Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Religion – Philosophie – Ideologien

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.05.13, 18:38   #11
Cinnamon
Europa zuerst!
 
Benutzerbild von Cinnamon
 
Registriert seit: May 2010
Ort: Bruchtal
Beiträge: 241
Cinnamon ist herrausragend.Cinnamon ist herrausragend.Cinnamon ist herrausragend.Cinnamon ist herrausragend.Cinnamon ist herrausragend.Cinnamon ist herrausragend.Cinnamon ist herrausragend.Cinnamon ist herrausragend.Cinnamon ist herrausragend.Cinnamon ist herrausragend.
Standard

Zitat:
Zitat von Sauerländer Beitrag anzeigen
Mir fielen zwar tausend Sachen ein, die ich an der EKD zu kritisieren hätte - aber ein Übermaß an Kapitalismuskritik gehört nicht dazu. Nicht dass ich mit grundsätzlicher Kapitalismuskritik ein sonderliches Problem hätte. Ich sehe aber nicht, wo die kirchlicherseits stattfindet. Bestenfalls gibt es da politisch korrekte linksliberale Mahnungen hinsichtlich "sozialer Verantwortung", die aber das System an sich nicht in Frage stellen - und somit folgenlos bleiben.
Christlicher Sozialismus - schön wärs.


(Ich persönliche träume ja von dem Tag, an dem römischerseits bei Androhung der Exkommunikation wieder das Zinsverbot in Kraft gesetzt wird)
Sofern man dann Inflation mitverbietet, kann man sogar damit leben.
Cinnamon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.13, 21:29   #12
Krabat
Exorzist
 
Benutzerbild von Krabat
 
Registriert seit: Jul 2009
Beiträge: 5.331
Krabat ist ein ForengottKrabat ist ein ForengottKrabat ist ein ForengottKrabat ist ein ForengottKrabat ist ein ForengottKrabat ist ein ForengottKrabat ist ein ForengottKrabat ist ein ForengottKrabat ist ein ForengottKrabat ist ein ForengottKrabat ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Zaphod Beitrag anzeigen
...
Die Kirchen sollten sich aus weltlichen Dingen gefälligst heraushalten, die Politik mischt sich auch nicht in die erfundenen Freunde der Kirchenoberen ein....
Laber doch nicht. Die Kritik am internationalen Kapitalismus ist auch eine Kritik an Jenen, welche die internationale Geldpolitik leiten.
Krabat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.13, 22:30   #13
Kurfürst
Neuling
 
Benutzerbild von Kurfürst
 
Registriert seit: May 2013
Ort: Teltow Stadt
Beiträge: 7
Kurfürst hat eine spektakuläre Aura.Kurfürst hat eine spektakuläre Aura.
Standard

Leider hat sich die EKD schon lange von dem entfernt, was sie einmal sein sollte.
Martin Luther hatte niemals vor, die Apostolische Sukzession aufzuheben und anschließend die hl. Messe abzuschaffen, ihm war der apostolische Glaube eine ernste Angelegenheit.
Genau aus diesem Grunde wollte er auch die damalige römische Kirche reformieren, um sie wieder auf den Pfad der Kirchenväter zurückzuführen.

Leider hat er gerade in seinen späten Jahren von dieser Idee abgelassen und mit dem Papst und den "bösen Katholiken" ein Feindbild geschaffen, obgleich er dennoch NIEMALS die hl. Messe und die Sukzession ausgesetzt hat. Was heute von der lutherischen Kirche übrig ist, sind die Merkmale einer Einflussnahme des Staates auf die Kirche. Preußen hat die lutherische Kirche nach seinem Bilde umgebastelt, sogar die Messgewänder wurden abgeschafft. Fortan wurde im tristen Talar "Gottesdienst" gefeiert, der Pietismus hat zu diesem Zeitpunkt schon lange in das Luthertum Einzug erhalten. Auch die von Luther selbst gefeierte Eucharistie wurde kurzerhand abgeschafft.

Nun ging der Protestantismus in Deutschland endgültig den Bach hinunter, seine Überreste können wir heute in Form unserer linksgrünen EKD bewundern.

Arme Protestanten, zum Glück bin ich da raus.
Ein Lichtblick in der Finsternis sind vielleicht freie lutherische Gemeinden wie die SELK.
Kurfürst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.13, 22:38   #14
Cinnamon
Europa zuerst!
 
