Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Religion – Philosophie – Ideologien

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.07.15, 11:21   #11
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 45.030
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Eugen_Levine Beitrag anzeigen
Und wenn Millionen von Türken gegen die Scharia demonstrieren, dann läßt es die freie Presse einfach unter den Tisch fallen.
Und die Frage ist, ob sich Menschen, in deren Land die Scharia herrscht, anders abzustimmen wagen.

Aber wenn es so ist, dann wird die Mehrheit der Menschen wohl den Islam nicht wollen. Das sollte letztlich zählen.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.15, 11:34   #12
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 45.030
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Kukumatz Beitrag anzeigen
2,2 Mio Moslems?
Bisher ging ich davon aus, daß es ca. 1,2 Mio sind.

...
Wer in einem islamischen Land geboren ist und nicht ausdrücklich einer anderen Religionsgemeinschaft zugeführt wird (sofern das überhaupt erlaubt ist), etwa durch Taufe, gilt als Muslim. Und was lt. Scharia mit einem Abtrünnigen geschieht, weißt du wohl.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.15, 15:38   #13
Eugen_Levine
FCK WALLONIE
 
Benutzerbild von Eugen_Levine
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: Breiburg im Fr.
Beiträge: 2.390
Eugen_Levine ist ein ForengottEugen_Levine ist ein ForengottEugen_Levine ist ein ForengottEugen_Levine ist ein ForengottEugen_Levine ist ein ForengottEugen_Levine ist ein ForengottEugen_Levine ist ein ForengottEugen_Levine ist ein ForengottEugen_Levine ist ein ForengottEugen_Levine ist ein ForengottEugen_Levine ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
Wenn's um für den Geldadel wesentliche Dinge geht, ist sich die Presse immer weitestgehend einig, da braucht man keine "Gleichschaltung".
Ein Beispiel dafür ist die Euroeinführung. Alle wesentlichen Medien vertraten die Meinung, dass diese "gut", "sehr gut" oder auch "alternativlos" gewesen sei. Innerhalb der Bevölkerung war die Meinung durchaus gespalten, die Medien spiegelten das allerdings nicht.
Täglich werden uns Aktienkurse präsentiert, obwohl die Zocker eine Minderheit sind.
Täglich werden wir darüber informiert, welche "Reformen" nach Meinung von Profitmaximierern unbedingt notwendig sind.
Wöchentlich werden wir darüber in Kenntnis gesetzt, dass die Löhne in Zentralafrika und der Demokratischen Republik Kongo noch niedriger sind als an Merkels Wirtschaftsstandort, der, übrigens ganz im Gegensatz zu entwickelten Ländern, in Konkurrenz zu Burundi und Somalia steht.

Warum ist das so? Weil uns die unabhängigen Medien unbedingt aus reiner Nächstenliebe mit übermäßig relevanten Informationen versorgen wollen?
Jaja, die Wiehrtschaft, da kann man sich so richtig kritisch-marrrxistisch fühlen. Karl R. erklärt mir die Welt anhand von Aktienkursen. Aber wo widerspricht das meinem Beitrag? Außer, daß er auf irgendeinem Nebengleis zerquasselt wird?

Und noch eine Frage, wenn die gleichen Zeitungen, die doch nur dem Geldadel gehorchen und deswegen Kurse abdrucken und dir vorenthalten, was du nicht zu wissen brauchst, weil sie ja "Teil der Wirtschaft" sind, den ganzen Tag "folgt nicht PEGIDA" röhren, was ist das dann? Dann denkt sich der klein wirtschaftskritische Karl R.: Endlisch schreibe di ach amol was richtisches. Demokratischer Konsens und so...

Geändert von Eugen_Levine (01.07.15 um 15:44 Uhr)
Eugen_Levine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.15, 16:06   #14
Karl Ranseier
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: May 2012
Ort: Europa
Beiträge: 10.245
Karl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Eugen_Levine Beitrag anzeigen
Jaja, die Wiehrtschaft, da kann man sich so richtig kritisch-marrrxistisch fühlen. Karl R. erklärt mir die Welt anhand von Aktienkursen. Aber wo widerspricht das meinem Beitrag? Außer, daß er auf irgendeinem Nebengleis zerquasselt wird?

