Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Verschwörungen - Skurriles - Übernatürliches

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.10.17, 22:18   #1
Sathington Willoughby
Motörator
 
Benutzerbild von Sathington Willoughby
 
Registriert seit: Jan 2011
Ort: Runnin' with the päck
Beiträge: 16.114
Sathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein Forengott
Standard Wieder eine erfundene Nazi-Attacke...

http://www.allgemeine-zeitung.de/lok...e_18277125.htm

Zitat:
Recherchen dieser Zeitung hatten umfangreiche polizeiliche Ermittlungen ins Rollen gebracht – jetzt soll doch wieder alles ganz anders gewesen sein. Der vermeintliche Angriff dreier Neonazis auf einen jungen Afghanen in Mainz-Bretzenheim, bei dem auch ein Baseball-Schläger sowie eine Handfeuerwaffe zum Einsatz gekommen sein sollen, ist nun wahrscheinlich ein Streit in der Straßenbahn und eine Schlägerei an einer Haltestelle gewesen. Das ist zumindest die aktuelle Version, wie sie der 16-jährige Afghane in Vernehmungen durch die Mainzer Polizei inzwischen erzählt hat.
(...)
„Aufgrund einiger Aussagen einer der jungen Männer habe sich der junge Afghane provoziert gefühlt. Er habe den Mann dann leicht geschubst“, schildert die Polizei weiter. Sein Kontrahent habe ihn dann auf den Kopf geschlagen, dabei sei eine ältere Verletzung aufgeplatzt und habe geblutet. Die beiden 18-Jährigen sollen dann vom Tatort geflüchtet sein.

Anschließend sei der Afghane nach Hause gegangen und sei dort von seiner Mutter versorgt worden. Das Foto von seinem blutverschmierten Gesicht habe er später einem Klassenkameraden gezeigt. „Da er aufgrund der Länge nicht den ganzen Sachverhalt erzählen wollte, habe er die Geschichte mit den drei Nazis und dem Baseballschläger erfunden“, schildert die Polizei weiter.

Der Mitschüler, der im erweiterten Umfeld der Linksjugend tätig ist, habe gemeinsam mit ihm den Text verfasst, der dann nebst Foto auf der Facebook-Seite der Linksjugend erschien. Die politische Nachwuchsorganisation hatte gegenüber dieser Zeitung eingeräumt, die Geschichte des 16-Jährigen nicht vor der Veröffentlichung geprüft zu haben. Dass die Polizei nun auch diese aktuelle Version zu hinterfragen versucht, dürfte wenig verwunderlich sein.
Ein lügender orientalischer Gast und ein lügender deutschenhassender Linksparteiler, welch eine Kombination. Kann ja nichts Gutes bei rumkommen, wenn beide auf denselben Todfeind, den deutschen Michel, eindreschen wollen.
__________________
Raumschiff Genderpreis II

endlich verfügbar!
Sathington Willoughby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.17, 12:26   #2
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 15.210
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Sathington Willoughby Beitrag anzeigen
http://www.allgemeine-zeitung.de/lok...e_18277125.htm


Ein lügender orientalischer Gast und ein lügender deutschenhassender Linksparteiler, welch eine Kombination. Kann ja nichts Gutes bei rumkommen, wenn beide auf denselben Todfeind, den deutschen Michel, eindreschen wollen.
Dass der "Mitschüler", mit dem er den Text verfaßte und der "im erweiterten Umfeld der Linksjugend tätig ist", nun bewußt bzw. absichtlich gelogen hatte, würde ich nicht einmal denken.
Aber er hat es nicht nachgeprüft, sondern unbesehen für bare Münze genommen, vermutlich, weil es so schön in das Klischee paßte, welches er ohnehin von Jugendlichen hat, die ihrem Land verbunden sind.
Damit ist auch klar, welche Stereotype dort in der Szene so gehandelt werden und die dann quasi als Perma-Rechtfertigung für die eigenen Taten und Übergriffe genommen werden.
Somit kann man dann das eigene Gewissen wunderbar beschwichtigen und muß nicht nachdenken.

Immerhin haben sie den Fehler eingeräumt. Das muß man auch mal sagen.
__________________
Heinrich Heine - Himmelfahrt

Er spricht: Es kommen die Vagabunde,
Zigeuner, Polacken und Lumpenhunde,
Die Tagediebe, die Hottentotten -
Sie kommen einzeln und in Rotten,

Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.17, 00:56   #3
Rock
3rd World Shithole....
 
Benutzerbild von Rock
 
Registriert seit: Jul 2015
Ort: Land in dem man nur 12 Jahre Geschichte kennt!
Beiträge: 1.478
Rock hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Smile

Zitat:
Anschließend sei der Afghane nach Hause gegangen und sei dort von seiner Mutter versorgt worden. Das Foto von seinem blutverschmierten Gesicht habe er später einem Klassenkameraden gezeigt. „Da er aufgrund der Länge nicht den ganzen Sachverhalt erzählen wollte, habe er die Geschichte mit den drei Nazis und dem Baseballschläger erfunden“, schildert die Polizei weiter.
Der Mitschüler, der im erweiterten Umfeld der Linksjugend tätig ist, habe gemeinsam mit ihm den Text verfasst, der dann nebst Foto auf der Facebook-Seite der Linksjugend erschien. Die politische Nachwuchsorganisation hatte gegenüber dieser Zeitung eingeräumt, die Geschichte des 16-Jährigen nicht vor der Veröffentlichung geprüft zu haben. Dass die Polizei nun auch diese aktuelle Version zu hinterfragen versucht, dürfte wenig verwunderlich sein. Daher bittet sie nun mögliche Zeugen der mutmaßlichen Schlägerei an der Haltestelle Marienborner Straße, sich zu melden.
Diese "linken" Lügner sind der LETZTE ABSCHAUM!
Sollen allesamt verrecken!

Hahaha, ist nur Ironie!
__________________
https://rottweil.wordpress.com/2016/...ill-asylanten/

Abendländische "Pflege", das ist doch nicht,
wenn weiße Frauen braune / muslimische Babies
im Kinderwagen vor sich herschieben!



Against the Invasion from 3rd World Shithole Countries!

Ganz besonders Minderbemittelte wählen rot(rot)grün!
Rock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.17, 09:46   #4
opppa
Schaf im Wolfspelz
 
Benutzerbild von opppa
 
Registriert seit: Aug 2009
Ort: Wilder Westen von NRW
Beiträge: 9.777
opppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Rock Beitrag anzeigen
Diese "linken" Lügner sind der LETZTE ABSCHAUM!
Sollen allesamt verrecken!

Hahaha, ist nur Ironie!
Du solltest die Handlungsweise des Afghanen keinesfalls verurteilen, weil wir doch wissen (oder zumindest wissen sollten), daß schon der Blicke eines Ungläubigen bei so einem rechtsschaffenen Mohammedaner die Ehre zumindest so hart trifft, wie ein tätlicher Angriff mit einem Messer oder einer Atombombe. (Da (oder was) guckst Du??)

Da ist dann die Reaktion durch Schubsen doch eher ein Zugeständnis an die europäische Kultur, weil sowas in der Heimat die Blutrache des ganzen Clans notwendig gemacht hätte.

__________________
Ein weiser Spruch meiner Omma:
Wenn Du in der Fremde bist, fühl Dich wie zu Hause, aber benimm Dich nicht so!

Geändert von opppa (28.10.17 um 10:51 Uhr)
opppa ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net