Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Religion – Philosophie – Ideologien

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.03.17, 19:51   #191
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 12.463
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von leonov Beitrag anzeigen
Dann aber, wenn Aischa nach 6 Jahen als Frau, also mit 17 mit Mohammed sexuell zusammen gelebt hat, ist das doch verstänlich, ich beiße auch lieber in ein knuspriges Brötchen (um des für Euch verständlich zu sagen, als in eine alte Schrippe )
Und was sagt das Brötchen dazu?
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.17, 20:13   #192
eboshi
Antiliberal
 
Benutzerbild von eboshi
 
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 14.775
eboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Webel Beitrag anzeigen
In der Auflistung fehlt das Argument, dass Aischa mit ihm Sex wollte.

Was mir schwer vorstellbar ist. Mohammed war 55 Jahre alt beim ersten schweren sexuellen Missbrauch mit Aischa, was deutlich über der durchschnittlichen Lebenserwartung der damaligen Zeit lag. Man müsste sich also nicht vorstellen, wie ein heutiger gut erhaltener Mann mit 55 Jahren aussehen könnte, sondern jemanden, der älter als die durchschnittliche Lebenserwartung ist. Der nie beim Zahnarzt war und dessen verfaulende Zähne einen sehr unangenehmen Geruch verbreiten. Dessen Haut aufgrund überstandener Krankheiten, die nicht nach nach heutigen Möglichkeiten medizinisch versorgt wurde und die man aufgrund fehlender Impfung unweigerlich bekam, pokennarbig ist. Also eher etwas für das Gruselkabinett.
Das ist ebenfalls westlicher Blödsinn...aus der romantischen und verschwulter Konsum Gesellschaft wo Männer sich wie Mädchen verkleiden und Stunden vor dem Spiegel stehen. In Japan hat sich das schon als eine traurige Plage unter jungen Menschen entwickelt. Sie haben nicht mal sex, sehen aber sehr anregend und pervers aus.
__________________
********
«Wenn Menschen aufhören, an Gott zu glauben, dann glauben sie nicht an nichts, sondern an alles Mögliche.
Das ist die Chance der Propheten – und sie kommen in Scharen.»
Gilbert Keith Chesterton
eboshi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.17, 20:16   #193
Webel
Mitglied
 
Benutzerbild von Webel
 
Registriert seit: Nov 2012
Ort: Berlin
Beiträge: 514
Webel ist ein ForenheiligerWebel ist ein ForenheiligerWebel ist ein ForenheiligerWebel ist ein ForenheiligerWebel ist ein ForenheiligerWebel ist ein ForenheiligerWebel ist ein ForenheiligerWebel ist ein ForenheiligerWebel ist ein ForenheiligerWebel ist ein ForenheiligerWebel ist ein Forenheiliger
Standard

Musst du in die Hadithen schauen.

Ich meine gelesen zu haben, dass Mohammed gefragt wurde, wie denn eine Jungfrau in eine Ehe einwilligt. Seine Antwort: Sie schweigt.

Ich müsste googlen, aber ich bin mir fast sicher, dass er nicht sagte: Sie schweigt wie ein Brötchen.
__________________
"Die Phantasie trainiert man am besten durch juristische Studien. Nie hat ein Dichter die Natur so frei ausgelegt wie ein Jurist die Wirklichkeit." Jean Giraudoux
Webel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.17, 20:57   #194
eboshi
Antiliberal
 
Benutzerbild von eboshi
 
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 14.775
eboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Webel Beitrag anzeigen
Musst du in die Hadithen schauen.

Ich meine gelesen zu haben, dass Mohammed gefragt wurde, wie denn eine Jungfrau in eine Ehe einwilligt. Seine Antwort: Sie schweigt.

Ich müsste googlen, aber ich bin mir fast sicher, dass er nicht sagte: Sie schweigt wie ein Brötchen.
Das war damals so üblich, daraus heute Sensation zu machen ist kindisch.
__________________
********
«Wenn Menschen aufhören, an Gott zu glauben, dann glauben sie nicht an nichts, sondern an alles Mögliche.
Das ist die Chance der Propheten – und sie kommen in Scharen.»
Gilbert Keith Chesterton
eboshi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.17, 01:00   #195
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 12.463
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von eboshi Beitrag anzeigen
Das war damals so üblich, daraus heute Sensation zu machen ist kindisch.
Warum sagst Du, es wäre nur damals so üblich gewesen? Das ist es doch noch heute
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.17, 01:08   #196
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 12.463
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von eboshi Beitrag anzeigen
Das ist ebenfalls westlicher Blödsinn...aus der romantischen und verschwulter Konsum Gesellschaft wo Männer sich wie Mädchen verkleiden und Stunden vor dem Spiegel stehen. In Japan hat sich das schon als eine traurige Plage unter jungen Menschen entwickelt. Sie haben nicht mal sex, sehen aber sehr anregend und pervers aus.
Das ist doch schon längst zu uns rübergeschwappt.

Wird wohl zu einer traurigen Sache heranreifen, wo die Menschen einander mehr und mehr fremd werden, distanziert bleiben.

ob die nun Sex haben oder nicht- wir stehen ja nicht mit der Lampe daneben (Gott bewahre), aber wer wollte sich schon an einem Kunstwesen vergehen?
Immerhin, im Zweifel werden die alle höchst dankbare Kunden von Masturbationsgeräten sein und die Hersteller danken es.

Sagen wir mal so, die Erde hat Schnupfen und braucht ein großes Taschentuch, um mal kräftig hineinschneuzen zu können oder ein kräftiges Schwitzbad.
Das beziehe ich weniger auf das Verkleiden an sich, sondern auf die Verselbständigung dessen als Lebensweise und Modell in Kollision zum selbstbewußten und suchenden Menschen.
Die leben ein Ersatzleben nach, tun so, als ob, kommen selbst darin scheinbar kaum vor.
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.17, 19:13   #197
BARON_74
Cogito, ergo sum
 
Benutzerbild von BARON_74
 
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 5.451
BARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von dscheipi Beitrag anzeigen
endlich ein fundierter beitrag zu diesem brandaktuellen thema!!!

hättest den eher geschrieben, hättest viel unheil und fehleinschätzung vermeiden können.

weiter so - bist mir als user nie aufgefallen und dann gleich sowas - bravo!
Du hast ein scharfes Auge, was das Virtuelle betrifft. THX!
BARON_74 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net