Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Religion – Philosophie – Ideologien

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.03.17, 01:13   #51
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 45.030
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen
Und hat er denn damit Erfolg gehabt? (Mit dem Beeindrucken)
Aber zumindest kann ich diesem Spruch zustimmen.

Wobei der Spruch sich wohl viel leichter dahersagt, als das er sich umsetzen läßt. Aber versuchen sollte man es doch wenigstens- ach was- wenigstens vornehmen, dass man es versuchen will, sollte man sich es.

Und für die, denen das noch immer zu anstrengend und verbindlich ist: man könnte ja wenigstens versuchen, daran zu denken, dass man sich das vornehmen will (immer erst morgen, versteht sich), es zu versuchen

Dann bekommt die Aussage "ich habe es vergessen" gleich eine ganz andere Tiefe
  
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.17, 01:17   #52
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 45.030
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von panaya Beitrag anzeigen
Da siehst du es! Sie kommen lieber zu den Menschen und lassen es sich
bei denen gut gehen. Daher kommt wohl die sprichwörtliche "faule Sau".
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.17, 08:21   #53
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 8.247
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard

Bei dem Strangtitel kam mir spontan die Fabel von der Ameise und der Grille/Heuschrecke in den Sinn:
Zitat:
Eine Heuschrecke[1] hatte sich den ganzen Sommer über auf dem Feld amüsiert, während die fleißige Ameise für den Winter Getreide gesammelt hatte. Als nun der Winter kam, wurde die Heuschrecke so vom Hunger geplagt, dass sie betteln gehen musste. Als sie bei der Ameise um Almosen bat, sagte ihr diese:

„Hast du im Sommer singen und pfeifen können, so kannst du jetzt im Winter tanzen und Hunger leiden, denn das Faulenzen bringt kein Brot ins Haus.“
https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Am...ie_Heuschrecke
(Wobei die Grille dann wenigstens noch "Musik" machen könnte, aber welche "Leistung" verbringt eine Heuschrecke? - ich meine die wirkliche Heuschrecke, nicht das, was wir heutzutage als "Heuschrecke" in der Wirtschaft bezeichnen. Was die vollbringen, ist bekannt)
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)

https://www.youtube.com/watch?v=5FhKeiFMtn8
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=KDtM6W29Tp0
http://static.rheinpfalz.de/typo3tem...a26066541a.jpg Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

Ignore: DenkMal, eboshi
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.17, 08:23   #54
panaya
Südseehexe
 
Benutzerbild von panaya
 
Registriert seit: Sep 2014
Beiträge: 3.254
panaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Sunny Beitrag anzeigen
Bei dem Strangtitel kam mir spontan die Fabel von der Ameise und der Grille/Heuschrecke in den Sinn:

https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Am...ie_Heuschrecke
(Wobei die Grille dann wenigstens noch "Musik" machen könnte, aber welche "Leistung" verbringt eine Heuschrecke? - ich meine die wirkliche Heuschrecke, nicht das, was wir heutzutage als "Heuschrecke" in der Wirtschaft bezeichnen. Was die vollbringen, ist bekannt)
Sie bringt eine wichtige Leistung, sie dient als Nahrungsgrundlage für Störche und andere Vögel auf den Vogelzug, ohne die Heuschrecken müsten viele Vögel verhungern.
Die Natur hat nur wenige Tiere hervorgebracht auf die ich gerne verzichtzen würde wie Bremsen, Moskitos und Cockroach.
__________________
P - Panay, oder Philippines
A - any adjective that has to describe and fit my personality
N - natural and wonderful and sometimes,wild.haha,just kidding
A - again A hmm wie Artig ? niemals
Y - Yahooooooo im here
A- Asya? tulad ng sa Pilipinas o sa Swede? Saan ako sa bahay? men då kanske jag ska skriva tyska?
panaya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.17, 08:26   #55
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 8.247
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von panaya Beitrag anzeigen
Sie bringt eine wichtige Leistung, sie dient als Nahrungsgrundlage für Störche und andere Vögel auf den Vogelzug, ohne die Heuschrecken müsten viele Vögel verhungern.
Die Natur hat nur wenige Tiere hervorgebracht auf die ich gerne verzichtzen würde wie Bremsen, Moskitos und Cockroach.
Das mag sein, aber es trifft den Kern der Fabel nicht. Ausserdem bezweifle ich, dass Heuschrecken es gut finden, Anderen als Futter zu dienen. Bei uns in Europa fressen Störche mW eher Frösche. Heuschrecken gehörten schon in der Bibel zu den 7 Plagen
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)

https://www.youtube.com/watch?v=5FhKeiFMtn8
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=KDtM6W29Tp0
http://static.rheinpfalz.de/typo3tem...a26066541a.jpg Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

