Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Sonstiges – Freie Diskussionen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.02.17, 15:52   #11
Sathington Willoughby
Motörator
 
Benutzerbild von Sathington Willoughby
 
Registriert seit: Jan 2011
Ort: Runnin' with the päck
Beiträge: 15.788
Sathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von irminsul Beitrag anzeigen
Du bist politisch anders rum, aber sowas von, Eichfelder.

"Am 19. September 2010 wird Cemal T. ein Opfer massiver Seniorenkriminalität. Der Maschinenbediener ist mit dem Fahrrad in Höchst unterwegs. Vor einem Regenschauer sucht er Schutz unterm Dach einer Bushaltestelle in der Bolongarostraße. Außer ihm ist dort niemand, er stellt sein Fahrrad vor einen der drei freien Sitze und studiert aus Langeweile den Fahrplan.

Bis ihn der 75 Jahre alte Rentner Joachim Z. beherzt von hinten anrempelt. Auf T.s Frage nach dem Warum stößt ihm Z, Bescheid, er sei ein „Scheiß-Ausländer“ und versperre mit dem Rad ihm, dem ausweislich 70-prozentig Schwerbehinderten, den Zugang zum Sitz seiner Wahl. Selber Scheiße, antwortet T., dann heißen die beiden sich gegenseitig „Arschloch“. Der Klügere, in diesem Falle T., setzt sich auf sein Fahrrad und will weiterradeln. Z. stößt ihn von hinten, T. stürzt.

Er rappelt sich auf und will T. erneut zur Rede stellen, beißt aber auf Granit. „Alte Menschen schlägt man nicht“, sagt T. später als Zeuge vor dem Amtsgericht, darum will er erneut wegradeln, aber Z. rammt ihm von hinten ein Springmesser in den Rücken. Dann will er weiter stechen, aber T. ruft, bevor ihn die Kraft verlässt, laut um Hilfe. Drei Passanten ringen den Rentner nieder."

Dein Rentner ist einfach ein dummes rassistische Arschloch. hoffentlich bekommt er ordentlich eingeschenkt.
Falls es so gewesen sein sollte, gebe ich dir Recht.
Wie lautet denn die Version des Rentners resp. der Zeugen?
__________________
„Der Grund, warum Menschen zum Schweigen gebracht werden, ist nicht, weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit reden.
Wenn Menschen lügen, können ihre eigenen Worte gegen sie angewandt werden. Doch wenn sie die Wahrheit sagen, gibt es kein anderes Gegenmittel als die Gewalt."

Theodor Fontane
Sathington Willoughby ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.17, 18:13   #12
irminsul
Gesperrt
 
Registriert seit: Aug 2013
Beiträge: 3.368
irminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Sathington Willoughby Beitrag anzeigen
Falls es so gewesen sein sollte, gebe ich dir Recht.
Wie lautet denn die Version des Rentners resp. der Zeugen?
"„Ich habe letztendlich auch gemerkt, dass das irgendwie ein bisschen zu viel war“, sagt Z. in breitestem Thüringisch und relativ unzerknirscht auf der Anklagebank, wo er sich wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten muss. Aber der Ausländer habe „rumgemeckert, dass er sein Fahrrad wegnehmen sollte“, und da ward ihm „irgendwie ganz perplex zumute“, und dann „hat sich wie gesagt irgendwie alles ausgeweitet“. Freilich: „Das hätte mir nie so passieren dürfen in dieser schweren Form.“ Dann jammert Z. ausführlich über die drei Zeugen, die ihn „mit Gewalt und Druck“ festgehalten hätten und ihm „gegen meinen Willen mein Messer abgenommen haben … das ist doch mein Messer.“

Er hatte einen sehr milden Staatsanwalt, ich hätte ihn wegen versuchten, wiederholten Mordversuches angeklagt. Wer mit einem entsprechenden Messer auf den Rücken einsticht, nimmt die Tötung mit in Kauf, zumindest wäre es versuchter Totschlag.
irminsul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.17, 21:19   #13
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 13.202
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Der Gast Beitrag anzeigen
http://www.fr-online.de/gericht/proz...rstTeaser.html



Die Ausländer werden immer frecher. Das muss aufhören!

Ich bin sicher, der Rentner suchte am Rücken nur Halt und wollte sich abstützen.
Ein kulturelles Mißverständnis
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.17, 21:24   #14
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 13.202
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von irminsul Beitrag anzeigen
Dann jammert Z. ausführlich über die drei Zeugen, die ihn „mit Gewalt und Druck“ festgehalten hätten und ihm „gegen meinen Willen mein Messer abgenommen haben … das ist doch mein Messer.“
Siehste, Diebstahl kommt auch noch hinzu- dabei war das doch sein Messer.
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net