Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Sonstiges – Freie Diskussionen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.02.17, 06:16   #1
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 8.904
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard Ab 2050 spielt D keine Rolle mehr

Zitat:
Der einflussreiche amerikanische Politologe George Friedman glaubt, dass Deutschland in der zweiten Hälfte des 21. Jahrhunderts in die Bedeutungslosigkeit abrutscht. Wie kommt er auf diese Idee?...
weiter:
https://www.welt.de/debatte/kommenta...olle-mehr.html

Da erhebt sich für mich die Frage: Ist das eine fundierte Aussage oder Wunschdenken?
Was meint ihr zu obiger Aussage?
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=5FhKeiFMtn8
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=KDtM6W29Tp0
http://static.rheinpfalz.de/typo3tem...a26066541a.jpg
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

Ignore: DenkMal, eboshi
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.17, 07:28   #2
s'klenne
zynischer Phlegmatiker
 
Benutzerbild von s'klenne
 
Registriert seit: Dec 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 6.055
s'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Sunny Beitrag anzeigen
weiter:
https://www.welt.de/debatte/kommenta...olle-mehr.html

Da erhebt sich für mich die Frage: Ist das eine fundierte Aussage oder Wunschdenken?
Was meint ihr zu obiger Aussage?
Ich würde sagen, da irrt die "Welt" und Friedmann hat recht. Und das wird nicht nur für Deutschland, sondern für ganz Europa gelten.

Die Frage nach dem "warum" ist leicht zu beantworten: Die Immigration von bildungsfernen Menschen wird in nächster Zeit nicht ab-, sondern zunehmen. Dadurch fällt erst einmal der Bildungsstandard, steigt die Arbeitslosigkeit und Europa verliert das Letzte, was es wirtschaftlich noch zu bieten hat, nämlich sein Know How. Da werden die asiatischen Länder, wie China, Taiwan, Japan, Korea, aber auch Thailand, Indonesien und andere nicht nur aufholen, sondern Europa überflügeln. Mangelhafte Schulbildung und mangelhafter Leistungswille der Europäer tut sein Übriges, ebenso wie die enorme Verschuldung der Länder, die den Spielraum der Regierungen beträchtlich einschränkt. Europa hat kaum Rohstoffe und irgendwann auch kein Geld mehr, um diese zu bezahlen. Damit ist der wirtschaftliche Niedergang in den nächsten Jahrzehnten besiegelt.

Europa ist heute nur mehr wie eine Hollywood-Kulisse! Von vorne schön anzusehen, aber alles nur Fassade, dahinter ist nur nacktes Gebälk, das bereits mehr als morsch ist. Die Frage ist nicht ob es zusammenkracht, sondern bloß wann!
__________________
Wären die Asylanten so friedlich, wie die Linken in ihrer Einfalt glauben, daß sie sind, hätte die Polizei nur halb so viel zu tun.
s'klenne ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.17, 08:16   #3
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 8.904
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von s'klenne Beitrag anzeigen
Ich würde sagen, da irrt die "Welt" und Friedmann hat recht. Und das wird nicht nur für Deutschland, sondern für ganz Europa gelten.

Die Frage nach dem "warum" ist leicht zu beantworten: Die Immigration von bildungsfernen Menschen wird in nächster Zeit nicht ab-, sondern zunehmen. Dadurch fällt erst einmal der Bildungsstandard, steigt die Arbeitslosigkeit und Europa verliert das Letzte, was es wirtschaftlich noch zu bieten hat, nämlich sein Know How. Da werden die asiatischen Länder, wie China, Taiwan, Japan, Korea, aber auch Thailand, Indonesien und andere nicht nur aufholen, sondern Europa überflügeln. Mangelhafte Schulbildung und mangelhafter Leistungswille der Europäer tut sein Übriges, ebenso wie die enorme Verschuldung der Länder, die den Spielraum der Regierungen beträchtlich einschränkt. Europa hat kaum Rohstoffe und irgendwann auch kein Geld mehr, um diese zu bezahlen. Damit ist der wirtschaftliche Niedergang in den nächsten Jahrzehnten besiegelt.