Und noch eine Frage, wenn die gleichen Zeitungen, die doch nur dem Geldadel gehorchen und deswegen Kurse abdrucken und dir vorenthalten, was du nicht zu wissen brauchst, weil sie ja "Teil der Wirtschaft" sind, den ganzen Tag "folgt nicht PEGIDA" röhren, was ist das dann? Dann denkt sich der klein wirtschaftskritische Karl R.: Endlisch schreibe di ach amol was richtisches. Demokratischer Konsens und so...

Die Medien lügen nicht, sie erzählen die Wahrheit. Die große Kunst besteht darin, trotzdem falsche Eindrücke zu erwecken.
Beispiel: Man erzählte uns ständig, wie wenig doch die Chinesen verdienen (heute funktioniert das nicht mehr so gut, man vergleicht sich lieber mit Madagaskar, Burundi und Kongo). Was schloss der deutsche Dummbeutel, der allenfalls nach Malle reist, daraus? Richtig, er denkt, die Chinesen seien arm.
Reist er doch einmal dorthin, stellt er fest, dass das so überhaupt nicht stimmt. Und er Merkelt auch ganz schnell, wie dieser scheinbare Widerspruch zu erklären ist, nämlich durch das unterschiedliche Preisgefüge bzw. den absurden Umtauschkurs. Es ist ganz offensichtlich, dass die Medien ein Interesse daran haben, solche Zerrbilder zu verbreiten.
Oder wie war das mit der INSM? Da merkte schon der Normalbürger, dass dieses ständige Reformgesülze und die inflationären Auftritte von "Experten", die da ständig sülzten, dass es allen, abgesehen natürlich von den Mittelständlern, viel zu gut ginge und sie doch bitte "den Gürtel enger schnallen" mögen, nicht mit rechten Dingen zuging. Gleichzeitig flossen mehr Milliarden aus der Staatskasse an Amigos als jemals zuvor.
Die ganzen Schweinereien im Zusammenhang mit der INSM kamen scheibchenweise ans Licht, keine Zeitung nutzte das für ihre Zwecke. Warum nicht? Wäre es nicht ein für die Auflage toller Skandal, wenn herauskommt, dass sich die Bonzen nicht mehr nur Parteien, Politiker und "Experten" (im INSM-Jargon: "Botschafter") kaufen, sondern auch Filmhandlungen und Nachrichten im öffentlich-rechtlichen Fernsehen? Tja, warum publizierte man das nicht? Du darfst jetzt 3x raten, zu gewinnen gibts allerdings leider nicht die Million, da sich Merkel aufgrund meiner Systemunrelevanz geweigert hat, mir nur 10 Milliarden Euro zu schenken.
Karl Ranseier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.15, 20:58   #15
eboshi
Antiliberal
 
Benutzerbild von eboshi
 
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 14.775
eboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
Die Medien lügen nicht, sie erzählen die Wahrheit. Die große Kunst besteht darin, trotzdem falsche Eindrücke zu erwecken.
Beispiel: Man erzählte uns ständig, wie wenig doch die Chinesen verdienen (heute funktioniert das nicht mehr so gut, man vergleicht sich lieber mit Madagaskar, Burundi und Kongo). Was schloss der deutsche Dummbeutel, der allenfalls nach Malle reist, daraus? Richtig, er denkt, die Chinesen seien arm.
Reist er doch einmal dorthin, stellt er fest, dass das so überhaupt nicht stimmt.
Zur Not kann man immer noch sagen die sind arm an Menschenrechten
__________________
********
«Wenn Menschen aufhören, an Gott zu glauben, dann glauben sie nicht an nichts, sondern an alles Mögliche.
Das ist die Chance der Propheten – und sie kommen in Scharen.»
Gilbert Keith Chesterton
eboshi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.15, 21:25   #16
irminsul
Gesperrt
 
Registriert seit: Aug 2013
Beiträge: 3.298
irminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Zaphod Beitrag anzeigen
http://www.deutsch-tuerkische-nachri...n-die-scharia/

