Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Religion – Philosophie – Ideologien

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.09.16, 15:37   #1
KOTZFISCH
Kritischer Rationalist
 
Benutzerbild von KOTZFISCH
 
Registriert seit: Aug 2009
Beiträge: 6.388
KOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein Forengott
Standard Toleranz- unser Untergang?

Toleranz, der Begriff, der so mißbraucht wird, dass er eine Sinnentleerung erfährt.
Unter dem Begriff wird eine großzügige, multikulturelle Nachsicht verstanden, die Duldsamkeit
anderen Lebensstilen Überzeugungen und Weltanschauungen gegenüber verspricht, ungeachtet wie sehr sie
unseren Werten, Überzeugungen und Lebensstilen widersprechen.

Toleranz geht natürlich nur in eine Richtung- von denen die Toleranz fordern und sich ansonsten diskriminiert
sehen darf keine Toleranz gefordert werden- das wäre in höchstem Maße intolerant, rassistsich, diskriminierend
usw.

Ein perfektes Wahnsystem also.

Toleranz ist angesichts der illegalen Invasion kulturinkompatibler Menschen ein Garant für die Zersetzung und Sprengung unserer
Gesellschaft und der Aushöhlung unserer Werte und Normen.

Ein Gesellschaftsexperiment wie dieses kann nur schiefgehen.
Deutschland verändert sich und das sei gut so, sagt Angela Dorothee.

Schäuble setzt mit seiner eugenischen Bemerkung, wie müssten Inzucht vermeiden und deswegen die Invasoren
nicht nur in unsere Hezen, sondern auch zwischen die Beine unserer Töchter lassen, noch einen bemerkenswerten Haufen
in die Welt.

Wissen diese Menschen eigentlich, was sie da daherreden?

Toleranz verbietet sich jedenfalls dann ganz entschieden, wenn ein augenscheinlich geplantes Manöver einer
großangelegten Transformation der Gesellschaft durch artfremde Zuwanderung ins Werk gesetzt wird.
Auf jeden Fall vermied man ja, sich für diese Art Großexperiment eine Legitimation zu verschaffen, die sie
so auch niemals bekommen hätten.

Die Gefährlichkeit von Staatsverbrechern die uns mit der Toleranzgarotte im Würgegriff ihrer geradezu satanischen
Bestrebungen halten, kann nicht hoch genug eingeschätzt werden.

Wenn das Widerstansrecht im GG nicht so wachsweich formuliert wäre und man einem jederzeit einen Strick
daraus drehen könnte, wäre es hoch an der Zeit, es jetzt auszuüben.

Die einzige Möglichkeit ist die Delegitimation der etablierten Politik durch einen 180 Grad Wechsel im Wahlverhalten.
Jetzt! Morgen in Berlin und zeigt Intoleranz den Feinden unserer Kultur und Lebensweise gegenüber.
Zeigt allen, dass sie NICHT willkommen sind.
KOTZFISCH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.16, 18:02   #2
panaya
Südseehexe
 
Benutzerbild von panaya
 
Registriert seit: Sep 2014
Beiträge: 3.266
panaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengott
Standard

Toleranz ist schon wichtig um ein Zusammenleben überhaupt zu ermöglichen, ob es Kulturen sind, fremde Nationen, Menschen mit anderen Ansichten, oder auch sexueller Ausrichtung wie bei Denkmal und seiner Umoperation.

Gerade die Vielfalt ist es doch was uns Menschen interessant macht, Toleranz sollte aber nie soweit gehen, das man Verständniss für Kriminelle und Ideologien hat, die genau wieder das oben von mir genannte verletzen.

Toleranz ist doch kaum noch verhanden, es ist ein Kampf der Ideologien gegeneinander.

Die einen wollen Werte bewahren, die anderen wollen sie zerstören und beide Seiten sind intolerant.
__________________
P - Panay, oder Philippines
A - any adjective that has to describe and fit my personality
N - natural and wonderful and sometimes,wild.haha,just kidding
A - again A hmm wie Artig ? niemals
Y - Yahooooooo im here
A- Asya? tulad ng sa Pilipinas o sa Swede? Saan ako sa bahay? men då kanske jag ska skriva tyska?
panaya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.16, 19:35   #3
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 46.223
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Das Wort "Toleranz" begegnete mir zuerst in meiner Schulzeit, so etwa um 1960, als das Dritte Reich zwar im Unterricht erwähnt wurde aber noch nicht richtig in den Lehrplan eingebaut war. Dafür wurden uns Vorträge gehalten, teils unterstützt von einfachen Schwarzweiß-Filmen, wie es sie damals für Unterrichtszwecke gab, die in erster Linie abgemagerte Leichen zeigten, wie sie die Alliierten nach dem Zusammenbruch des Reiches in Konzentrationslagern vorfanden. Und Toleranz wurde uns quasi als Heilmittel gegen Rassismus und dergleichen präsentiert.