Europa ist heute nur mehr wie eine Hollywood-Kulisse! Von vorne schön anzusehen, aber alles nur Fassade, dahinter ist nur nacktes Gebälk, das bereits mehr als morsch ist. Die Frage ist nicht ob es zusammenkracht, sondern bloß wann!
Ich nehme Bezug auf das Gefettete (den Rest kann man ohnehin mMn so stehen lassen):
Die "mangelnde Schulbildung" derer, "die schon länger hier leben" ist in den meisten Fällen aber noch wesentlich höher als die Bildung derer, die "noch nicht so lange hier leben". Was den mangelnden Leistungswillen betrifft: Kann ich inzwischen nachvollziehen: Hohe Steuerzahlungen, von denen man am Ende nichts hat, zum grossen Teil für Projekte, hinter denen man nicht steht, und das in einem Staat, bei dem die Bürgerrechte zunehmend den Bach runter gehen und der Staat auch von seinem Rechtsverständnis her (Polizei schütz BürgerInnen vor Übergriffen, gleichwertige Urteile etc.) nur noch schwer als ein Ort anzusehen ist, an dem man friedlich und halbwegs zufrieden leben kann.
Die Liste Orte, die ich auf meinen Besuchsreisen nicht mehr aufsuche, wird immer länger und es wird der Tag kommen, an dem ich einfach nur noch durchfahre oder gar nicht mehr in das Land einreise. Das gilt nicht mehr ausschliesslich für D.
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=5FhKeiFMtn8
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=KDtM6W29Tp0
http://static.rheinpfalz.de/typo3tem...a26066541a.jpg
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

Ignore: DenkMal, eboshi
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.17, 08:33   #4
s'klenne
zynischer Phlegmatiker
 
Benutzerbild von s'klenne
 
Registriert seit: Dec 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 6.055
s'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Sunny Beitrag anzeigen
Ich nehme Bezug auf das Gefettete (den Rest kann man ohnehin mMn so stehen lassen):
Die "mangelnde Schulbildung" derer, "die schon länger hier leben" ist in den meisten Fällen aber noch wesentlich höher als die Bildung derer, die "noch nicht so lange hier leben". Was den mangelnden Leistungswillen betrifft: Kann ich inzwischen nachvollziehen: Hohe Steuerzahlungen, von denen man am Ende nichts hat, zum grossen Teil für Projekte, hinter denen man nicht steht, und das in einem Staat, bei dem die Bürgerrechte zunehmend den Bach runter gehen und der Staat auch von seinem Rechtsverständnis her (Polizei schütz BürgerInnen vor Übergriffen, gleichwertige Urteile etc.) nur noch schwer als ein Ort anzusehen ist, an dem man friedlich und halbwegs zufrieden leben kann.
Die Liste Orte, die ich auf meinen Besuchsreisen nicht mehr aufsuche, wird immer länger und es wird der Tag kommen, an dem ich einfach nur noch durchfahre oder gar nicht mehr in das Land einreise. Das gilt nicht mehr ausschliesslich für D.
Das war auch nicht im Vergleich mit den Zuwanderern zu sehen, sondern in Vergleich mit den Asiaten. Und der Grund, warum der Leistungswille sinkt, ist letztendlich auch egal. Meiner Ansicht nach sind wir nun schon mehrere Generationen lang zu verwöhnt. Die wirtschaftlichen Fakten stehen aber:

1. Europa ruht sich auf den Erfolgen der Vergangenheit aus, das ist desaströs!
2. Europa ist viel zu hoch verschuldet, der finanzielle Spielraum daher sehr eng.
3. Produktion findet in Europa kaum mehr statt, da zu teuer. Die wurde inzwischen großteils in Billiglohnländer ausgelagert oder es wird der Mensch durch Maschinen ersetzt.
4. Know How wird großteils nicht an die nächste Generation weitergegeben, geht vielfach verloren.
5. Rohstoffe sind in Europa kaum vorhanden, müssen daher importiert werden, die Abhängigkeit von den Rohstofflieferanten im Ausland ist enorm.

Daraus resultierend wird es - verstärkt durch Immigration von bildungsfernen Schichten - in den nächsten Jahren und Jahrzehnten zu noch deutlich höherer Arbeitslosigkeit, mehr Kriminalität und immer öfter und heftiger ausbrechenden inneren Unruhen kommen, was die Investitionsbereitschaft internationaler Konzerne gegen null reduzieren wird. Und all das wird eine Spirale nach unten in Gang setzen, die sich nicht mehr aufhalten lässt.

