Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Parteien - Vereine - Wahlen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.03.17, 15:25   #81
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 13.800
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von leonov Beitrag anzeigen
Ach sklenne, Gerade DEIN Land Östrreich ist das Ergebnis eines langen Fremdenzuzuges aus unterschiedlichen Kulturen, den Juden, den Ungarn, den Tschechen und auch den Deutschen, fremde Sprachen ,die Völker des Ballkan .
Wohl eher der früheren Ausdehnung des Kaiserreiches geschuldet, die Vereinigung vieler Ethnien in vielen Ecken auf einem ausgedehnten Gebiet, als denn der Versammlung all dessen im Kernland.
Also was soll das?

Zähle sie doch mal auf, die vielen Ethnien und quantifiziere sie doch mal zahlenmäßig, ebenso deren Einfluß.

Zitat:
Die K + K konnte doch in Europa als das Sinnbild der Vereinigung vieler Kulturen angesehen werden, ein Mulit-Kulti par exelence .
Vereinigung ist gut. Glaubst Du denn, die Ungarn waren erfreut? Oder die Italiener? Oder die Serben? Oder die Tschechen? Oder die Slowaken?
Mit einer Vereinigung im Sinne von Freiwilligkeit hatte das wohl eher sehr wenig zu tun.

Zitat:
Gerade weil Östereich so reich an verschiedenen Kuturen ist, ging von dem Land eine große Kraft nach der Niederlage 1945 aus.
Du wilslt diese Tradition nciht weiterführen ?
Geschwafel.
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).
Aderyn ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.17, 16:07   #82
DenkMal
Gesperrt
 
Registriert seit: Dec 2010
Ort: nazifreie Zone
Beiträge: 7.849
DenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Sathington Willoughby Beitrag anzeigen
Zu einer Volkspartei gehört ein Volk, die AfD ist so ziemlich die einzige Partei, die diesen Begriff noch kennt und hochhält.
Deshalb ist sie ja nur noch für die Neandertaler interessant, welche immer noch mit der völkischen Denkweise (und/oder der nationalistischen Denkweise) verbandelt sind. Und das nach alle dem, was dieses Denken gerade in D. und von D. ausgehend für katastrophale Folgen hatte. Die haben den Knall eben noch nicht gehört.

Zitat:
Zitat von KOTZFISCH Beitrag anzeigen
Schweigen ist ein schönes Stichwort, insbesondere in Bezug auf Dich.
Tut das eigentlich weh, das posten?
Warum sollte die Ausübung der Meinungsfreiheit in der PA Schmerzen bereiten?

Nur weil Du mit der Meinung einiger User ein Problem hast oder wie?

Dann müßtest doch allenfalls Du selber beim Lesen Schmerzen verspüren, aber nicht der Text-Verfasser beim Schreiben!

Zitat:
Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
Die AfD übt keine Gewalt gegen Grünen, Linkspartei, Merkel, Maas etc. aus. Im Gegensatz zu euch Gutmenschen gegen die AfD.
Falsch.

Gute Menschen üben generell gegen niemanden Gewalt aus. Und AfD-Gegner sind nun einmal automatisch gute Menschen.

Im übrigen ist die lächerliche Opferrolle, in welche sich die AfD nur zu gerne spielt, bisher jedesmal in die Hose gegangen.

Zitat:
Zitat von Mirage Beitrag anzeigen
Mir eigentlich egal, Volksparteien gibts nicht mher, hauptsache die Refutschis fliegen
Warum sollen denn die aus Kriegsgebieten geflüchteten Menschen wieder in die Krieggebiete zurückgeflogen werden? Was haben sie Dir getan? Im Rahmen meiner ehrenamtlichen Arbeit als Flüchtlingshelferin habe ich sie ausnahmslos als liebenswerte und hoch sozialisierte Menschen kennen und schätzen gelernt. Und wenn der Krieg vorbei ist, dann wollen sie ohnehin wieder zurück.

Zitat:
Zitat von s'klenne Beitrag anzeigen
[...] Ihr hingegen habt euch den Kampf gegen die Nazis auf die Fahnen geschrieben, laßt aber die Nazis ungestört agieren [...]
Ich höre wohl nicht richtig! Hast Du wieder vergorene Ziegenmilch geschlabbert oder was?

Geändert von DenkMal (19.03.17 um 16:41 Uhr)
DenkMal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.17, 16:44   #83
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 13.800
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von WildSwan Beitrag anzeigen
Die AfD hat in diesem Punkt eine klare Aussage gemacht, Polizei und Militär, Justiz, Außenpolitik und Finanzen sollen die zentrale Rolle im zukünftigen Staat spielen.
Also das hat die AfD damit ja nun wirklich nicht ausgesagt.
Sie sagte aus, dass sie den staatlichen Aufgabenbereich bzw. den Fokus hauptsächlich auf diese 4 Kernbereich legen will.
So, wie Du das sagst, würde es bedeuten, dass diese 4 punkte das neue Wesen des Staates respräsentieren sollen. Aber das wurde nicht ausgesagt.

