Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Parteien - Vereine - Wahlen

Umfrageergebnis anzeigen: Adoptionsrecht für Homosex. wird es kommen in Deutschland?
ja, schätze auf lange Sicht wird der Michel das zulassen 6 85,71%
nein, schätze auch auf lange Sicht wird es nicht passieren 1 14,29%
Teilnehmer: 7. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.07.17, 10:42   #11
rybak
Mitglied
 
Benutzerbild von rybak
 
Registriert seit: Jun 2015
Ort: Ostfront
Beiträge: 335
rybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiliger
Standard

Zitat:
Zitat von Sunny Beitrag anzeigen
Was sollen sie auch machen, wenn Beide arbeiten müssen? Ohne Ganztagsbetreuung geht es leider nicht. Im Zweifelsfall hätten sie sich keine Kinder zulegen dürfen.
In den Grossstädten kann man guten Gewissens Kinder nicht mehr alleine auf die Strasse lassen, zumindest nicht in Stadtteilen, wo Leute leben, die noch nicht so lange in D sind. Selbst auf den Dörfern wird es schon schwierig. Stell dir mal vor, du wohnst z.B. im Landkreis Giessen...
Sicher, die objektiven Gründe für eine "gesellschaftliche Erziehung" ohne Bezug zum natürlichen Erzeuger sind inzwischen Fakt - bedauerlich!
Aber da gibt es die Ameisen, Bienen, Wespen... da scheint es ja mit derart Aufzucht zu klappen...
Gibt es bei den o. g. Tiergruppen eigentlich auch Lesben bzw. Schwule? Denn damit hätten diese das Problem ja wohl gelöst.
__________________
Heute bratet ihr eine Gans, aber aus der Asche wird ein Schwan entstehen.
(Jan Hus; Konstanz, am 06.07.1415)
rybak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.17, 16:30   #12
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 14.310
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Sunny Beitrag anzeigen
Was sollen sie auch machen, wenn Beide arbeiten müssen? Ohne Ganztagsbetreuung geht es leider nicht. Im Zweifelsfall hätten sie sich keine Kinder zulegen dürfen.
In den Grossstädten kann man guten Gewissens Kinder nicht mehr alleine auf die Strasse lassen, ...
Warum? Das sehe ich nicht als Problem. Das legt doch eher offen, dass es die Eltern gründlichst versäumt haben, ihre Kinder zu Eigenständigkeit und entsprechendem Verhalten im Straßenverkehr anzuhalten.

Wo ist denn das Problem, wenn die Kinder mit 6, 7 oder 8 Jahre alt sind und allein nach Hause gehen, sich dort beschäftigen oder Freunde treffen?

Also haben die Eltern, welche kein Vertrauen in ihre Kinder haben, doch letztlich selbst dafür gesorgt, dass es so ist, wie es ist, dass sie kein Vertrauen haben können.

Ich selbst bin doch auch mal mit 3 Jahren vom Kindergarten ausgebüxt- hatte im Torbogen gewartet, bis mein Vater, der mich hinbrachte, außer Sichtweite war und bin dann die 1,5 Kilometer allein nach Hause gegangen.
Wartete an der Ampel, bis es Grün war, schaute immer ordentlich erst links, dann rechts, ehe ich über eine Straße ging.
Wunderte mich später nur, dass zu Hause die Tür abgeschlossen war, Mist
Später fuhr ich in einen anderen Kindergarten vollkommen selbstständig allein im Bus hin und zurück- andere Kinder auch...

Also wenn ich das konnte, dann werden es wohl wesentlich ältere Schulkinder erst recht hinbekommen, wenn ihnen das entsprechende Rüstzeug von den Eltern mitgegeben wurde

Zitat:
...zumindest nicht in Stadtteilen, wo Leute leben, die noch nicht so lange in D sind. Selbst auf den Dörfern wird es schon schwierig. Stell dir mal vor, du wohnst z.B. im Landkreis Giessen...
Es ist doch nicht überall so, außerdem ist diese Tendenz nicht erst gängig, seit 2015, sondern schon sehr lange zu beobachten, dass Kinder immer unselbständiger werden.
Wenn ich mir so überlege, welches Potential in Kinder steckt, dass sie regelrecht zur Landplage werden können, in ihrem Überschwang, natürlich in der Gruppe, dann hätte ich da jetzt weniger Bedenken.
Viele Erwachsene tun mir heute noch leid, wenn ich da an früher denke
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).