Ignore: DenkMal, eboshi
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.17, 09:36   #56
panaya
Südseehexe
 
Benutzerbild von panaya
 
Registriert seit: Sep 2014
Beiträge: 3.254
panaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Sunny Beitrag anzeigen
Das mag sein, aber es trifft den Kern der Fabel nicht. Ausserdem bezweifle ich, dass Heuschrecken es gut finden, Anderen als Futter zu dienen. Bei uns in Europa fressen Störche mW eher Frösche. Heuschrecken gehörten schon in der Bibel zu den 7 Plagen
Die Hauptgrundlage der Störche sind mittlerweile Heuschrecken, Regenwürmer und Mäuse Amphibien wie Frösche machen inzwischen nur noch ein Teil ihrer Nahrung aus, weil Sumpfgebiete, Feuchtwiesen einfach fehlen, sie würden in Deutschland glatt verhungern, wenn sie es nicht gelernt hätten, auf andere Nahrung umzusteigen.

Den Kern der Fabel ist schon klar, mit Faulheit kommt man gut über den Sommer, was nutzen uns Faule Menschen ?

Naja der Konsumgüterindustrie nutzen sie was, da sie ja vom Geld anderer leben. Frag cornjung er ist ein grosser Spezialist für diese Leute .
__________________
P - Panay, oder Philippines
A - any adjective that has to describe and fit my personality
N - natural and wonderful and sometimes,wild.haha,just kidding
A - again A hmm wie Artig ? niemals
Y - Yahooooooo im here
A- Asya? tulad ng sa Pilipinas o sa Swede? Saan ako sa bahay? men då kanske jag ska skriva tyska?
panaya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.17, 09:40   #57
panaya
Südseehexe
 
Benutzerbild von panaya
 
Registriert seit: Sep 2014
Beiträge: 3.254
panaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen
das sehe ich nicht so.
Stelle Dir mal Folgendes vor- ein Feuchtgebiet, welches urbar gemacht werden soll. Nun werden also ringsum in weiter Fläche alle Bäume gerodet, tiefe Gräben angelegt, zur Entwässerung. Das kostet unwahrscheinlich viel Kraft und Zeit. Also Fleiß.
Was aber, wenn das "dumme Bauern" tun, die ohne Verstand an die Sache herangehen? Was, wenn deren Fleiß am Ende zu einer derartigen Absenkung des Grundwasserspiegels führt, nebst Veränderung des gesamten umliegenden Ökosystems, dass es sich nachteilig auch auf die zu bewirtschaftenden Flächen auswirkt? Vielleicht auch auf angrenzende Gebiete.

Es ist durchaus nicht selten, dass schon in antiker Zeit zum Städtebau, zum Heizen in der Folge und zum Schiffbau ringsum Berge und Hänge komplett entwaldet wurden, wo vorher dichte Wälder standen. Nicht nur, dass dies das lokale Klima nachteilig beeinflußte, sondern es kan zusätzlich zur Bodenerosion, Regengüsse konnten schnell mal zur Katastrophe werden, weil nichts das Wasser mehr aufnahm und hielt. Stattdessen kamen Schlammlawinen.
All dem ging auch Fleiß voraus. Viel Fleiß. Aber auch Unbedachtheit.
Aber du bestätigst doch, was ich mit sagen möchte.
Hätten die Menschen nicht die Wälder gerodet, weil sie dachten sie können auf Kosten der Natur sich ein langfristiges gutes Leben verschaffen, hätten sie es auch nicht gelernt, das Naturzerstörung, letztendlich auch ihr eigener Untergang werden kann.
Ohne Fleiss, wäre die Spezies Mensch schon verschwunden von diesem Planet.
__________________
P - Panay, oder Philippines
A - any adjective that has to describe and fit my personality
N - natural and wonderful and sometimes,wild.haha,just kidding
A - again A hmm wie Artig ? niemals
Y - Yahooooooo im here
A- Asya? tulad ng sa Pilipinas o sa Swede? Saan ako sa bahay? men då kanske jag ska skriva tyska?
panaya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.17, 04:08   #58
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 12.463
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von panaya Beitrag anzeigen
Aber du bestätigst doch, was ich mit sagen möchte.
Hätten die Menschen nicht die Wälder gerodet, weil sie dachten sie können auf Kosten der Natur sich ein langfristiges gutes Leben verschaffen, hätten sie es auch nicht gelernt, das Naturzerstörung, letztendlich auch ihr eigener Untergang werden kann.
Ohne Fleiss, wäre die Spezies Mensch schon verschwunden von diesem Planet.
Nein, so sind wir Menschen eben nicht. Wir haben die ulkige Eigenschaft, Dinge trotz besseren Wissens dennoch zu tun, weil wir uns daraus einen Vorteil erhoffen, in der Annahme, dass die bekannten Nachteile/ Risiken schon nicht eintreten oder nicht so stark einreten werden bzw. falls doch, es dann andere trifft.