Zitat:
Phrasen wie "....Der Staat ist für den Bürger da, nicht der Bürger für den Staat. Nur ein schlanker Staat kann daher ein guter Staat sein", sind nur billige Schlagwörter um dem Volk die Finanzdiktatur zu verkaufen.
Fändest Du es umgekehrt besser: die Bürger sind ausschließlich zur Verfügung des Staates?
Die Ansage, der Staat setzt sich ausschließlich in den Dienst für die Bürger, ist doch nicht verkehrt. das ist doch eigentlich genau das, was die Bürger vom Staat erwarten, nämlich, dass er ausschließlich deren Interessen dient und für sie da ist, nicht die Bürger zu Sklaven eines Apparates werden.

Zitat:
Phrasen wie "...Die ständige, vielfach ideologiegetriebene Expansion der Staatsaufgaben" zeigen deutlich, dass die AfD dem Volk die demokratische Volksherrschaft als Ideologie verkaufen will, die dem Volk schadet und beseitigt werden muß.
Wieso? Woraus schlußfolgerst Du denn das?

Es ist doch mittlerweile tatsächlich so, dass der Staat seine Aufgaben vollkommen verlagert hat. Auf der einen Seite wird privatisiert, was eigentlich Staatskompetenz ist und auf der anderen Seite hängt er sich immer mehr in Projekte bzw. besteht der Verdacht, dass hier fremde Interesse umgesetzt werden (z.B. Jugend und Bildungsbereich), die eindeutig ideologiegesteuert sind und investiert dort massenweise Geld und Personal und koppelt dies an Ministerien und Institutionen.

Zitat:
Die Volksherrschaft kann aber keine Ideologie sein, da nur das Volk selbst seine Interessen vertreten kann und nicht ein privates Staatskonsortium das im Interesse der Profitmaximierung handelt.
Aber auch die Eigenvertretung der eigenen Interessen ist eine Ideologie.
Davon abgesehen, woher weiß denn das Volk im Ganzen, welches seine Interessen sind und wie diese am besten gewahrt und umgesetzt werden?

Du schreibst Profitmaximierung. Diente diese dem Nutzen des Volkes, also aller, wäre das schlecht? Oder nicht schlecht?

Zitat:
Wenn ich etwas prüfen will, dann stelle ich es doch in Zweifel, oder nicht ?
Eigentlich zunächst erst einmal nicht.
Wenn man prüft, dann ist das ein Abgleichen nach bestimmten Kriterien, die man erfüllt sieht oder nicht erfüllt sieht.
Der Zweifel ist im Zusammenhang mit der Auswertung des Prüfergebnisses zu sehen, wenn man abgleicht, ob die Zahl der erfüllten Kriterien die der unerfüllten Kriterien überwiegt und welches Gewicht die erfüllten Kriterien besitzen, um dem angestrebten Charakter der Sache, die überprüft werden soll, gerecht zu werden.

Zweifel kämen also dann auf, wenn maßgebliche Kriterien nicht erfüllt sind bzw. es zu viele unerfüllte Kriterien wären.

Zitat:
Die alten "Volksparteien" haben die Privatisierung des Staates immer weiter vorangetrieben, das zeigt die Entwicklung.
Das Problem ist nur, dass diese alten "Volksparteien" durch die zunehmenden systembedingten Probleme immer unglaubwürdiger werden, deshalb benötigt das System eine neue "Volkspartei", die dem Volk das Alte (Privatisierung) als eine neue Notwendigkeit verkauft.
Unglaubwürdig waren die alten Parteien von Anfang an. Sie verstanden es nur gut, dies zu kaschieren. Deswegen ging das Volk den weg bislang relativ klaglos mit. Auch, weil es sich immer wieder gerade von denen, die es zu verantworten hatten, neue Hoffnung einreden ließ.

Natürlich besteht immer die Gefahr, dass die Schlange die alte Haut abstreift, unter der eine neue Haut gewachsen ist - wobei es sich aber nach wie vor um die gleiche Schlange handelt.

Zitat:
Diese neue "Volkspartei" benutzt dazu natürlich die alten "Argumente" um das Volk zu überzeugen.
Deshalb sehe ich die AfD als eine Neuauflage der DAP an.
Nur weil alte Argumente benutzt werden, heißt das an sich noch lange nicht, dass sie deswegen falsch sind. Man muß die Zielstellung sehen und aber auch den Weg. Natürlich auch die Absichten dahinter.