Geändert von Aderyn (02.07.17 um 16:35 Uhr)
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.17, 17:50   #13
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 10.320
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen
Warum? Das sehe ich nicht als Problem. Das legt doch eher offen, dass es die Eltern gründlichst versäumt haben, ihre Kinder zu Eigenständigkeit und entsprechendem Verhalten im Straßenverkehr anzuhalten.

Wo ist denn das Problem, wenn die Kinder mit 6, 7 oder 8 Jahre alt sind und allein nach Hause gehen, sich dort beschäftigen oder Freunde treffen?...

...Viele Erwachsene tun mir heute noch leid, wenn ich da an früher denke
Da hast du mich gründlich missverstanden. Es ging mir nicht um den Strassenverkehr, sondern um andere Probleme "auf der Strasse". Haben wir nicht schon genügend Fälle gehabt, wo Kinder auf dem Kinderspielplatz ins Gebüsch gezogen wurden, vergewaltigt oder zumindest unsittlich angefasst wurden?
Sind nicht schon erwachsene Frauen vom Fahrrad gezerrt und vergewaltigt worden? Es geht mir um DIESE Gefahren, nicht um den Strassenverkehr.
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

https://www.youtube.com/watch?v=fkL9Enx9_Ts
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.17, 20:09   #14
Realist
DER WAHRE SOZIALIST!
 
Benutzerbild von Realist
 
Registriert seit: Mar 2016
Ort: Doofland
Beiträge: 4.447
Realist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Das Recht des Kindes auf Vater und Mutter

Zehn Gründe gegen ein Adoptionsrecht für homosexuell lebende Paare
http://www.dijg.de/homosexualitaet/a...-mutter-vater/

Die Kinder können einem Leid tun. Sie werden psychisch zu Grunde gehen.
__________________
Im Konflikt zwischen Beschäftigten und Kapital heißt das, auf der Seite höherer Löhne statt höherer Rendite zu stehen. Leider verbinden heute viele mit "links" etwas ganz anderes, etwa die Befürwortung von möglichst viel Zuwanderung oder abgehobene Gender-Diskurse, die mit dem Kampf um echte Gleichstellung wenig zu tun haben. Das bedauere ich sehr.
Sahra Wagenknecht
Realist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.17, 20:41   #15
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 48.996
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Realist Beitrag anzeigen
http://www.dijg.de/homosexualitaet/a...-mutter-vater/

Die Kinder können einem Leid tun. Sie werden psychisch zu Grunde gehen.
Das muss nicht sein, denn die Kinder sind sich ihrer Andersartigkeit nicht bewusst, wenn sich dieses System erst einmal einigermaßen eingespielt hat. Ihm wurde ja ein anderes Weltbild vorgeführt. ER oder sie hät sich für einen normalen Menschen, und wer das nicht anerkennt, ist böse oder dumm oder pervers. Die Gesellschaft wird aber verändert.

Ich kann der verlinkten Abhandlung in keinem Punkt widersprechen. Aber das alles ist den betroffenen Kindern nicht bewusst. Sie kämen nicht auf die Idee, die angeführten Rechte einzufordern. Stattdessen wird ihnen im Kindergarten und in der Schule vorgehüpft, ihre Lage sei ganz normal, und Heterosexualität sei erzwungen.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.17, 21:31   #16
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 14.310
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Sunny Beitrag anzeigen
Da hast du mich gründlich missverstanden. Es ging mir nicht um den Strassenverkehr, sondern um andere Probleme "auf der Strasse". Haben wir nicht schon genügend Fälle gehabt, wo Kinder auf dem Kinderspielplatz ins Gebüsch gezogen wurden, vergewaltigt oder zumindest unsittlich angefasst wurden?
Sind nicht schon erwachsene Frauen vom Fahrrad gezerrt und vergewaltigt worden? Es geht mir um DIESE Gefahren, nicht um den Strassenverkehr.
Das hatte ich schon verstanden, dass Du auch das hier gemeint hattest.

