Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Deutsche - Europäische - Weltgeschichte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.05.17, 16:19   #1
Duc de Blangis
listenreich
 
Benutzerbild von Duc de Blangis
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: Wien
Beiträge: 4.586
Duc de Blangis ist ein ForengottDuc de Blangis ist ein ForengottDuc de Blangis ist ein ForengottDuc de Blangis ist ein ForengottDuc de Blangis ist ein ForengottDuc de Blangis ist ein ForengottDuc de Blangis ist ein ForengottDuc de Blangis ist ein ForengottDuc de Blangis ist ein ForengottDuc de Blangis ist ein ForengottDuc de Blangis ist ein Forengott
Thumbs up Das Attentat auf Reinhard Heydrich am 27. Mai 1942 in Prag

Aus aktuellem Anlass, weil es sich morgen jährt:

Zitat:
Der "Henker des Dritten Reiches" (so Thomas Mann) war einer der führenden Köpfe des NS-Regimes: SS-Obergruppenführer, Chef der Gestapo, Leiter des Reichssicherheitshauptamtes, General der Polizei und stellvertretender Reichsprotektor von Böhmen und Mähren. Nachdem Heydrich zunächst erfolglos versucht hatte, auf die Attentäter zu schießen, brach er am Ort des Geschehens zusammen.

Eine vom zweiten Angreifer geworfene Handgranate war zuvor vor dem linken Hinterrad des Wagens explodiert und hatte Heydrich schwer verletzt. Die Detonation trieb Granatsplitter und Teile des Autositzes über den Rücken in den Körper des 38-Jährigen. Außerdem erlitt er einen Rippenbruch und einen Riss im Zwerchfell.

[...]

Nachdem sich Heydrichs Gesundheitszustand zunächst gebessert hatte, kam es zu einer Infektion der Bauchhöhle. Geschüttelt von heftigen Fieberkrämpfen, verlor er immer wieder das Bewusstsein und starb nach achttägigem Todeskampf am Morgen des 4. Juni 1942 an einer Blutvergiftung. Vielleicht hätte Heydrich mit Penicillin überleben können, doch war das Medikament damals nur in England verfügbar.
http://www.spiegel.de/einestages/att...a-1148064.html

Eine wunderbare Tat des tschechoslowakischen Widerstandes. Hätten doch bloß mehr dieser Attentate Erfolg gehabt!
__________________
If you disagree with someone who has a Dumb Belief System, they will automatically think you identify with a competing Dumb Belief System - Jim Goad
Duc de Blangis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.17, 16:43   #2
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 49.039
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Duc de Blangis Beitrag anzeigen
Aus aktuellem Anlass, weil es sich morgen jährt:



http://www.spiegel.de/einestages/att...a-1148064.html

Eine wunderbare Tat des tschechoslowakischen Widerstandes. Hätten doch bloß mehr dieser Attentate Erfolg gehabt!
Ja, damals gingen Widerstandskämpfer noch gegen Feinde vor! Heute geifern sie über jene Bösewichte, aus deren Volk sie selbst hervorgegangen sind, und da sie denen "leider" nichts mehr antun können, werfen diese tapferen "Antifaschisten" Steine auf Menschen, die aus realer Besorgnis friedlich gegen die Invasion feindlich gesinnter Fremder demonstrieren, und auch auf Polizisten, um zu verhehlen, das sie heimlich vom System gedungen sind.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.17, 16:48   #3
Brutus
Forengott
 
Benutzerbild von Brutus
 
Registriert seit: Oct 2009
Beiträge: 24.041
Brutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Ja, damals gingen Widerstandskämpfer noch gegen Feinde vor! Heute geifern sie über jene Bösewichte, aus deren Volk sie selbst hervorgegangen sind, und da sie denen "leider" nichts mehr antun können, werfen diese tapferen "Antifaschisten" Steine auf Menschen, die aus realer Besorgnis friedlich gegen die Invasion feindlich gesinnter Fremder demonstrieren, und auch auf Polizisten, um zu verhehlen, das sie heimlich vom System gedungen sind.
Das Attentat wurde von Churchill organisiert, um über eine Strategie der Spannung die Tschechen gegen Deutschland aufzuhetzen.