Offenbar glaubst Du eine Alternative zu kennen, zur Alternative?
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).
Aderyn ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.17, 17:04   #84
MANFREDM
Kein Dummvolker & Nazifa
 
Benutzerbild von MANFREDM
 
Registriert seit: Mar 2012
Beiträge: 2.497
MANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von DenkMal Beitrag anzeigen
Deshalb ist sie ja nur noch für die Neandertaler interessant, welche immer noch mit der völkischen Denkweise (und/oder der nationalistischen Denkweise) verbandelt sind. Und das nach alle dem, was dieses Denken gerade in D. und von D. ausgehend für katastrophale Folgen hatte. Die haben den Knall eben noch nicht gehört.
Mit Neandertalern/innen kennen sich Nix-Denker aus.

Zitat:
Zitat von DenkMal Beitrag anzeigen
Warum sollen denn die aus Kriegsgebieten geflüchteten Menschen wieder in die Krieggebiete zurückgeflogen werden? Was haben sie Dir getan? Im Rahmen meiner ehrenamtlichen Arbeit als Flüchtlingshelferin habe ich sie ausnahmslos als liebenswerte und hoch sozialisierte Menschen kennen und schätzen gelernt. Und wenn der Krieg vorbei ist, dann wollen sie ohnehin wieder zurück.
Nö, die morden hier weiter.

http://www.pnn.de/pm/964473/

http://www.berliner-zeitung.de/berli...treit-26219688

Zitat:
Zitat von DenkMal Beitrag anzeigen
Ich höre wohl nicht richtig! Hast Du wieder vergorene Ziegenmilch geschlabbert oder was?
Vegane Tofu-Industrie-Pampe wie du bestimmt nicht.
__________________
http://www.rapefugees.net

Linkes 'Arbeiter'lied aus der D'D'R:
Lieber Soldat, du trägst ein Gewehr. Lieber Soldat, dich lieben wir sehr. Mit Panzer und Flugzeug bist du stets bereit für uns Kinder alle, im Ehrenkleid.
Lieber Soldat, wir singen dir ein Lied. Lieber Soldat, der Friede mit uns zieht. Und wenn ich erst groß bin, werd auch ich Soldat, damit unser Land immer Frieden hat.
MANFREDM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.17, 17:05   #85
Mirage
Noir
 
Benutzerbild von Mirage
 
Registriert seit: Jan 2014
Beiträge: 14.913
Mirage hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von DenkMal Beitrag anzeigen
Was haben sie Dir getan? Im Rahmen meiner ehrenamtlichen Arbeit als Flüchtlingshelferin habe ich sie ausnahmslos als liebenswerte und hoch sozialisierte Menschen kennen und schätzen gelernt. Und wenn der Krieg vorbei ist, dann wollen sie ohnehin wieder zurück.
Ein großes Glück für dich, hier sieht das anders aus
__________________
"We improve ourselves by victories over ourselves. There must be contest, and we must win."
Mirage ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.17, 20:42   #86
Fenstergucker
zynischer Phlegmatiker
 
Benutzerbild von Fenstergucker
 
Registriert seit: Dec 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 7.019
Fenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von WildSwan Beitrag anzeigen
Für euch ist doch heute jeder ein Islamist, der sich nicht durch die neue alte Propaganda aufhetzen läßt.
Bist du auch so ein Verallgemeinerer und Pauschalierer? Ich sehe hier kaum jemanden als Islamisten. Aber gerade Efna zeigt mit ihren haßerfüllten Postings viele Parallelen mit Islamisten. Da liegt die Vermutung(!!!) nahe.
__________________
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller
Fenstergucker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.17, 20:45   #87
Fenstergucker
zynischer Phlegmatiker
 
Benutzerbild von Fenstergucker
 
Registriert seit: Dec 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 7.019
Fenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von DenkMal Beitrag anzeigen
Ich höre wohl nicht richtig! Hast Du wieder vergorene Ziegenmilch geschlabbert oder was?
Nö, du hast nicht richtig gelesen, Zicklein! Ich schrieb von den Linken und nicht von der Antifa.

Obwohl die zwar laut gegen Nazis brüllt, aber meist dann, wenn keine da sind. Wenn aber wirkliche Neonazis marschieren, sieht man euch eh nicht ....

Zitat:
Warum sollen denn die aus Kriegsgebieten geflüchteten Menschen wieder in die Krieggebiete zurückgeflogen werden? Was haben sie Dir getan? Im Rahmen meiner ehrenamtlichen Arbeit als Flüchtlingshelferin habe ich sie ausnahmslos als liebenswerte und hoch sozialisierte Menschen kennen und schätzen gelernt. Und wenn der Krieg vorbei ist, dann wollen sie ohnehin wieder zurück.
Dann hast du wirklich nur mit Syrern der gehobenen Gesellschaft zu tun, die werden aber Typen wie dich verachten, wenn sie mal von dir nicht mehr abhängig sind. Kann auch sein, daß die nach dem Krieg wieder zurückgehen. Das sind aber nicht mal 5% der zu uns in den letzten Jahren Geflüchteten. Der Rest ist gekommen, um zu bleiben. Und die sind bei weitem nicht so zivilisiert.

