Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Bildung – Wissenschaft - Ökologie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.11.17, 13:49   #1
KOTZFISCH
Kritischer Rationalist
 
Benutzerbild von KOTZFISCH
 
Registriert seit: Aug 2009
Beiträge: 7.794
KOTZFISCH hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard Klimalügen

Bei der Durchsicht eines kleinen Bändchens "UnserKlima" von 1910.
Dr.W.Eckard/T.Thomas Verlag Leipzig.Fie lmir auf, dass die Temperaturen,
dort angegeben für mehrere deutsche Städte mit den heute angegebenen
Werten fast in jedem Monat aufs Zehntelgrad übereinstimmen.
Zb. München 15,9 C für Juni.


Ja wo ist sie denn? Die Erwärmung.

Oder sollen uns für sinnlose Reduktionen,Umbauten der Volkswirtschaft und Subventionen sinnloser Technologien nur Geld aus der Tasche gezogen werden.
__________________
„Kultur ist, wenn Sie Ihrem Nachbarn den Kopf abschlagen und daraus eine Blumenvase machen. Zivilisation ist, wenn Sie dafür ins Gefängnis müssen und nie wieder rauskommen.“

H.Broder
KOTZFISCH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.17, 13:56   #2
TAO
Guest
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von KOTZFISCH Beitrag anzeigen
Bei der Durchsicht eines kleinen Bändchens "UnserKlima" von 1910.
Vielleicht ist dir aufgefallen, dass wir jetzt schlappe 100 Jahre später haben?

Btw: Klima := über 30 Jahre gemitteltes Wetter.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.11.17, 14:03   #3
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 14.360
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von TAO Beitrag anzeigen
Vielleicht ist dir aufgefallen, dass wir jetzt schlappe 100 Jahre später haben?

Btw: Klima := über 30 Jahre gemitteltes Wetter.
warum sollten die vor 100 Jahren gemessenen Ergebnisse nicht herangezogen werden?

Zitat:
Klima Begriffserklärung, Klima Definition

Das Klima definiert den Befund der Atmosphäre und des darunter liegenden Gebietes oder des Wassers über längere Zeiträume.

Die Klima Definition ist somit die Statistik des Wetters. Messbare Größen, die die Klimabegriffserklärung beschreiben, werden Klimaelemente genannt. Klima Aussagen werden anhand von meteorologischen Daten ausgewertet.

Darunter zählen: die Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftdruck, Windverhältnisse sowie die Wassertemperatur in einer bestimmten Region, gemessen über einen längeren Zeitraum. Der Fortschreibungszeitraum der Messdaten der Klimatabellen auf Klima.org beträgt z. B. zwischen 25 und 120 Jahren.

Dabei bedient man sich statistischer Methoden, um kurzfristige Schwankungen des Wetters zu filtern und charakteristische Werte für verschiedene meteorologische Größen zu erhalten, welche in ihrer Gesamtheit wiederum das Klima eines Ortes beschreiben.
Weil sich aus den großen räumlichen Unterschieden auch Unterschiede in der Methodik der messbaren Größen ergeben, hat sich eine dreistufige Einteilung der Maßstäbe der Klima Begriffserklärung bewährt:

Das Mikroklima beschränkt sich auf wenige Meter bis einige Kilometer, zum Beispiel ein Zimmer, eine Wiese oder einen Straßenzug.

Das Mesoklima bezieht sich auf Landschaften oder Länder bis zu einigen hundert Kilometern Ausdehnung.

Das Makroklima beschreibt kontinentale und globale Zusammenhänge.

http://www.klima.org/glossar/k/klima-definition/
bzw.

Zitat:
Das Klima

Die Beschreibung des Klimas bezieht sich im Gegensatz dazu auf deutlich längere Zeiträume von Jahrzehnten bis hin zu ganzen Zeitaltern.

http://wetter.tv/news/wetter-und-kli...hied/1.779.982
Lieber TAO- Dir sollte schon klar sein, dass 30 Jahre eine politisch motivierte Festschreibung sind, dass Klima in Regionen über wesentlich längere Zeiträume (Zeitalter) stabil bleibt/ blieb. Wie sonst würde man heute und auch schon früher von Klimazonen sprechen bzw. wie könnte man sich dessen schon seit langer, langer Zeit bewußt sein?
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).
Aderyn ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.17, 14:09   #4
TAO
Guest
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen
warum sollten die vor 100 Jahren gemessenen Ergebnisse nicht herangezogen werden?
Das wird auch gemacht, nur nicht in einem Büchlein von 1910 unsere heutigen Klimadaten.

Egal ob du wirklich so dumm bist oder nur so spielst. Ab jetzt: igno!
  Mit Zitat antworten
Alt 10.11.17, 14:25   #5
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 14.360
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von TAO Beitrag anzeigen
Das wird auch gemacht, nur nicht in einem Büchlein von 1910 unsere heutigen Klimadaten.
Und Du meinst also, 1910 hatte man keine Erfahrung im Umgang mit Erkenntnissen aus vorheriger Zeit? Aha.