Der Mord an Heydrich steht in einem direkten Zusammenhang mit Churchills Absicht, Europa in Brand zu stecken.

Wer dieses Attentat gutheißt, befürwortet implizite die deutsche Vergeltungsaktion von Lidice.

Morgen jährt sich der Geburtstag von Louis Ferdinand Céline. Daran zu erinnern, erst recht, seine Bücher zu lesen, halte ich für weitaus wichtiger. Aber gut, jeder darf Prioritäten setzen, wie er mag.
__________________
*Die Wahrheit schweigt! In ihrem eisigen Mund von Fesseln der Angst die Zunge behindert*, (André Chénier, Ode an Charlotte Corday). Ignoriert wird: Leila.
Brutus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.17, 16:49   #4
herberger
♥ Moderator der Herzen ♥
 
Benutzerbild von herberger
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: Südberlin
Beiträge: 37.880
herberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengott
Standard

Ich gebe mal die Deutung des Attentats auf Heydrich von Arthur Butz wieder.

Heydrich wurde von den Briten liquidiert weil er Kontakte diverser Deutscher Gruppen(Beispiel Canaris) zu den Briten auf der Spur war.

Die Geschichte im Protektorat durch ein Attentat einen Aufstand auszulösen ist ein bisschen dünn.

Ein Unternehmen durchführen selbst wenn es glückt mit einem vagen erfolgreichen Endziel, für so etwas macht man kein Kommando Unternehmen.

Ein Kommando Unternehmen klappt nur einmal und macht andere wichtigere Unternehmen wesentlich schwieriger. Noch schlimmer wenn so ein Unternehmen schief geht dann hat man sich selber vieler Möglichkeiten wegen nichts beraubt.

Wenn das Motiv war nur Heydrich zu töten dann war es ein voller Erfolg.
__________________
Deutschland frei statt bunt!!

Wenn man eine Meinung zensiert, deswegen ist sie doch nicht weg.

Geändert von herberger (26.05.17 um 16:58 Uhr)
herberger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.17, 16:51   #5
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 49.039
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Aha! Wieder ein Stück Geschichte nachgelernt!
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.17, 16:52   #6
Brutus
Forengott
 
Benutzerbild von Brutus
 
Registriert seit: Oct 2009
Beiträge: 24.041
Brutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von herberger Beitrag anzeigen
Ich gebe mal die Deutung des Attentats auf Heydrich von Arthur Butz wieder.

Heydrich wurde von den Briten liquidiert weil er Kontakte diverser Deutscher Gruppen(Beispiel Canaris) zu den Briten auf der Spur war.

Die Geschichte im Protektorat durch ein Attentat einen Aufstand auszulösen ist ein bisschen dünn.

Ein Unternehmen durchführen selbst wenn es glückt mit einem vagen erfolgreichen Endziel, für so etwas macht man kein Kommando Unternehmen.
Klingt sehr plausibel. Wie man's nimmt, die Spuren führen in jedem Fall nach England.

Was mich nicht wenig erstaunt, von wem der Mord am Juden Heydrich bejubelt wird.
__________________
*Die Wahrheit schweigt! In ihrem eisigen Mund von Fesseln der Angst die Zunge behindert*, (André Chénier, Ode an Charlotte Corday). Ignoriert wird: Leila.
Brutus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.17, 17:06   #7
herberger
♥ Moderator der Herzen ♥
 
Benutzerbild von herberger
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: Südberlin
Beiträge: 37.880
herberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengott
Standard

Martin Allen der brit. Historiker sagt Himmler stand mit den Briten seit 1943 in Kontakt. Himmler sah den Aufstieg Heydrich auch nicht gerne denn Heydrich verdrängte Himmler zunehmend.

Himmler machte Kaltenbrunner zu Heydrichs Nachfolger den er aber in seine Machtbefugnisse gegenüber Heydrichs Macht sehr stark einschränkte
__________________
Deutschland frei statt bunt!!