Ähnlich ist die Situation ja auch in den USA, wo Trump versucht, dagegen anzukämpfen und von seinen Gegnern, die nicht kapieren, wie es um sie steht, weil zu dämlich um weiterzudenken, dafür niedergemacht wird.

Ach ja, eines noch! Der Welt-Artikel ist ein anschauliches Beispiel, wie schlecht es um die Analysefähigkeiten der sog. "geistigen Elite" Deutschlands bestellt ist. Der Verfasser scheint über den Balken vor seinen Augen nicht hinwegsehen zu können.
__________________
Wären die Asylanten so friedlich, wie die Linken in ihrer Einfalt glauben, daß sie sind, hätte die Polizei nur halb so viel zu tun.

Geändert von s'klenne (21.02.17 um 08:43 Uhr)
s'klenne ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.17, 08:38   #5
Solarer_Resident
Terraner
 
Benutzerbild von Solarer_Resident
 
Registriert seit: Sep 2014
Ort: Solare Residenz, Terrania
Beiträge: 1.714
Solarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Sunny Beitrag anzeigen
Ich nehme Bezug auf das Gefettete (den Rest kann man ohnehin mMn so stehen lassen):
Die "mangelnde Schulbildung" derer, "die schon länger hier leben" ist in den meisten Fällen aber noch wesentlich höher als die Bildung derer, die "noch nicht so lange hier leben". Was den mangelnden Leistungswillen betrifft: Kann ich inzwischen nachvollziehen: Hohe Steuerzahlungen, von denen man am Ende nichts hat, zum grossen Teil für Projekte, hinter denen man nicht steht, und das in einem Staat, bei dem die Bürgerrechte zunehmend den Bach runter gehen und der Staat auch von seinem Rechtsverständnis her (Polizei schütz BürgerInnen vor Übergriffen, gleichwertige Urteile etc.) nur noch schwer als ein Ort anzusehen ist, an dem man friedlich und halbwegs zufrieden leben kann.
Die Liste Orte, die ich auf meinen Besuchsreisen nicht mehr aufsuche, wird immer länger und es wird der Tag kommen, an dem ich einfach nur noch durchfahre oder gar nicht mehr in das Land einreise. Das gilt nicht mehr ausschliesslich für D.
Ach der liebe Friedmann. Schreibt eine Menge. Jetzt schreibt er Deutschland verliert an Bedeutung, vor 6 Jahren schrieb er, Europa und die EU verlieren an Bedeutung und Amerika muss verhindern, dass ein dadurch mächtigeres Deutschland engere Beziehungen zu Russland eingeht.
Gemäß einer seiner Analysen und Prognose hätte es eine Person, die Amerika wieder great macht nicht gebraucht.
__________________
Das Leben ist ein Spiel mit einem garantiert tödlichen Ausgang!
Solarer_Resident ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.17, 08:47   #6
s'klenne
zynischer Phlegmatiker
 
Benutzerbild von s'klenne
 
Registriert seit: Dec 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 6.055
s'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Solarer_Resident Beitrag anzeigen
Ach der liebe Friedmann. Schreibt eine Menge. Jetzt schreibt er Deutschland verliert an Bedeutung, vor 6 Jahren schrieb er, Europa und die EU verlieren an Bedeutung ........
Werden sie auch, nur nicht so schnell. Die "hohle Nuß" Europa wird noch einige Zeit benötigen, bis sie morsch wird und in sich zusammenfällt.
__________________
Wären die Asylanten so friedlich, wie die Linken in ihrer Einfalt glauben, daß sie sind, hätte die Polizei nur halb so viel zu tun.
s'klenne ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.17, 08:55   #7
Sathington Willoughby
eine Schand für 'schland
 
Benutzerbild von Sathington Willoughby
 
Registriert seit: Jan 2011
Ort: Runnin' with the päck
Beiträge: 16.005
Sathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Sunny Beitrag anzeigen
weiter:
https://www.welt.de/debatte/kommenta...olle-mehr.html

