Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Religion – Philosophie – Ideologien

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.03.17, 12:59   #11
irminsul
Gesperrt
 
Registriert seit: Aug 2013
Beiträge: 3.367
irminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Angeber! Damit du dennoch nicht unter berechtigten Naziverdacht gerätst, fehlen natürlich Hunde wie Deutscher Schäfer oder deutsche Dogge. Besser schneidest du trotzdem nicht ab.


Genau! Wenn der Islam zu Deutschland gehört, können Hunde nicht zu Deutschen gehören. Die – die Hunde meine ich – kommen für Muslime in der Verabscheuung, gleich nach den Schweinen.

Wer will denn schon schweinefressender Hundeliebhaber sein, wenn die Scharia kommt?


Schaffte ich mir so einen kleinen Kläffer an, würde ich ihn "Maffy" nennen.
Das hat mit Angeben nichts zu tun, ich habe dies Hunde auf meinen Reisen kennen gelernt und war erstaunt über ihre sozialen Fähigkeiten. Gern hätte ich aber auch ein paar Huskys. Die finde ich auch toll, hatte mal einen Nachbarn, der hatte ein ganzes Rudel für seinen Schlitten.
irminsul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.17, 13:12   #12
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 49.032
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.17, 14:19   #13
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 49.032
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Eiskristall Beitrag anzeigen
Hütehunde sind auch nicht zu unterschätzen, die behüten alles was zu ihnen gehört und verteidigen es.
Es gibt verschiedene Arten ungarischer Hütehunde wie etwa den Puli (Plural: Pulik). Mark Zuckerberg hat z. B. einen davon.



Ganz ähnlich sieht der etwas größere Komondor aus.



Spätestens, wenn er bellt, bemerkt man, wo vorne bzw. hinten ist.

Wird er als Haushund gehalten, kann es dazu kommen, dass er zwar fast jeden eintreten aber nicht mehr so einfach fortgehen lässt, erfuhr ich von einem Besitzer.

Diese Gepflogenheit scheint auf viele Deutsche Schafe übergegangen zu sein, wodurch sie auch Wölfe in ihrer Herde willkommen heißen.


PS: Der ungarische Ministerpräsident, Viktor Orbán, unterscheidet sich deutlich von diesem hündischen Verhalten.

    Er lässt nicht jeden so einfach in seine Herde sondern kontrolliert die Ankömmlinge, so gut es geht.

    Er lässt sie auch gern wieder dorthin hinaus, woher sie gekommen sind, wenn ihnen das nicht passt.

    Dafür wird ihn Claudia Roth bestimmt noch ankläffen.

PPS: Das war jetzt noch kein ganz leichtes Deutsch.

    Aber ich komme dem schon näher, nicht?
__________________

Geändert von Querulator (12.03.17 um 21:10 Uhr)
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.17, 20:54   #14
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 10.320
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard

Heinz Erhardt hätte über den Puli gesagt: Dem muss man eine Wurst hinhalten, damit man sieht, wo vorne ist - der hat keine Flöhe, sondern Mäuse
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

https://www.youtube.com/watch?v=fkL9Enx9_Ts
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.17, 22:05   #15
eboshi
Antiliberal
 
Benutzerbild von eboshi
 
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 14.610
eboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Sathington Willoughby Beitrag anzeigen
- Hunde sind Rudeltiere, der Deutsche ist individualist und denkt bei der Rudelbildung gleich an Nazis.
-
Antifaschisten und andere perfide ´Geister behaupten gerade daß die Deutschen extrem diszipliniert und autorität hörig sind. Individualist sollte man nie als Kompliment verstehen bzw. solche Irrtümer wie "immer Freiheit liebend" , da kommt nur Pater Maffay daraus oder noch schlimmer
__________________
********
«Wenn Menschen aufhören, an Gott zu glauben, dann glauben sie nicht an nichts, sondern an alles Mögliche.
Das ist die Chance der Propheten – und sie kommen in Scharen.»
Gilbert Keith Chesterton
eboshi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.17, 23:27   #16
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 49.032
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von eboshi Beitrag anzeigen
Antifaschisten und andere perfide ´Geister behaupten gerade daß die Deutschen extrem diszipliniert und autorität hörig sind. Individualist sollte man nie als Kompliment verstehen bzw. solche Irrtümer wie "immer Freiheit liebend" , da kommt nur Pater Maffay daraus oder noch schlimmer
Vielleicht ist ein Individualist einer, der keinen mag, weil ihn keiner mag.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.17, 23:53   #17
Sathington Willoughby
Motörator
 