Tja, so schauts aus. Die Mehrheit will die Scharia, doch - noch - ohne die drakonischen Strafen.
Wie wird das in 20 Jahren aussehen?
Denken wir daran, dass der Zug in Richtung Radikalisierung fährt. NOCH lehnt eine Mehrheit Gewalt im Namen des Islam ab, doch: wer wurde befragt? Welche Schichten? Ist die Unterstschicht, die radikal ist, auch befragt worden?
Und was heißt "73% lehnen Gewalt zumeist ab"? Heißt das, dass 27% Gewalt im Namen des Islam befürworten?
Eine mehtr als tendenziöse Verlautbarung von Erdogans Hauspostille repräsentiert also für dich eine seriöse Aussage über die Denkweise der gesamten Glaubensgemeinschaft. Das ist wahrlich kühn, oder billig, in jedem Fall ist es ein recht primitiver Versuch von dir, Muslime zu diffamieren. Also weiter üben!
irminsul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.15, 22:11   #17
eboshi
Antiliberal
 
Benutzerbild von eboshi
 
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 14.775
eboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Zaphod Beitrag anzeigen
http://www.deutsch-tuerkische-nachri...n-die-scharia/

Tja, so schauts aus. Die Mehrheit will die Scharia, doch - noch - ohne die drakonischen Strafen.
Wie wird das in 20 Jahren aussehen?
Denken wir daran, dass der Zug in Richtung Radikalisierung fährt. NOCH lehnt eine Mehrheit Gewalt im Namen des Islam ab, doch: wer wurde befragt? Welche Schichten? Ist die Unterstschicht, die radikal ist, auch befragt worden?
Und was heißt "73% lehnen Gewalt zumeist ab"? Heißt das, dass 27% Gewalt im Namen des Islam befürworten?
Du verstehst überhaupt nicht was Gewalt bedeutet, weil Du gewaltfrei erzogen wurdest also in einer feministisch-sozialistischen Ideologie wo einem Mann sämtliche Rechte auf Gewalt gewaltfrei entzogen wurden zu geunsten der...Partei, die hat immer Recht und Staat alle Gewalten. Nach dieser theorie, da du bald kein Eigentum benötigen wirst, brauchst auch nichts mit Gewalt verteidigen oder auf eine Idee zu kommen gewalttätig werden zu müssen. Und unter Eigentum wird auch frau und Kinder gemeint, der ärmste Muslim hat wenigstens eine Frau, ein paar Kinder und eine Ziege als Grundlage und darf laut Scharia diese wichtige Grundlage vor Dieben verteidigen. Zb. ein Ehebrecher wird als Dieb betrachtet und man benutzte Steine um ihn zu belehren.
Natürlich unter jungen kommunisten ist sehr populär geworden die Meinung Neidgefühle zb. bezüglich eigene Frau mit anderen Genossen zu teilen wäre reaktionär, frauenfeindlich und nicht sozial-istisch.
Das sind so "Kleinigkeiten" die multikulturell noch geklärt werden müssen

