Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Deutsche - Europäische - Weltgeschichte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.06.17, 16:27   #41
STILZCHEN
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: Jun 2013
Beiträge: 2.387
STILZCHEN ist ein ForengottSTILZCHEN ist ein ForengottSTILZCHEN ist ein ForengottSTILZCHEN ist ein ForengottSTILZCHEN ist ein ForengottSTILZCHEN ist ein ForengottSTILZCHEN ist ein ForengottSTILZCHEN ist ein ForengottSTILZCHEN ist ein ForengottSTILZCHEN ist ein ForengottSTILZCHEN ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von herberger Beitrag anzeigen
Ein Südafrika wie es unsere Medien nicht zeigen.




Gefühlte Heimatliebe

Und was "lernt" mich das? Ich sehe Idioten.. und sie sind überall.
STILZCHEN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.17, 00:17   #42
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 14.321
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von herberger Beitrag anzeigen
Ein Südafrika wie es unsere Medien nicht zeigen.




Gefühlte Heimatliebe

Interessant, was bei Wikipedia dazu steht- etwas, was heute irgendwie in unserem Zusammenhang, also der Flüchtlingsschwemme nach Deutschland bestritten wird:

Zitat:
Als am Witwatersrand 1885 Gold entdeckt wurde, kam es zu einer Einwanderungswelle nicht-burischer europäischer Siedler (von den Buren uitlanders, Ausländer, genannt), welche zu einer Destabilisierung der Republik führte. 1895 plante der Gouverneur der Kapkolonie Cecil Rhodes einen Putsch der Uitlanders gegen die Burenregierung. Der sogenannte Jameson Raid scheiterte jedoch. Aus Furcht vor einer britischen Annexion griffen die Buren daraufhin die britischen Kolonien an, woraus sich der Zweite Burenkrieg entwickelte.

Quelle: Wikipedia
Ebenfalls interessant, wer Cecil Rhodes war:

Zitat:
Cecil John Rhodes (* 5. Juli 1853 in Bishop’s Stortford, Hertfordshire, England; † 26. März 1902 in Muizenberg bei Kapstadt) war ein britischer Unternehmer und Politiker.
In der Hochphase des Imperialismus war er einer der führenden Akteure des Wettlaufs um Afrika.

Quelle: Wikipedia
Nur so kann man den Fall des Burenstaates verstehen, der Angriff der Buren kam nicht von ungefähr- weder im 1. Burenkrieg, noch im 2.

Sie, die Buren, sollten, was den Kampfgeist und die Bereitschaft angeht, uns ein Vorbild sein.
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.17, 08:51   #43
herberger
♥ Moderator der Herzen ♥
 
Benutzerbild von herberger
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: Südberlin
Beiträge: 37.880
herberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengott
Standard

https://de.wikipedia.org/wiki/Koos_de_la_Rey


Koos de la Rey benahm sich seinen Feinden gegenüber nobel. Als er bei Tweebosch große Teile von Methuens Armee sowie Methuen selbst gefangennahm, ließ er die Truppen wieder frei, da er keine Mittel hatte, sie zu ernähren. Sogar Methuen wurde freigelassen, weil er im Gefecht schwer verwundet wurde und de la Rey annahm, er werde ohne medizinische Behandlung durch britische Ärzte sterben.


Zitat:
Großbritannien, vor allem unter Kitchener, begegnete den burischen Guerilleros mit der Taktik der Verbrannten Erde. Man wollte alles, was die Buren zur Weiterführung des Krieges nutzen könnten, unschädlich machen. Man wies Frauen und Kinder sowie Sympathisanten und Farmangestellte in Konzentrationslager ein, brannte Farmen nieder, zerstörte Ernten und versalzte die Böden. Die Sterberate in den Konzentrationslagern war hoch und schätzungsweise die Hälfte der burischen Bevölkerung unter 16 starb. Durch diese grausame Taktik wurde der Kampfeswille der burischen Kommandos nach und nach geschwächt, da sie feststellten, dass der Krieg einen zu hohen Preis hatte; es gab kaum noch etwas, wofür es sich zu kämpfen lohnte. Auf der anderen Seite bestraften die Buren Schwarze, die sie verdächtigten, mit den Briten zusammenzuarbeiten.
__________________
Deutschland frei statt bunt!!

Wenn man eine Meinung zensiert, deswegen ist sie doch nicht weg.
herberger ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net