Benutzerbild von Cinnamon
 
Registriert seit: May 2010
Ort: Bruchtal
Beiträge: 241
Cinnamon ist herrausragend.Cinnamon ist herrausragend.Cinnamon ist herrausragend.Cinnamon ist herrausragend.Cinnamon ist herrausragend.Cinnamon ist herrausragend.Cinnamon ist herrausragend.Cinnamon ist herrausragend.Cinnamon ist herrausragend.Cinnamon ist herrausragend.
Standard

Zitat:
Zitat von Kurfürst Beitrag anzeigen
Leider hat sich die EKD schon lange von dem entfernt, was sie einmal sein sollte.
Martin Luther hatte niemals vor, die Apostolische Sukzession aufzuheben und anschließend die hl. Messe abzuschaffen, ihm war der apostolische Glaube eine ernste Angelegenheit.
Genau aus diesem Grunde wollte er auch die damalige römische Kirche reformieren, um sie wieder auf den Pfad der Kirchenväter zurückzuführen.

Leider hat er gerade in seinen späten Jahren von dieser Idee abgelassen und mit dem Papst und den "bösen Katholiken" ein Feindbild geschaffen, obgleich er dennoch NIEMALS die hl. Messe und die Sukzession ausgesetzt hat. Was heute von der lutherischen Kirche übrig ist, sind die Merkmale einer Einflussnahme des Staates auf die Kirche. Preußen hat die lutherische Kirche nach seinem Bilde umgebastelt, sogar die Messgewänder wurden abgeschafft. Fortan wurde im tristen Talar "Gottesdienst" gefeiert, der Pietismus hat zu diesem Zeitpunkt schon lange in das Luthertum Einzug erhalten. Auch die von Luther selbst gefeierte Eucharistie wurde kurzerhand abgeschafft.

Nun ging der Protestantismus in Deutschland endgültig den Bach hinunter, seine Überreste können wir heute in Form unserer linksgrünen EKD bewundern.

Arme Protestanten, zum Glück bin ich da raus.
Ein Lichtblick in der Finsternis sind vielleicht freie lutherische Gemeinden wie die SELK.
Es geht noch schlimmer. Die Baptisten und Pfingstler etwa tragen selbst als Geistliche beim Gottesdienst profane Anzüge statt feierlicher Gewänder oder nur eines Talares.
Cinnamon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.13, 22:45   #15
Kurfürst
Neuling
 
Benutzerbild von Kurfürst
 
Registriert seit: May 2013
Ort: Teltow Stadt
Beiträge: 7
Kurfürst hat eine spektakuläre Aura.Kurfürst hat eine spektakuläre Aura.
Standard

Zitat:
Zitat von Cinnamon Beitrag anzeigen
Es geht noch schlimmer. Die Baptisten und Pfingstler etwa tragen selbst als Geistliche beim Gottesdienst profane Anzüge statt feierlicher Gewänder oder nur eines Talares.
Ich finde, dass kann man zur Not noch als pure Äußerlichkeiten abtun, allerdings finde ich es äußert grenzwertig, wenn sich jemand in einem Extase"gottesdienst" den hl. Geist "einhauchen" lässt und anschließend kreischend auf den Boden fällt.
Das hat absolut nichts mehr mit einer ehrwürdigen Anbetung des Herrn Jesus Christus zu tun.

Ps: Cinni, du bist hier?! Das hätte ich nicht gedacht.
Kurfürst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.13, 22:49   #16
Cinnamon
Europa zuerst!
 
Benutzerbild von Cinnamon
 
Registriert seit: May 2010
Ort: Bruchtal
Beiträge: 241
Cinnamon ist herrausragend.Cinnamon ist herrausragend.Cinnamon ist herrausragend.Cinnamon ist herrausragend.Cinnamon ist herrausragend.Cinnamon ist herrausragend.Cinnamon ist herrausragend.Cinnamon ist herrausragend.Cinnamon ist herrausragend.Cinnamon ist herrausragend.
Standard

Zitat:
Zitat von Kurfürst Beitrag anzeigen
Ich finde, dass kann man zur Not noch als pure Äußerlichkeiten abtun, allerdings finde ich es äußert grenzwertig, wenn sich jemand in einem Extase"gottesdienst" den hl. Geist "einhauchen" lässt und anschließend kreischend auf den Boden fällt.
Das hat absolut nichts mehr mit einer ehrwürdigen Anbetung des Herrn Jesus Christus zu tun.
Schlimmer: Der Heilige Geist kann von einem Menschen gar nicht eingehaucht werden. Zu behaupten, das zu können ist Blasphemie, finde ich. Er ist immerhin die machtvolle Liebe Gottes, die nur Gott selbst einhauchen kann und dieses Privileg müssen wir ihm lassen.