Die Rapa Nui sagen Dir evt. etwas. Das Volk, welches die riesigen Steingötzen aufstellte und dazu Holzstämme brauchte, viele Holzstämme, um die Steinblöcke rollend zu transportieren bzw. dann aufzurichten.
Für diese ollen Götzen rodeten sie sehenden Auges ihre gesamte Insel bis sprichwörtlich dort nichts mehr wuchs.
Das ist ja kein Prozess von jetzt auf gleich gewesen, sondern eine längerzeitliche Etnwicklung, die viele Gelegenheiten zum Reflektieren brachte. Die Götzenstatuen aber waren wichtiger, wichtiger als die eigene Existenz. Ob nun tatsächlich alles Holz ausschließlich für die Götzen benötigt wurde, bleibt fraglich, denn sie brauchten ja auch Boote und Hütten und Brennstoff.
Aber wir sind wieder beim Fleiß, denn es ist ja eine wahre Herkulesaufgabe gewesen, solch einen Steinbrocken fertigzustellen. Der Preis dafür war aber nicht der Dank der Götter.

Oder nehmen wir die Indiovölker in Mittelamerika, die rodeten rings um ihre Städte den Regenwald, um somit Ackerfläche zu gewinnen. Besonders dick war die nutzbare Humus-Erdschicht nicht. Die Böden hielten nicht lange. Also rodete man noch ein Stück und noch ein Stück und nahm immer weitere Wege in Kauf. Irgendwann waren die Wege zu den Ackerflächen so weit, dass es sich nicht mehr lohnte. Was tat man? Man gab die Stadt auf und siedelte woanders neu.
Dieser Prozess geschah über viele, viele Jahre. man sah, was passierte und blieb dennoch bei dieser nachteiligen und zerstörerischen/ selbstzerstörerischen Strategie.

Ich kann nirgends erkennen, dass die Menschen aus den Umständen gelent hätten und irgendwann dort ihr Verhalten änderten.

Im Gegenteil, man macht das doch auch heute noch so, unvorstellbar riesige Areale zu roden, aus den verschiedensten Gründen. Und viele Menschen, die dort vordem aus der Natur lebten, können das danach nicht mehr. Menschen von dort, die mit roden und dabei sehen, was es mit ihrer Heimat macht, die tun das trotzdem. Wider besseren Wissens. Und danach befragt, antworten die armen Teufel dann, ja, was soll ich machen, irgendwie muß ich meine Familie ernähren und das ist das Einzigste, was es hier zu tun gibt. Zu Jagen gibt es nichts- der Wald ist weg und mit ihm die Tiere.

Haben wir denn gelernt, dass Naturzerstörung unseren Untergang bedeutet- also in dem Sinne, dass die richtgien Schlußfolgerungne daraus gezogen werden und in entsprechendes Handeln umgesetzt werden?

Korrigier mich, wenn ich falsch liegen sollte, aber heute, nach all den Jahrtausenden des "Lernens" ist doch das Ausmaß der Zerstörung und Schädigung größer als je zuvor.
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).

Geändert von Aderyn (19.03.17 um 04:13 Uhr)
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.17, 17:18   #59
Otto
Reichskanzler
 
Benutzerbild von Otto
 
Registriert seit: Sep 2014
Beiträge: 8.064
Otto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein Forengott
Standard

Erinnert an den alten Schmugglerspruch:

Was Du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht erst morgen.


Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
  
__________________
Ich schreibe meinen Namen unter kein Gesetz, welches eine Belastung des Arbeiters enthält.
Otto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.17, 22:41   #60
qwertzuiop
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von qwertzuiop
 
Registriert seit: Mar 2013
Beiträge: 5.466
qwertzuiop hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen
Nein, so sind wir Menschen eben nicht. Wir haben die ulkige Eigenschaft, Dinge trotz besseren Wissens dennoch zu tun, weil wir uns daraus einen Vorteil erhoffen, in der Annahme, dass die bekannten Nachteile/ Risiken schon nicht eintreten oder nicht so stark einreten werden bzw. falls doch, es dann andere trifft.

[...] rodeten sie sehenden Auges ihre gesamte Insel bis sprichwörtlich dort nichts mehr wuchs. [...]
Der Mensch - ein geborener Zocker?!
__________________
Und das Alles wegen Hitler.




Ich bin ein Freund der Augiasburger Puppenkiste.
Meine Lieblingsmarionette: "Ministerpräsident Horst Seehofer".
qwertzuiop ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net