Erst viel später, als ich Anlass hatte, über dieses Thema nachzudenken, wurde mir bewusst, dass diese Behauptung entweder von Naivität zeugte oder Heuchelei war. Toleranz bedeutet "Duldung". Um etwas zu dulden, muss es mir doch zuerst zuwider sein, sonst brauche ich es ja nicht zu dulden. Und wenn ich etwas oder jemanden nur dulde, ist damit die Sache schon in Ordnung?

Toleranz ist jenseits von Gut und Böse, sie ist im Einzelfall entweder angebracht oder nicht. Was nötig ist, ist Toleranzbereitschaft.
__________________

Geändert von Querulator (19.09.16 um 19:30 Uhr)
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.16, 19:38   #4
Rorschach
!אני שאלחש: אף פעם
 
Benutzerbild von Rorschach
 
Registriert seit: May 2010
Ort: Mein Gehirn ist mein Zuhause, dieses Sofa ist mein Vaterland.
Beiträge: 16.083
Rorschach ist ein ForengottRorschach ist ein ForengottRorschach ist ein ForengottRorschach ist ein ForengottRorschach ist ein ForengottRorschach ist ein ForengottRorschach ist ein ForengottRorschach ist ein ForengottRorschach ist ein ForengottRorschach ist ein ForengottRorschach ist ein Forengott
Standard

Rorschach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.16, 19:41   #5
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 46.223
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Ja, ich merk es. Ich war auch einmal so eine Art Gutmensch.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.16, 21:21   #6
rybak
Mitglied
 
Benutzerbild von rybak
 
Registriert seit: Jun 2015
Ort: Ostfront
Beiträge: 299
rybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiliger
Standard

Toleranz ist ja nicht schlecht - für andere, also als Strategie zur Durchsetzung eigener Ziele. Auf andere Ansichten scheinbar eingehen, damit zeigen, wie ach so tolerant ich bin. Ja man kann auch lernen vom Gegner, das als Toleranz verkaufen, aber trotzdem sein Ding durchziehen.

Aus der Nähe trifft man besser!

Ansonsten halte ich die unkritische Toleranz eher für geistige Bequemlichkeit, Feigheit vor Auseinandersetzung...
__________________
Heute bratet ihr eine Gans, aber aus der Asche wird ein Schwan entstehen.
(Jan Hus; Konstanz, am 06.07.1415)
rybak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.16, 22:07   #7
eboshi
Antiliberal
 
Benutzerbild von eboshi
 
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 15.123
eboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von KOTZFISCH Beitrag anzeigen
Toleranz, der Begriff, der so mißbraucht wird, dass er eine Sinnentleerung erfährt.
Unter dem Begriff wird eine großzügige, multikulturelle Nachsicht verstanden, die Duldsamkeit
anderen Lebensstilen Überzeugungen und Weltanschauungen gegenüber verspricht, ungeachtet wie sehr sie
unseren Werten, Überzeugungen und Lebensstilen widersprechen.

Toleranz geht natürlich nur in eine Richtung- von denen die Toleranz fordern und sich ansonsten diskriminiert
sehen darf keine Toleranz gefordert werden- das wäre in höchstem Maße intolerant, rassistsich, diskriminierend
usw.

Ein perfektes Wahnsystem also.

Toleranz ist angesichts der illegalen Invasion kulturinkompatibler Menschen ein Garant für die Zersetzung und Sprengung unserer
Gesellschaft und der Aushöhlung unserer Werte und Normen.

Ein Gesellschaftsexperiment wie dieses kann nur schiefgehen.
Deutschland verändert sich und das sei gut so, sagt Angela Dorothee.

Schäuble setzt mit seiner eugenischen Bemerkung, wie müssten Inzucht vermeiden und deswegen die Invasoren
nicht nur in unsere Hezen, sondern auch zwischen die Beine unserer Töchter lassen, noch einen bemerkenswerten Haufen
in die Welt.

Wissen diese Menschen eigentlich, was sie da daherreden?

Toleranz verbietet sich jedenfalls dann ganz entschieden, wenn ein augenscheinlich geplantes Manöver einer
großangelegten Transformation der Gesellschaft durch artfremde Zuwanderung ins Werk gesetzt wird.
Auf jeden Fall vermied man ja, sich für diese Art Großexperiment eine Legitimation zu verschaffen, die sie
so auch niemals bekommen hätten.

Die Gefährlichkeit von Staatsverbrechern die uns mit der Toleranzgarotte im Würgegriff ihrer geradezu satanischen
Bestrebungen halten, kann nicht hoch genug eingeschätzt werden.

Wenn das Widerstansrecht im GG nicht so wachsweich formuliert wäre und man einem jederzeit einen Strick
daraus drehen könnte, wäre es hoch an der Zeit, es jetzt auszuüben.