Zitat:
Ps: Cinni, du bist hier?! Das hätte ich nicht gedacht.
Jupp, mal wieder .
Cinnamon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.13, 23:08   #17
Kurfürst
Neuling
 
Benutzerbild von Kurfürst
 
Registriert seit: May 2013
Ort: Teltow Stadt
Beiträge: 7
Kurfürst hat eine spektakuläre Aura.Kurfürst hat eine spektakuläre Aura.
Standard

Zitat:
Zitat von Cinnamon Beitrag anzeigen
Schlimmer: Der Heilige Geist kann von einem Menschen gar nicht eingehaucht werden. Zu behaupten, das zu können ist Blasphemie, finde ich. Er ist immerhin die machtvolle Liebe Gottes, die nur Gott selbst einhauchen kann und dieses Privileg müssen wir ihm lassen.



Jupp, mal wieder .
Richtig, genauso ist es!
Gottes Geist weht, wo er wehen mag.

Die Freikirchen wollen mit großen Veranstaltungen und diesen Massenextasen junge Leute in die Kirche locken, und um an dieser Mission nicht zu scheitern, ist vielen von deren Anführern geradezu jedes Mittel recht. Viele Menschen, die sich in den letzten Jahren in Südamerika den Freikirchen angeschlossen haben, merken nun, dass diese "Kirchen" größtenteils nur auf ihr Geld aus sind.

Teilweise predigen dort sogar verurteilte Häftlinge und ziehen eine Show ab, erzählen von ihren wagemutigen Überfällen und begeistern damit das einfache Volk.

Viele Enttäuschte aus diesen "Kirchen" gehen nun wieder zurück in die katholische Kirche oder glauben ohne eine Kirche. Der Schaden für den christlichen Glauben, den diese Scharlatane dort angerichtet haben, ist immens.

Gott bewahre uns vor den Pfingstlern!

Geändert von Kurfürst (06.05.13 um 06:40 Uhr)
Kurfürst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.13, 23:47   #18
DenkMal
Rote Ruhrarmee 1920
 
Benutzerbild von DenkMal
 
Registriert seit: Dec 2010
Ort: nazifreie Zone
Beiträge: 7.915
DenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Zaphod Beitrag anzeigen
Kirchen und Gewerkschaften waren imer schon auf der Seite der Macht, unabhängig von der Moral.
Wenn morgen ein zweites Naziregime installiert würde, wären beide - nach einer kleinen Schamfrist - wieder mit dabei ...
Stimmt, was die Kirchen betrifft.

Und mit besonders großem Engagement die Katholen. Die haben sich ja sogar noch für die Nazis eingesetzt, nachdem diese ihren Krieg verloren hatten: Stichwort Rattenlinien.

Deine primitive und unzutreffende Hetze gegen die Gewerkschaften ist keines Kommentares würdig.

Zitat:
Zitat von Zaphod Beitrag anzeigen
Die Kirchen sollten sich aus weltlichen Dingen gefälligst heraushalten ...
Stimmt ebenfalls, ist aber Illusion. Die Pfaffen lassen sogar ihre Mitgliedbeiträge vom Staat eintreiben, statt sich selber darum zu kümmern.
Außerdem werden sie mit riesigen Summen von Staat gesponsert. In Bayern lassen sich die Katholen sogar den Weihrauch vom Staat bezahlen - aus Steuergeldern.

Zitat:
Zitat von Zaphod Beitrag anzeigen
Zumal die Kirchen, besonders die evangelische, ihre eigenen Todfeinde unterstützt: tumbe Antifanten und Muslime.
Es ist richtig, daß ganz besonders die evangelische Kirche Aktivitäten gegen den braunen Mörder- und Gewaltverbrecher-Abschaum aktiv unterstützt, damit die Neonazi-Pest hier nie wieder ein Bein auf die Erde bekommt.