Benutzerbild von Sathington Willoughby
 
Registriert seit: Jan 2011
Ort: Runnin' with the päck
Beiträge: 15.991
Sathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von eboshi Beitrag anzeigen
Antifaschisten und andere perfide ´Geister behaupten gerade daß die Deutschen extrem diszipliniert und autorität hörig sind. Individualist sollte man nie als Kompliment verstehen bzw. solche Irrtümer wie "immer Freiheit liebend" , da kommt nur Pater Maffay daraus oder noch schlimmer
Das sind die Deutschen. nur sind nur noch max. 6-8 Mio. von denen hier.
Der Rest sind Ausländer bzw. Menschen, die länger hier sond, die aber keine Deutschen sein wollen, sondern lieber Konsumenten, Gute Menschen und Individualisten.
Aber bloss nicht sich als Volk, als Gemeinschaft fühlenß
Ind ich denke, dass da der Pfeffer im Hasen öiegt. Obrigkeitshörig und diszipliniert ja, aber das geht auch, wenn man beim Klang des Wortes 'Volk' schon pawlow'sche Zuckungen bekommt.
Man ist denen gegenüber hörig, die einem sagen, dass man ein guter Mensch und Individualist ist, wenn ,an sich vom Gedanken des Volkes lossagt.
__________________
Raumschiff Genderpreis II

endlich verfügbar!
Sathington Willoughby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.17, 23:54   #18
Sathington Willoughby
Motörator
 
Benutzerbild von Sathington Willoughby
 
Registriert seit: Jan 2011
Ort: Runnin' with the päck
Beiträge: 15.991
Sathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Vielleicht ist ein Individualist einer, der keinen mag, weil ihn keiner mag.
Es reicht, in der BRD als Individualist durchzugehen, wenn man andere Produkte kauft, sich etwas anders tätowieren lässt, sein Auto etwas anders individualisiert oder wich einfach die Haare buntig färbt.
Individuell denken ist da nicht angesagt.
__________________
Raumschiff Genderpreis II

endlich verfügbar!
Sathington Willoughby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.17, 00:11   #19
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 49.032
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Sathington Willoughby Beitrag anzeigen
Es reicht, in der BRD als Individualist durchzugehen, wenn man andere Produkte kauft, sich etwas anders tätowieren lässt, sein Auto etwas anders individualisiert oder wich einfach die Haare buntig färbt.
Individuell denken ist da nicht angesagt.
Ich bin nicht tätowiert, habe die Haare nicht gefärbt und vertrage Laktose und auch Gluten. Ist das etwa nichts?
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.17, 00:29   #20
eboshi
Antiliberal
 
Benutzerbild von eboshi
 
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 14.610
eboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Sathington Willoughby Beitrag anzeigen
Das sind die Deutschen. nur sind nur noch max. 6-8 Mio. von denen hier.
Der Rest sind Ausländer bzw. Menschen, die länger hier sond, die aber keine Deutschen sein wollen, sondern lieber Konsumenten, Gute Menschen und Individualisten.
Aber bloss nicht sich als Volk, als Gemeinschaft fühlenß
Ind ich denke, dass da der Pfeffer im Hasen öiegt. Obrigkeitshörig und diszipliniert ja, aber das geht auch, wenn man beim Klang des Wortes 'Volk' schon pawlow'sche Zuckungen bekommt.
Man ist denen gegenüber hörig, die einem sagen, dass man ein guter Mensch und Individualist ist, wenn ,an sich vom Gedanken des Volkes lossagt.
So werden heute Menschen erzogen, ohne Volk, ohne Familie, ohne Vater, neulich auch ohne Mutter, dann ist es kein Wunder daß alle "Individualisten" sind oder glauben solche zu sein.
Und dieses "individuelle" ist doch bestimmt nicht deutsch, es ist globale Identitätslosigkeit bis zu gender-theorien.

Deutschen fehlt ein Schuss Sekt im Blut.

Das sagte Bismarck. Er meinte wohl ein Volk ein wenig zu sehr gläubig,
bodenständig und diszipliniert, für Revolutionen und Moderne nicht geeignet.
__________________
********
«Wenn Menschen aufhören, an Gott zu glauben, dann glauben sie nicht an nichts, sondern an alles Mögliche.
Das ist die Chance der Propheten – und sie kommen in Scharen.»
Gilbert Keith Chesterton
eboshi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net