Zitat:
Egal ob du wirklich so dumm bist oder nur so spielst. Ab jetzt: igno!
Sind wir jetzt quengelig geworden?
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).
Aderyn ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.17, 14:25   #6
KOTZFISCH
Kritischer Rationalist
 
Benutzerbild von KOTZFISCH
 
Registriert seit: Aug 2009
Beiträge: 7.794
KOTZFISCH hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Eszeigt lediglich, dass die Durchschnittstemperaturen im Vergleich zu 1910 NICHT
gestiegen sind.Darum gehts doch.
__________________
„Kultur ist, wenn Sie Ihrem Nachbarn den Kopf abschlagen und daraus eine Blumenvase machen. Zivilisation ist, wenn Sie dafür ins Gefängnis müssen und nie wieder rauskommen.“

H.Broder
KOTZFISCH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.17, 14:32   #7
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 14.360
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von KOTZFISCH Beitrag anzeigen
Eszeigt lediglich, dass die Durchschnittstemperaturen im Vergleich zu 1910 NICHT
gestiegen sind.Darum gehts doch.

selbst wenn, es geht doch vielmehr um die Interpretaion dessen, woran es liegt. Die zyklischen Schwankungen werden ja vollkommen ausgeblendet, ignoriert.
Wenn es freie eisfreie Zonen gab, die heute unter Gletschereis liegen und dort auch mal Bäume wuchsen, Wild vorhanden war, dort Leute liefen- z.B. Ötzi, dann muß es wohl wärmer gewesen sein.
Dagegen ist ja auch nichts einzuwenden, und es war eben nicht menschgemacht.
Hier aber, habe ich den Eindruck, nimmt man einen möglichen natürlichen Zykluswechsel und sockelt dem eine Ideologie auf, um einerseits industrielle, poiltische Interessen umzusetzen- andererseits kann man vorhandene Wetterphänomene auch technologisch verstärken und somit - ohne zu lügen- behaupten: menschgemacht. Welch ein Zynismus
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).
Aderyn ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.17, 14:36   #8
TAO
Guest
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von KOTZFISCH Beitrag anzeigen
Eszeigt lediglich, dass die Durchschnittstemperaturen im Vergleich zu 1910 NICHT
gestiegen sind.Darum gehts doch.
Das klingt plausibel. Die industrielle Revolution begann einige Jahrzehnte vorher. Die ersten Verbrennungsmotoren gab es etwas später. Wenn wir eine gewisse Hysterese beachten, die bei bei globalen Prozessen auch mehrere Jahrzehnte dauert, dann kann es durchaus sein, dass 1910 noch keine menschengemachten Effekte messbar waren.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.11.17, 14:28   #9
Blaubarsch
Forensultan
 
Benutzerbild von Blaubarsch
 
Registriert seit: Jun 2013
Ort: In einer falschen Welt !
Beiträge: 457
Blaubarsch ist herrausragend.Blaubarsch ist herrausragend.Blaubarsch ist herrausragend.Blaubarsch ist herrausragend.Blaubarsch ist herrausragend.Blaubarsch ist herrausragend.Blaubarsch ist herrausragend.Blaubarsch ist herrausragend.Blaubarsch ist herrausragend.Blaubarsch ist herrausragend.Blaubarsch ist herrausragend.
Standard

Zitat:
Zitat von KOTZFISCH Beitrag anzeigen
Eszeigt lediglich, dass die Durchschnittstemperaturen im Vergleich zu 1910 NICHT
gestiegen sind.Darum gehts doch.
Ach Kotzfisch, es geht einzig und allein darum, nach neuen Steuereinnahmen zu suchen. Und dieser kriminellen Politverbrecherbande ist jedes Mittel dazu recht. Aktuell zählt mal gerade die erneuerbare Energie dazu. Ökoscheiße ohne Sinn und Verstand. Was glaubste wie teuer unser Strom zu Hause wird; ohne Atomkraftwerke und Braunkohle ? Auto's mit Verbrennungsmotoren ( Benzin, Diesel ) wird es auch nichtmehr lange geben. Dann darfste Strom oder Erdgas für Dein Auto betanken was weitaus über den Preisen von Benzin und Diesel liegt. Hinzu kommt noch, das diese "Ladungen" nicht weit reichen !
__________________
www.blogstube.net
Blaubarsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.17, 15:43   #10
Sathington Willoughby
Motörator
 
Benutzerbild von Sathington Willoughby
 
Registriert seit: Jan 2011
Ort: Runnin' with the päck
Beiträge: 16.004
Sathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von KOTZFISCH Beitrag anzeigen
Bei der Durchsicht eines kleinen Bändchens "UnserKlima" von 1910.
Dr.W.Eckard/T.Thomas Verlag Leipzig.Fie lmir auf, dass die Temperaturen,
dort angegeben für mehrere deutsche Städte mit den heute angegebenen
Werten fast in jedem Monat aufs Zehntelgrad übereinstimmen.
Zb. München 15,9 C für Juni.


Ja wo ist sie denn? Die Erwärmung.

Oder sollen uns für sinnlose Reduktionen,Umbauten der Volkswirtschaft und Subventionen sinnloser Technologien nur Geld aus der Tasche gezogen werden.
Könntest du das kopieren und einstellen?
So zum Weiterberbreiten.
__________________
Raumschiff Genderpreis II

endlich verfügbar!
Sathington Willoughby ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net