Dennoch sehe ich auch hier- bei allem Risiko, das immer besteht - die Möglichkeit, das man Kinder entsprechend sensibilisieren kann bzw. ein Gefahren- und Situationsbewußtsein anerziehen kann.
Ich meine damit keine Hysterie, sondern einen Sinn, Situationen einzuschätzen bzw. vorausblickend zu sein- nach Möglichkeit.

Was will man sonst machen? Sie einschließen? Anketten? Herumhelikoptern?

Meine Meinung: wenn die Lösung der Erwachsenenwelt darin besteht, sich zurückzuziehen und die Lebenswelt der Kinder gleich mit einzuschränken, dann läuft da grundsätzlich etwas falsch.
Umgekehrt wird ein Schuh draus. Die Anmaßung Fremder wird eingeschränkt- das fängt bei selbstbewußtem Auftreten in der Öffentlichkeit an. Nicht arrogant oder unterschwellig aggressiv, sondern im Bewußtsein, dass man als Deutscher auf deutscher Erde wandelt und hier nichts anbrennen läßt.

Wer seine Kinder partout vor dem Leben beschützen will, würde dies wohl am effektivsten tun, indem er kein Kind ins Leben setzt. Das aber hilft uns auch nicht weiter.
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.17, 21:37   #17
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 14.310
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Das muss nicht sein, denn die Kinder sind sich ihrer Andersartigkeit nicht bewusst, wenn sich dieses System erst einmal einigermaßen eingespielt hat. Ihm wurde ja ein anderes Weltbild vorgeführt. ER oder sie hät sich für einen normalen Menschen, und wer das nicht anerkennt, ist böse oder dumm oder pervers. Die Gesellschaft wird aber verändert.
Ja. Und das läuft über ein paar Generationen und schleichend kommt eines zum anderen und irgendwann kennt es dann niemand mehr anders - darin liegt die Gefahr.
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.17, 23:57   #18
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 48.996
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen
Ja. Und das läuft über ein paar Generationen und schleichend kommt eines zum anderen und irgendwann kennt es dann niemand mehr anders - darin liegt die Gefahr.
Daher muss man wachsam sein, sonst geht die Evolution in die Irre.

__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.17, 11:49   #19
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 10.320
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Realist Beitrag anzeigen
http://www.dijg.de/homosexualitaet/a...-mutter-vater/

Die Kinder können einem Leid tun. Sie werden psychisch zu Grunde gehen.
Physisch vielleicht auch. Missbrauch könnte verstärkt statt finden
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

https://www.youtube.com/watch?v=fkL9Enx9_Ts
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.17, 14:06   #20
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 48.996
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Sunny Beitrag anzeigen
Physisch vielleicht auch. Missbrauch könnte verstärkt statt finden
Nicht nötig! Jenseits des Atlantiks, in Absurdistan, scheint man schon ein gewaltiges Stück weiter zu sein, um eines, das ich befürchtete, seit Abtreibung legalisiert wurde, die ich eher für einen der ersten Schritte dessen hielt, was noch kommen sollte.

Rechtsprechung in den USA: Gericht legalisiert die gezielte Tötung von Neugeborenen

"Planned Parenthood", die geplante Elternschaft (in Deutschland bekannt unter "Pro Familia"), "ist eine amerikanische Non-Profit-Organisatiion, die in über 650 Kliniken im Land medizinische Dienste, vor allem in den Bereichen Sexualmedizin, Gynäkologie und Familienplanung anbietet", so weiß Wikipedia zu berichten. Bereits seit 2015 kamen jedoch schockierende Berichte an die Öffentlichkeit, laut denen PP ein einträgliches Nebengewerbe mit dem Verkauf von Gewebe abgetriebener Föten betreibt.

Weiterlesen...

Was ist dagegen die Adoption von Kindern durch Homosexuelle?
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net