Wenn man eine Meinung zensiert, deswegen ist sie doch nicht weg.
herberger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.17, 00:19   #8
Duc de Blangis
listenreich
 
Benutzerbild von Duc de Blangis
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: Wien
Beiträge: 4.586
Duc de Blangis ist ein ForengottDuc de Blangis ist ein ForengottDuc de Blangis ist ein ForengottDuc de Blangis ist ein ForengottDuc de Blangis ist ein ForengottDuc de Blangis ist ein ForengottDuc de Blangis ist ein ForengottDuc de Blangis ist ein ForengottDuc de Blangis ist ein ForengottDuc de Blangis ist ein ForengottDuc de Blangis ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Ja, damals gingen Widerstandskämpfer noch gegen Feinde vor! Heute geifern sie über jene Bösewichte, aus deren Volk sie selbst hervorgegangen sind, und da sie denen "leider" nichts mehr antun können, werfen diese tapferen "Antifaschisten" Steine auf Menschen, die aus realer Besorgnis friedlich gegen die Invasion feindlich gesinnter Fremder demonstrieren, und auch auf Polizisten, um zu verhehlen, das sie heimlich vom System gedungen sind.
Bei solchen Threads sind die Reaktionen traditionell der vielsagendere Teil. So auch hier.

__________________
If you disagree with someone who has a Dumb Belief System, they will automatically think you identify with a competing Dumb Belief System - Jim Goad
Duc de Blangis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.17, 01:04   #9
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 49.039
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Duc de Blangis Beitrag anzeigen
Bei solchen Threads sind die Reaktionen traditionell der vielsagendere Teil. So auch hier.

Richtig! Dein einleitender Beitrag war ja nur abgeschrieben. Was sollte der, als Reaktionen provozieren?

Wer "Godwin`s Law" umschifft, um sich gleich in medias res zu stürzen, verrät seine Absichten von vornherein.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.17, 01:14   #10
Reiner Zufall
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: Mar 2012
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 4.601
Reiner Zufall ist ein ForengottReiner Zufall ist ein ForengottReiner Zufall ist ein ForengottReiner Zufall ist ein ForengottReiner Zufall ist ein ForengottReiner Zufall ist ein ForengottReiner Zufall ist ein ForengottReiner Zufall ist ein ForengottReiner Zufall ist ein ForengottReiner Zufall ist ein ForengottReiner Zufall ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Brutus Beitrag anzeigen
Das Attentat wurde von Churchill organisiert, um über eine Strategie der Spannung die Tschechen gegen Deutschland aufzuhetzen.
Am 27.1.1988 schrieb der ehemalige bayer. Landtagsabgeordnete Walter Brandner, der aus dem Sudetenland stammte, einen offenen Brief an Bundeskanzler Dr. Helmut Kohl.
Er wohnte damals in Andechs, ist 1998 verstorben.
Anlaß war ein Besuch Kohls Besuch in Lidice.

Aus seiner Sicht kam es zum Anschlag auf Heydrich aus folgenden Gründen:
"Was war geschehen? Die Tschechen waren drauf und dran, sich im Schutz des Reiches heimisch zu fühlen und sich vollends mit den Deutschen auszusöhnen. So sah der tschechische Geheidienst nur noch die Möglichkeit, den Lauf dieser Entwicklung brutal zu unterbrechen. Der tschechische Leutnant Adolf Opalko erklärte hierzu wörtlich: "Wenn wir ihn (Heydrich) nicht töten, wird das tschechische Volk auf Seite der Nazis kämpfen.""
Er beschrieb auch, dass die Aktion von Tschechen selbst verraten wurde.

Gleichzeitig kritisierte er, dass Kohl nicht auf die grausame und qualvolle Austreibung der Sudetendeutschen hingewiesen hatte.

Es ist kein
Reiner Zufall,
dass die ständigen Wiederholungen nicht nur unser ewiges Schuldbewußtsein schüren sollen, sondern er wird auch immer wieder zielgerichtet der Haß im Ausland auf uns aufgewärmt.
__________________
Die schlimmste Lüge ist die Halbwahrheit!
(M. L. King)

https://www.youtube.com/watch?v=NhL311hzq_0
[Ohne Bild]

Ignoriert: Pittiplatsch, DenkMal
Reiner Zufall ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net