Aber was weiß ein kleines, naives Zicklein schon von den Menschen ........
__________________
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller

Geändert von Fenstergucker (19.03.17 um 20:51 Uhr)
Fenstergucker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.17, 15:11   #88
DenkMal
Gesperrt
 
Registriert seit: Dec 2010
Ort: nazifreie Zone
Beiträge: 7.849
DenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von s'klenne Beitrag anzeigen
Nö, du hast nicht richtig gelesen, Zicklein! Ich schrieb von den Linken und nicht von der Antifa.
Obwohl die zwar laut gegen Nazis brüllt, aber meist dann, wenn keine da sind. Wenn aber wirkliche Neonazis marschieren, sieht man euch eh nicht ....
Wenn die Glatzen marschieren, dann sind Antifa und Linke gleichermaßen stets vor Ort. Als Gegendemo und/oder als Straßen- und Schienenblockierer.

Hast Du Wahrnehmungsstörungen oder liest Du keine Zeitung?
Wenn man nie auf der Straße ist und immer nur auf seiner Ziegenalm, dann bekommt man das natürlich nicht mit.

Zitat:
Zitat von Mirage Beitrag anzeigen
Ein großes Glück für dich, hier sieht das anders aus
Zitat:
Zitat von s'klenne Beitrag anzeigen
Dann hast du wirklich nur mit Syrern der gehobenen Gesellschaft zu tun
Stimmt, das muß ich zugeben.

Die unbegleiteten Jugendlichen übernimmt ein Kollege von mir. Der hat es nicht ganz so leicht.

Zitat:
Zitat von s'klenne Beitrag anzeigen
die werden aber Typen wie dich verachten, wenn sie mal von dir nicht mehr abhängig sind.
Sie sind nicht von mir abhängig.

Zitat:
Zitat von s'klenne Beitrag anzeigen
Kann auch sein, daß die nach dem Krieg wieder zurückgehen. Das sind aber nicht mal 5% der zu uns in den letzten Jahren Geflüchteten. Der Rest ist gekommen, um zu bleiben. Und die sind bei weitem nicht so zivilisiert.
Alles reine Spekulation von Dir.

Hast Du Dich jemals mit diesen Menschen intensiv unterhalten?
Wohl kaum, da Du keine Dolmetscher zur Verfügung hast.
Wir Flüchtlingshelfer bekommen Dolmetscher zur Verfügung gestellt oder kommunizieren auf Englisch, was einige dieser Menschen gelernt haben.

Wir werden sehen, was passiert und wer von uns beiden Recht behält.

Geändert von DenkMal (20.03.17 um 15:17 Uhr)
DenkMal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.17, 15:55   #89
Fenstergucker
zynischer Phlegmatiker
 
Benutzerbild von Fenstergucker
 
Registriert seit: Dec 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 7.019
Fenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von DenkMal Beitrag anzeigen
Alles reine Spekulation von Dir.

Hast Du Dich jemals mit diesen Menschen intensiv unterhalten?
Wohl kaum, da Du keine Dolmetscher zur Verfügung hast.
Wir Flüchtlingshelfer bekommen Dolmetscher zur Verfügung gestellt oder kommunizieren auf Englisch, was einige dieser Menschen gelernt haben.

Wir werden sehen, was passiert und wer von uns beiden Recht behält.
Das nicht, aber ich habe in Österreich mit einigen NGOs zu tun und höre da vieles von den Leuten die an der Front stehen. Und das ist nur selten etwas Gutes.

Beschwichtigt und schöngefärbt wird dagegen von den Bonzen, die ganz oben sitzen und nie auch nur einen einzigen Flüchtling betreut haben. An der Basis klingt das völlig anders.
__________________
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller
Fenstergucker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.17, 15:59   #90
Fenstergucker
zynischer Phlegmatiker
 
Benutzerbild von Fenstergucker
 
Registriert seit: Dec 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 7.019
Fenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von DenkMal Beitrag anzeigen
Wenn die Glatzen marschieren, dann sind Antifa und Linke gleichermaßen stets vor Ort. Als Gegendemo und/oder als Straßen- und Schienenblockierer.

Hast Du Wahrnehmungsstörungen oder liest Du keine Zeitung?
Wenn man nie auf der Straße ist und immer nur auf seiner Ziegenalm, dann bekommt man das natürlich nicht mit.
Irgendwie hört man von euch in letzter Zeit sehr wenig, sind euch die Mollies oder die Streichhölzer ausgegangen?

Oder seid ihr schon so dezimiert, daß die Zeitungen von euch keine Notiz mehr nehmen?
__________________
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller
Fenstergucker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net