Da erhebt sich für mich die Frage: Ist das eine fundierte Aussage oder Wunschdenken?
Was meint ihr zu obiger Aussage?
Warum ab 2050?
Ab 2030 werden die geburtenstarken Jahrgänge, die den ganzen Wohlstand erarbeitet haben, in Rente gehen, das heißt Rentnerschwemme UND Fachkräftemangel.
Es wird zu Auseinandersetzungen zwischen angry young men (ungebildete Einwanderer ohne Hemmschwelle) und angry old men (deutsche Rentner, die sich zu Recht um ihre Rente betrogen fühlen, die aber zu alt und weich zum Kämpfen sind) kommen.
Spätestens ab dann werden Schlüsselindustrien und Mittelstand das Land verlassen und die Talfahrt potentiert sich.
__________________
„Der Grund, warum Menschen zum Schweigen gebracht werden, ist nicht, weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit reden.
Wenn Menschen lügen, können ihre eigenen Worte gegen sie angewandt werden. Doch wenn sie die Wahrheit sagen, gibt es kein anderes Gegenmittel als die Gewalt."

Theodor Fontane
Sathington Willoughby ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.17, 09:01   #8
s'klenne
zynischer Phlegmatiker
 
Benutzerbild von s'klenne
 
Registriert seit: Dec 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 6.055
s'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Sathington Willoughby Beitrag anzeigen
Warum ab 2050?
Ab 2030 werden die geburtenstarken Jahrgänge, die den ganzen Wohlstand erarbeitet haben, in Rente gehen, das heißt Rentnerschwemme UND Fachkräftemangel.
Es wird zu Auseinandersetzungen zwischen angry young men (ungebildete Einwanderer ohne Hemmschwelle) und angry old men (deutsche Rentner, die sich zu Recht um ihre Rente betrogen fühlen, die aber zu alt und weich zum Kämpfen sind) kommen.
Spätestens ab dann werden Schlüsselindustrien und Mittelstand das Land verlassen und die Talfahrt potentiert sich.
Ein fixes Datum zu nennen ist sowieso Unsinn! Das ist ein langsam voranschreitender Vorgang, der bereits vor Jahren begonnen hat und immer mehr Fahrt aufnimmt. Aber daß die ersten, wirklich schweren Auswirkungen sich dann ungefähr ab 2030 zeigen könnten, ist durchaus realistisch.

Das Gute daran ist, daß ich bis dahin mein Leben gelebt habe. Das Schlechte daran ist, daß meine Kinder diese Zeit durchmachen werden. Und ich bin mir sicher, daß ich vor gut 20 Jahren mit dem Wissen von heute keine Kinder in die Welt gesetzt hätte.
__________________
Wären die Asylanten so friedlich, wie die Linken in ihrer Einfalt glauben, daß sie sind, hätte die Polizei nur halb so viel zu tun.
s'klenne ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.17, 09:47   #9
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 8.904
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von s'klenne Beitrag anzeigen
Ein fixes Datum zu nennen ist sowieso Unsinn! Das ist ein langsam voranschreitender Vorgang, der bereits vor Jahren begonnen hat und immer mehr Fahrt aufnimmt. Aber daß die ersten, wirklich schweren Auswirkungen sich dann ungefähr ab 2030 zeigen könnten, ist durchaus realistisch.

Das Gute daran ist, daß ich bis dahin mein Leben gelebt habe. Das Schlechte daran ist, daß meine Kinder diese Zeit durchmachen werden. Und ich bin mir sicher, daß ich vor gut 20 Jahren mit dem Wissen von heute keine Kinder in die Welt gesetzt hätte.
Geht mir auch so. Ich arbeite immer noch daran, meine Familie zum Auswandern zu bewegen - raus aus Europa
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=5FhKeiFMtn8
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=KDtM6W29Tp0
http://static.rheinpfalz.de/typo3tem...a26066541a.jpg
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

Ignore: DenkMal, eboshi
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.17, 09:49   #10
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 8.904
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von s'klenne Beitrag anzeigen
Werden sie auch, nur nicht so schnell. Die "hohle Nuß" Europa wird noch einige Zeit benötigen, bis sie morsch wird und in sich zusammenfällt.
Das kann man ja durch erhöhten Flüchtlingszustrom auch schneller hinbekommen.
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=5FhKeiFMtn8
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=KDtM6W29Tp0
http://static.rheinpfalz.de/typo3tem...a26066541a.jpg
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

Ignore: DenkMal, eboshi
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net