins Gefängnis müssen und nie wieder rauskommen.“

H.Broder
KOTZFISCH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.17, 19:24   #169
KOTZFISCH
Kritischer Rationalist
 
Benutzerbild von KOTZFISCH
 
Registriert seit: Aug 2009
Beiträge: 8.139
KOTZFISCH hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Du weisst natürlich, dass das totaler Quatsch ist.
Dafür muß man nicht mal die Studie kennen.Unfassbar.
__________________
„Kultur ist, wenn Sie Ihrem Nachbarn den Kopf abschlagen und daraus eine Blumenvase machen. Zivilisation ist, wenn Sie dafür ins Gefängnis müssen und nie wieder rauskommen.“

H.Broder
KOTZFISCH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.17, 13:38   #170
Walter Hofer
WHG
 
Benutzerbild von Walter Hofer
 
Registriert seit: Sep 2009
Beiträge: 18.008
Walter Hofer hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

EIKE - Europäisches Institut für Energie: Klimawandelleugner ...
http://www.bund-rvso.de/eike-europae...d-energie.html
01.07.2010 - EIKE - das so genannte "Europäische Institut für Klima und Energie" hat den Slogan: "Nicht das Klima ist bedroht, sondern unsere Freiheit!" Hinter EIKE stecken die gut organisierten Klimwandelleugner, die Atomlobby und die Gegner der alternativen Energien. Schon der EIKE-Slogan ist ziemlich dumm, ...

https://www.google.de/search?hl=de&g...iw=662&bih=349

Hier können sich die sog."Klimaskseptiker" nach Herzenlust austoben...
Irrationalität und Aberglaube sind im Vormarsch.
__________________

Ignore: Praia, Nüllenkopp, Rock , Rütli-Borat
Walter Hofer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net