Inwieweit antifaschistisch engagierte Menschen die Todfeinde der evangelischen Kirche sein sollen, erschließt sich mir nicht. Um diesen kranken Schwachsinn nachvollziehen zu können, muß man wohl Neonazi oder Republikaner-Fan (was dasselbe ist) sein.

Da der Islam die friedlichste und toleranteste Religion der Welt ist, sind unsere muslimischen Mitmenscher hier in der BRD keineswegs die "Todfeinde der evangelischen Kirche".

Umgekehrt sind jedoch unsere muslimischen Mitmenschen die Todfeinde Deine rassistischen Neonazi-Gesinnungs-Komplizen. In ihrem kranken Haß ermorden sie sogar serienweise türkische Bürger, filmen sich dabei und ziehen sich anschließend an den Filmen hoch.
__________________

Gegen völkisches und nationalistisches Denken!

Die Vernichtung des Nazismus mit seinen Wurzeln ist unsere Losung. Der Aufbau einer neuen Welt des Friedens und der Freiheit ist unser Ziel.
- Schwur der überlebenden Buchenwaldhäftlinge -



Geändert von DenkMal (06.05.13 um 23:51 Uhr)
DenkMal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.13, 08:20   #19
Cinnamon
Europa zuerst!
 
Benutzerbild von Cinnamon
 
Registriert seit: May 2010
Ort: Bruchtal
Beiträge: 241
Cinnamon ist herrausragend.Cinnamon ist herrausragend.Cinnamon ist herrausragend.Cinnamon ist herrausragend.Cinnamon ist herrausragend.Cinnamon ist herrausragend.Cinnamon ist herrausragend.Cinnamon ist herrausragend.Cinnamon ist herrausragend.Cinnamon ist herrausragend.
Standard

Zitat:
Zitat von DenkMal Beitrag anzeigen
Stimmt, was die Kirchen betrifft.

Und mit besonders großem Engagement die Katholen. Die haben sich ja sogar noch für die Nazis eingesetzt, nachdem diese ihren Krieg verloren hatten: Stichwort Rattenlinien.

Deine primitive und unzutreffende Hetze gegen die Gewerkschaften ist keines Kommentares würdig.



Stimmt ebenfalls, ist aber Illusion. Die Pfaffen lassen sogar ihre Mitgliedbeiträge vom Staat eintreiben, statt sich selber darum zu kümmern.
Außerdem werden sie mit riesigen Summen von Staat gesponsert. In Bayern lassen sich die Katholen sogar den Weihrauch vom Staat bezahlen - aus Steuergeldern.



Es ist richtig, daß ganz besonders die evangelische Kirche Aktivitäten gegen den braunen Mörder- und Gewaltverbrecher-Abschaum aktiv unterstützt, damit die Neonazi-Pest hier nie wieder ein Bein auf die Erde bekommt.

Inwieweit antifaschistisch engagierte Menschen die Todfeinde der evangelischen Kirche sein sollen, erschließt sich mir nicht. Um diesen kranken Schwachsinn nachvollziehen zu können, muß man wohl Neonazi oder Republikaner-Fan (was dasselbe ist) sein.

Da der Islam die friedlichste und toleranteste Religion der Welt ist, sind unsere muslimischen Mitmenscher hier in der BRD keineswegs die "Todfeinde der evangelischen Kirche".

Umgekehrt sind jedoch unsere muslimischen Mitmenschen die Todfeinde Deine rassistischen Neonazi-Gesinnungs-Komplizen. In ihrem kranken Haß ermorden sie sogar serienweise türkische Bürger, filmen sich dabei und ziehen sich anschließend an den Filmen hoch.
Och komm schon, das kannst du besser. Das Kaberett ist dein Metier.
Cinnamon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.13, 11:22   #20
Efna
Volksfahrräder
 
Benutzerbild von Efna
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: Thüringen
Beiträge: 3.273
Efna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Sauerländer Beitrag anzeigen

(Ich persönliche träume ja von dem Tag, an dem römischerseits bei Androhung der Exkommunikation wieder das Zinsverbot in Kraft gesetzt wird)
Das würde nicht gut gehen.
Efna ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net