Die einzige Möglichkeit ist die Delegitimation der etablierten Politik durch einen 180 Grad Wechsel im Wahlverhalten.
Jetzt! Morgen in Berlin und zeigt Intoleranz den Feinden unserer Kultur und Lebensweise gegenüber.
Zeigt allen, dass sie NICHT willkommen sind.
Wer sollen die Feinde dieser toleranten Kultur sein? Die Muslime wieder?
Jo, die Deutschen sind schon vorwiegend sehr tolerant, schlucken alles, sogar Schwulenunterricht, nur die Burkas machen sie unsicher, denn die Muslime gefährden diese wunderbare tolerante Kultur So habe ich neulich in TV Talkshow über Burkas gehört: in Westen verstehe man größte Freiheit sich auf der Straße oder in der Kirche nackt auszuziehen. Wer dagegen sich anziehen möchte hat die Freiheit nicht verstanden
Wer seine Töchter nicht als Schlampen und Söhne als Schwulis erziehen möchte ist ein Faschist und nichts von Demokratie und freiheitlichen Werten verstanden.

Normalerweise sollten die Deutschen bei allen Unannehmlichkeiten für diese Kulturbereicherung die mit Zuwanderer eintrat dankbar sein. Sonst würden sie den Sozis noch Jahrzehnte alles als Fortschritt abkaufen. Viele Sachen sind nur mit großen "Kampf um abendländische Werte" überhaupt zur Sprache und verständlich geworden, dank wilden Zuwanderer und wirren Debatten.
__________________
********
«Wenn Menschen aufhören, an Gott zu glauben, dann glauben sie nicht an nichts, sondern an alles Mögliche.
Das ist die Chance der Propheten – und sie kommen in Scharen.»
Gilbert Keith Chesterton
eboshi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.16, 01:18   #8
Frundsberg
selten Philanthrop
 
Benutzerbild von Frundsberg
 
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 7.581
Frundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein Forengott
Standard

Was die mit "Toleranz" meinen, ist eine Haltung der Gleichgültigkeit gegenüber Dingen, die mich nicht beeinträchtigen und gegen die ich - theoretisch - keine Antipathien zu brauchen hätte (willkürlicherweise aber natürlich doch haben kann). "Toleranz" ist tatsächlich mehr ein Nachgeben gegen Dinge, die mich tatsächlich, also real beeinträchtigen. Wörtlicher: "erdulden", "erleiden".
So bin ich etwa nicht tolerant gegenüber Homosexuellen, sondern beziehe eine Position der Gleichgültigkeit.

Ansonsten: Siehe Signatur.
__________________
01001000 01100101 01101001 01101100 00100000 01001000 01101001 01110100 01101100 01100101 01110010 00100001
Frundsberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.16, 01:34   #9
Mirage
Noir
 
Benutzerbild von Mirage
 
Registriert seit: Jan 2014
Beiträge: 15.254
Mirage hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Toleranz hat zwei Seiten.
Einer, der tolerant ist, und einer, der es ausnutzt
__________________
"We improve ourselves by victories over ourselves. There must be contest, and we must win."
Mirage ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.16, 14:29   #10
Walter Hofer
WHG
 
Benutzerbild von Walter Hofer
 
Registriert seit: Sep 2009
Beiträge: 17.876
Walter Hofer hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von KOTZFISCH Beitrag anzeigen
Toleranz, der Begriff, der so mißbraucht wird, dass er eine Sinnentleerung erfährt.

Zitat:
Unter dem Begriff wird eine großzügige, multikulturelle Nachsicht verstanden, die Duldsamkeit anderen Lebensstilen Überzeugungen und eltanschauungen gegenüber verspricht, ungeachtet wie sehr sie unseren Werten, Überzeugungen und Lebensstilen widersprechen.
Unter dem Begriff wird eine großzügige, multikulturelle Nachsicht verstanden, die Duldsamkeit anderen Lebensstilen Überzeugungen und Weltanschauungen gegenüber verspricht, ungeachtet wie sehr sie unseren Werten, Überzeugungen und Lebensstilen entspricht...

Protzfisch, so wird ein Schuh draus...

Die einzige Möglichkeit ist die Delegitimation der etablierten Politik durch einen 180 Grad Wechsel im Wahlverhalten.Jetzt! Morgen in Berlin und zeigt Intoleranz den Feinden unserer Kultur und Lebensweise gegenüber.
Zeigt allen, dass sie NICHT willkommen sind.

Die einzige Möglichkeit ist die Delegitimation der etablierten Politik durch einen 180 Grad Wechsel im Wahlverhalten.Jetzt! Morgen in Berlin und zeigt Intoleranz den Feinden unserer Kultur und Lebensweise gegenüber.
Zeigt allen, dass sie willkommen sind....
__________________

Ignore: Praia, Nüllenkopp, Rock (BOT), Rütli-Borat (BOT)
Walter Hofer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net