Die Muslime meinen aber ein Ungläubiger darf ruhig seine Ehe partnerschaften behandelen wie bisher, es geht nur darum daß die Muslime nicht dazu gezwungen werden derartige nutzlose Partnerschaften wie Homo-Ehe zu pflegen, deshalb wäre schön wenn sie Scharia gebrauchen dürften..
__________________
********
«Wenn Menschen aufhören, an Gott zu glauben, dann glauben sie nicht an nichts, sondern an alles Mögliche.
Das ist die Chance der Propheten – und sie kommen in Scharen.»
Gilbert Keith Chesterton
eboshi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.15, 22:28   #18
Karl Ranseier
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: May 2012
Ort: Europa
Beiträge: 10.245
Karl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von eboshi Beitrag anzeigen
Zur Not kann man immer noch sagen die sind arm an Menschenrechten
Genau. Und diese "Menschenrechte" wurden so konstruiert, dass sie bisher von den "westlichen Demokratien" leicht einzuhalten waren. So wird z.B. die Pressefreiheit ganz groß geschrieben. Soziale Sicherheit allerdings, die nach menschlichem Ermessen doch wohl zweifelsohne wichtiger ist, hat man natürlich "vergessen". Das nur als Beispiel.
Traurig ist allerdings, dass man die selbst nach den eigenen Verhältnissen konstruierten "Menschenrechte" nicht mehr einhalten will, angeblich wegen des Kampfes gegen den internationalen Tourismus.
Karl Ranseier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.15, 22:32   #19
Karl Ranseier
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: May 2012
Ort: Europa
Beiträge: 10.245
Karl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von eboshi Beitrag anzeigen
Du verstehst überhaupt nicht was Gewalt bedeutet, weil Du gewaltfrei erzogen wurdest also in einer feministisch-sozialistischen Ideologie wo einem Mann sämtliche Rechte auf Gewalt gewaltfrei entzogen wurden zu geunsten der...Partei, die hat immer Recht und Staat alle Gewalten. Nach dieser theorie, da du bald kein Eigentum benötigen wirst, brauchst auch nichts mit Gewalt verteidigen oder auf eine Idee zu kommen gewalttätig werden zu müssen. Und unter Eigentum wird auch frau und Kinder gemeint, der ärmste Muslim hat wenigstens eine Frau, ein paar Kinder und eine Ziege als Grundlage und darf laut Scharia diese wichtige Grundlage vor Dieben verteidigen. Zb. ein Ehebrecher wird als Dieb betrachtet und man benutzte Steine um ihn zu belehren.
Natürlich unter jungen kommunisten ist sehr populär geworden die Meinung Neidgefühle zb. bezüglich eigene Frau mit anderen Genossen zu teilen wäre reaktionär, frauenfeindlich und nicht sozial-istisch.
Das sind so "Kleinigkeiten" die multikulturell noch geklärt werden müssen

Die Muslime meinen aber ein Ungläubiger darf ruhig seine Ehe partnerschaften behandelen wie bisher, es geht nur darum daß die Muslime nicht dazu gezwungen werden derartige nutzlose Partnerschaften wie Homo-Ehe zu pflegen, deshalb wäre schön wenn sie Scharia gebrauchen dürften..

Das Ablehnen von Gewalt hat nichts mit Kommunismus zu tun, sondern nur mit der schlichten Tatsache, dass zumindest die meisten Menschen heute keine hirnlosen, dafür aber muskelbepackten Neanderthaler mehr sind.
Karl Ranseier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.15, 22:40   #20
Meister Proper
Gesperrt
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: Ein Land wo man die Waffe zuhause hat.
Beiträge: 787
Meister Proper ist herrausragend.Meister Proper ist herrausragend.Meister Proper ist herrausragend.Meister Proper ist herrausragend.Meister Proper ist herrausragend.Meister Proper ist herrausragend.Meister Proper ist herrausragend.Meister Proper ist herrausragend.Meister Proper ist herrausragend.Meister Proper ist herrausragend.Meister Proper ist herrausragend.
Standard

Zitat:
Zitat von Zaphod Beitrag anzeigen
http://www.deutsch-tuerkische-nachri...n-die-scharia/

Tja, so schauts aus. Die Mehrheit will die Scharia, doch - noch - ohne die drakonischen Strafen.
Wie wird das in 20 Jahren aussehen?
Denken wir daran, dass der Zug in Richtung Radikalisierung fährt. NOCH lehnt eine Mehrheit Gewalt im Namen des Islam ab, doch: wer wurde befragt? Welche Schichten? Ist die Unterstschicht, die radikal ist, auch befragt worden?
Und was heißt "73% lehnen Gewalt zumeist ab"? Heißt das, dass 27% Gewalt im Namen des Islam befürworten?
Bah !

Mit jedem Wurf werden diese Kufnucken zahlreicher !

Bald kommt die Zeit wo wir mit dem Ruf des Muezzins geweckt werden, und dadurch unsere Wecker überflüssig werden. Man gewöhnt sich bestimmt daran.

Meister Proper ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net